Tipps für 200er

Sers,
´du solltest dann zumndest die Überströme zwischen Motorgehäuse und Zylinder anpassen, den kolben an den schraffierten Stellen ausfräsen, die Zündung anpassen, den Einlaß auf den Membranstutzen passend fräsen…
Hab noch einiges nicht geschrieben, aber mach erst mal das, alles andere kommt dann von alleine!!
Gruß Tom

Ich kann mich der Meinung von sepp nur anschließen.

Vergess das mit dem Lachgas. Investiere lieber ins Fahrwerk (Scheibenbremse, Stoßdämpfer).

Hier ein paar bilder (von MB-Developments):

Kurbelwellengehäuse (gefräst)

Einlass (gefräst)

Grundsätzlich kann noch mehr gefräst werden. Allerdings wäre es dann sicherer auf der Kupplungsseite Material aufschweißen zu lassen.

@ negro

wenn du so viel Geld hast und anscheinend noch keine Ahnung, was man so alles mit den 200ern macht, wenn du sogar nach der Düse fragst, dann, sorry, geh zu Worbel, lass dir einen Motor bauen und einstellen, blätter das Geld hin und sei glücklich. Aber mit Schrauber hat das dann nunmal nix am Hut.

größer?!? wenn du ne Tankstelle hast ja… ich fahr nen 30er auf nem Komplett Worbel-like überarbeiteten 210er Malossi und hatte noch nie Probleme damit. sicher ist ein Mikuni noch etwas besser, aber der 30er Phb reicht bei weitem!

@Sepp:So hat man sie gern die Österreicher!!

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Wollt euch nur nach euren erfahrungen auf der 200er fragen, da ich mich bis jetzt mit der nicht auskenne , um mir somit viel arbeit und zeit zu sparen. Es ist mir jedoch auch klar, daß ich beim Vergaser einstellen selber noch rumprobieren muß. Aber wenn ich mir dann sowas anhören muß ( @ JÄGERMEISTER ), dann hab ich mich in diesem Forum sehr getäuscht. Mir hat man nämlich erzählt, daß man die Leute hier alles fragen kann und die auch wirklich eine Ahnung haben. Aber anscheinend ist dem nicht so.

Also wenn ich jetzt zu meiner Bestelliste komme:
-210er Malossi ( nach worbel überarbeiten)
-Rennkurbelwelle
-englischer Auspuff ( bevorzuge Sip-performance )
-30er Mikuni-Vergaser
-mrb Ansaugstutzen

Wie siehts aus mit Cosa-Kupplung und/oder andere primär?

kommt auf den Prüfer und den Motor an. Nur Malle gesteckt, ohne sonst was geht klar ohne Scheibe, aber mit so viel Umbauten glaub ichs kaum, wäre mir an deiner stelle auch selbst zu riskannt! Da lieber ne Scheibenbremse und dafür nen Sito (oder original) statt dem Sip Performance…

Tut mir leid, dass ich nix zum eigentlichen Thema beitragen kann, aber Lachgas ist N2O und nicht NO2. Wenns NO2 wäre, würdest Du ne rotbraune Fahne hinter Dir herziehen und Deine Mitmenschen bekämen Luftröhrenverätzungen [:’(] Ich spreche nach 8 Semestern Chemiestudium aus Erfahrung [H]!

Viele Grüße, schluerfi1978

Danke erstmal.

Benötigt man für den Malossi Membrane? Und wenn ja dann brauch ich doch ne Vollwangenwelle oder nicht?
Woher weiß ich´, wie ich den Einlaß zu bearbeiten hab, damit der Ansaugstutzen paßt?

@negro: geh mal auf www.stoffis.com die haben da einen netten 210er basis-motor den man je nach lust und laune aufrüsten kann!

der ein laß am motor soll im querschitt so groß sein wie der querschnitt vom vergaser, wobei es hier auch verschiedene theorien gibt und auch noch größere vergaser sehr gute leistungen bringen!

mikunis gibts beim sck oder direkt bei topham (benutzt mal google)

@ südtirolracing: bin oberösterreicher! aber man hat halt anliegen!

Mein Tip wäre !
211 Malossi, 24 SI, Langhubwelle mit Edelstahl Kopfdichtung, überarbeiteter Kopf, Cosa-Kupplung, Vollhydraulik ( damnit du das ding unterkontrolle hast ) und nen guten Reso - -ich brauch so pro Jahr drei bis vier Hinterreifen, d. h. mat genügend Schub um schnell von a nach b zu kommen und hält / ist zuverlässig. Bei NO2 denk ich hast du nicht lange deinen Spass, da hier die Grenzen überschritten werden.

Meine Meinung ![:D]

Original von TheDodge: Cosa-Kupplung, Vollhydraulik ( damnit du das ding unterkontrolle hast )

wer hat denn den scheiß verbrochen?!? Gibt nix unnützeres als ne hydraulische kupplung!!! Ich fahr meine Cosa mit verstärketen Federn und Unterlegscheiben ohne Probleme und kann die Kupplung mit 2 Fingern ziehen! Das ist ja gerade das tolle an der Cosa! Mit ner normalen mit 4 scheiben und harten Federn gut, da bricht man sich die Finger, aber bei ner COSA?!? Nie im leben… sooo leicht!

EIntragen würd ich einfach mal von Tüv zu Tüv kullern und fragen. Ich hab bei meinem für alles über 500€ gezahlt, aber für Zylinder, Gaser, Puff, Breitreifen und Blinker hat ein Kumpel grad gefragt, kostet so um die 150€, ist aber seeehr von der Tüv-stelle abhängig!

stimmt, kann auch sein, wenn er es so meinte, sorry, komando zurück… aber halbhydraulisch reicht auch schon, vollhydraulisch ist halt komfortabler, da besser dosierbar…

Ich zähle den SIP-Performance zu den Engländern (keine Ahnung wo dat Dingen hergestellt wird). Aber von der Charakterristik würde ich sagen ein „Engländer“.

Hmmmmm das kommt ganz auf den geschmack an! es gibt auch noch viele andere auspüffe die sip nciht für / die gar nicht mehr produziert werden! Ich hab aber auch keinerlei erfahrungen im 200er bereich!

im Kurbelwellengehäuse (Einlass) fräst man um einen möglichst großen Einlassquerschnitt zu erhalten und dem Gemisch einen möglichst widerstandsarmen Fluss in den Zylinder zu ermöglichen.

diese fräsarbeiten dürfen nur ausgeführt werden wenn man einen Membranansaugstutzen verwendent.

Sie müssen jedoch nicht ausgeführt werden (Roller würde trotzdem laufen). Allerdings kann man sich dann auch gleich den Membranstutzen sparen, da der Leistungszuwachs zu gering wäre.

eigentlich hängt die tourentauglichkeit vom vergaser bzw. vor allem von der einstellung des teils ab!

30er für touren tut schon!

einstellung: ein bißchen daneben, ist beim malossi schon weit vorbei!

und niemals vergessen: zündung abblitzen!

den 32er tmx würd ich nicht nehmen (zu großes gehäuse), den 30er mit powerjet kann man sehr empfehlen!

stutzen würd ich mir direkt bei mb besorgen, die haben da eine neues „zwischenstück“ angefertigt! schönes teil!

kurzen vierten kanns du dir auch sparen, die 60er welle reißt den vierten schon!

gruß

  1. Möchte ich nen Kompromiß aus beidem: Speed und Power. Dafür frag ich ja euch, wie ich des am besten kombinieren kann.
  2. Über Geld redet man nicht, das hat man einfach
    und 3. Auf das NOS bin ich nicht durch den Film gekommen, sondern hab auf ner Homepage eines Österreichischen VC einen erpropten Kit gefunden, den die schon im 2 Vespen eingebaut haben und der auch Tourenfähig ist.
    Aber dafür brauch ich erst mal einen guten Motor der eingefahren ist und auch läuft. Dann kann man sich an die Lachgaseinspritzung wenden.