TÜV-Probleme mit Unbedenklichkeitsbescheinigung

Hi Leute,

Habe meine P80X mit nem 150er Motor versehen und bin mit allen Unterlagen sowie Piaggio Unbedenklichkeitsbescheinigung zum TÜV um sie auf KRAD umzutaufen.

Alles soweit OK nur ein Problem gibt es das um euren Rat bedarf:

In der U-Bescheinigung ist als Schalldämpfer Kennzeichnung die Nr. "DGM 10119 S" angegeben und ich habe allerdings den Original 80er Pott mit Kennzeichnung 15981 + e1 78/1015... verbaut.

So, nun wurde mir die Abnahme verweigert und ich weiß nicht weiter, die "DGM 10119S" ist doch die Nummer für die 200er Pötte mit dem abgeschrägtem Krümmer?? Der passt doch gar nicht auf den 150er Block? Piaggio sagt das Gutachten ist richtig ausgefüllt. Motor ist so um Bj.1981, liegts daran?

Was nun tun? 200er Pott kaufen und auf 80er Krümmer umschweissen??

Kann doch was nicht simmen...

schweis doch einen um bringt eh nur Vorteile ...

leiser

evtl besserer durchzug...

Such dir erstmal nen eine andere TÜV Stelle.

Eigentlich steht auf den "normalen" alten PX80 Pötte die DGM 10119S Nummer, die eNummern kamen meines Erachtens später

 

Gruß Sven

hi ich habe gerade das selbe problem, sprich ich will nen 150er motor in nen 80er rahmen einpflanzen. wie lange hast du auf die unbedenklichkeitsbescheinigung gewartet? hast du sie direkt bei piaggio oder über einen händler beantragt?

 

 

danke

Moin,

also ich habe mittlerweile alles durch´n Tüv trotz so mancher zweifelhafter Hürde.

Unerläßlich ist natürlich die "Unbedenklichkeitsbescheinigung".

Auf der Piaggio Homepage gibt es einen sogenannten "Customer Service" und hinter dem verbirgt sich erstmal ein Formular das du ausfüllen um den netten Leuten dort dein Vorhaben zu schildern.

Dort muss man ziemlich viel eingeben, Fahrgestellnummer, Baujahr, Typ  (ne PX führen sie dort in ihrer Auflistung schon gar nicht mehr). Macht aber nix, wenn Du alles verständlich beschreibst sollte nach ca. einer Woche ein Brief mit der Bescheinigung bei Dir eintreffen.

Dort ist aufgelistet, deine Fahrgestellnummer, die Motornummer, die Luftfilter-  als auch Auspuffkennzeichnung.

Mit dem umgebauten Roller + Zettel zum TÜV-Sachverständigen, und wenn alles den Vorgaben entspricht gibts die neue Bescheinigung für die Zulassungsstelle.

Aber Achtung! Piaggio wollte bei mir wissen welche Werkstatt den Umbau vorgenommen hat!

Ich habe angegeben das ich den Roller so gekauft habe.

Und noch etwas, ich habe den Originalen Auspuff von vorher angebaut ( sprich vom 80er PX Lusso Motor Baujahr 1994)  und kam damit nicht durch den Tüv! Obwohl Piaggio Stempel und E-Norm Kennzeichnung drauf waren!!!

In der "U.Besch." stand nämlich die Auspuffnummer von 1982 (Bj. des 150er Motors) und die lautete DGM10119S.

Mußte mir den Zubehör Auspuff von SITO Original-PX ( nicht Sito Plus! )  kaufen mit, man glaubt es kaum E-Norm Stempelung und zugehörigem Gutachten.

Danach war alles zart beim tüven, aber immer die exakten Nummern aus "U.Besch." verbauen (Luftfilterdeckel ist auch so ne Geschichte)

Viel Erfolg Dir!

Gruss Sven