tüv alle zwei jahre für 50ccm3 ??!!

wer wäre dafür und warum

wer is dagegen und warum

 

das pro wäre zb. es fährt nicht mehr so viel schrott durch die gegend mit schlechten bremsen stossdämpfern reifen ect.

 

das kontra zb. geldschneiderei und zeitlicher aufwand

 

ich bin dagegen ist mit einer der hauptgründe überhaupt das ich ne 50er fahre das ich  nicht alle 2jahre zu den deppen muss;)

nene opa

soll ne umfrage sein ;-)

 

ich bin dagegen

macht keinen sinn

denn 50er unfälle passiern meist nur durch fremdeinwirkung durch andere verkehrsteilnehmer

 

dann müsste man auch den tüv fürs fahrrad einführen!?!?

Uff....................!!!!!!!!!!!!!!!11

Da plumpst mir jan riesiger Dings vom Bumms...

 

 

Man könnts ja auch anders...alle Mopedfritze müssen alle 2 Jahre zu ner Werkstatt,

die sowas wie en TÜV macht.Da gings zumindest mir gut...habbe ja den entsprechenden Gesellenbrief.

hehe opa;)

 

stimmt @ marco wenn wäre es alle 10000 kilometer sinnvoller als zb. alle 2 jahre aber wie soll man das umsetzen bzw. wie sollte der staat das überprüfen weil a tacho ist glei ausgehängt bzw. a neuer ist nicht teuer und viele haben nicht mal einen drin(blinddeckel) .

 

ich denke wenn sowas kommen sollte gott verhüts wärs so alle 5-10 jahre vieleicht sinnvoll wäre sicher auch ein verkaufs argument so nach dem motto v50n 1968 tüv neu ohne mängel 4800 euro fp;)))))

[quote user="sdqmm"]

 

auch fahrrad helmpflicht will ich nix von wissen

 

[/quote]

 

Wenns mit der Gängelei von Staaats wegen so weiter ausufert,

ich hätt da was für die Fußgänger...[;)]

 

helmpficht bin ich auch dafür

aber tüv finde ich unsinnig

wenn dann nicht alle 2 jahre sondern alle 8tkm oder so!?

runter mit opa von der strasse harhar;)))

 

stimmt ja an die tunerei hab ich ja noch garnicht gedacht was für ein aufwand alle 2 jahre alles wieder auf original umzubauen:(

 

aber wenns so kommt ohne mich es leben die Korrupten tüv prüfer hoch hoch dreimal hoch;))))

 

 

 

Glaubs ja kaum,dass es mal soweit kommt.

Für die Gesetzesbastler,die wohl noch nie

auf solchem gesessen,geschweige damit gefahren sind,

laufen die "Moped`s" immer noch als

"Fahrrad mit Hilfsmotor"

wie solches anfangs auch amtlich hiess.

 

Edit..lasst mir doch mein letzten Spass...Mopedfahrn ist für mich der wahre Himmel...[Y]

(Gleich nach Schnupftabak & Tee)[;)]

[quote user="Schwidi"]

 

Und wenn wir schon dabei sind: Ich wäre auch für nen seh- und Reaktionstest ab 60 Jahren.Denn bei den Rentnern, die Deutschland bald überfluten, wäre auch das auf Grund von Medikamenteneinnahme und Seheinschränkungen eine sinnvolle Maßnahme, der ich mich natürlich auch gerne ab 60 unterziehen würde.

[/quote]

 

Psssttttt..ned so laut...

 

 

hehe @ opa nene keine panik ist nur mal so ein gedanke aber wer weiss früher oder später könnte das schon realität werden

@marco sowas wie ein fahrradtüv war übrigens schon im gespräch und die helmpflicht für fahrräder wird wohl auch nicht mehr solang  auf sich warten lassen!

 

 

vernünftiger wäre es für den staat und alle verkehrsteilnehmer,weil dadurch einiges an tuningschüsseln

weniger auf den straßen wäre

aber jeder hätte wahrscheinlich ne 2 motor, zum austausch[:D]

ich fahre aber 50ccm, gerade weil ich auch die freiheit daran liebe

dieses ganze geplänkel mit tüv ,papiere und so ,steh ich nicht drauf

auch fahrrad helmpflicht will ich nix von wissen

bin die generation, die  ohne helm aufgewachsen ist und liebe auch daran die freiheit ohne deckel auf dem hirn zu fahren

vielleicht fährt man dadurch auch vorsichtiger,

allerdings für kinder........ würde ich es empfehlen, bei den heutigen verkehr

aber im wald, nicht unbedingt

man sollte schon lernen ,auch ohne helm fahrrad zu fahren[;)]

Wiewowas???

Ist das ein neues Gesetz?

Hab nichts davon mitgekriegt

Ich wäre auch dafür, wenn das nicht so nen finanzieller Aufwand für die (meist) Jugendlichen wäre.Müssen ja dann sowieso die Eltern bezahlen.

Es gäbe dann bestimmt 50% die vor dem Tüv auf Original umrüsten müssten, alleine das macht die Straßen sicherer.

Und wenn wir schon dabei sind: Ich wäre auch für nen seh- und Reaktionstest ab 60 Jahren.Denn bei den Rentnern, die Deutschland bald überfluten, wäre auch das auf Grund von Medikamenteneinnahme und Seheinschränkungen eine sinnvolle Maßnahme, der ich mich natürlich auch gerne ab 60 unterziehen würde.

die feder auf dem helm  wäre sicher nicht erlaubt lenkt vom verkehr ab ;)