Tank reinigen

Moin zusammen,
wer hat denn einen guten Tip den Benzintank an einer Px200 zu reinigen.Durch das Jahrelange stehen ,hat sich überall so eine braune Schicht im Tank (kein Rost )abgesetzt.
Habe mal gehört, das Biodiesel stark reinigend wirkt.[?[]

versuchs mal mit Wasser und normalem Sand, danach wieder versiegeln, das Zeug bekommt du beim Autozubehör…

mfg Kaipi

Danke ,habe auf einer Oldtimer-Seite auch einen guten Tip gefunden:
Kalk + Rost von der Firma Schlecker (Stk. 1,49) ,2 Kunstofflaschen davon in den Tank gekippt und mit warmen Wasser aufgefüllt,ein paar Tage warten(wichtig: alles muß bei Zimmertemperatur geschehen), zwischendurch schütteln.Danach die Brühe auskippen und Tank gut spülen.Wie neu der Tank![:look:]

OK, das klingt günstig, erzähl mal auf alle fälle ob das geklappt hat denn ich hab hier die reinste Sammlung von Rosttanks mit ekelbrühe.
Die sind auch so geil: meine 50i läuft nicht mehr, kannst Du mal schauen? Und der innhalt des Tanks riecht eher nach Essig als nach Sprit![:rolleyes:]
Grüße Thörty

hi.

ich hab da mal von einem trick gehört. und zwar nimmst du ne scheibe glas und zerbrichst die in ganz viele kleine scherben. die rein in den tank und kräftig schütteln. danach tank versiegeln

[:shock2:] tank versiegeln? ich habe meinen tank mit kies gereinigt.
wie versiegele ich den denn?

Also mit dem Reiniger von Schlecker „Kalk&Rost“ orange 500 ml Kunstofflasche klappt es sehr gut.
Hier nochmal meine Vorgehensweise:
Altes Benzin auskippen und entsorgen,
Beim PX Tank 2-3 Flaschen von dem Reiniger in den Tank kippen,Rest mit warmen/heißen Wasser auffüllen und schütteln.
Dann das ganze mehrere Tage bei Raumtemperatur stehen lassen.[:sleep:]
Zwischendurch immer mal schütteln
Dannach die Brühe auskippen(WC) und der Rost sollte verschwunden sein. [;)]
Den Tank aber nicht vergessen gut zu trocknen(Fön) sonst bildet sich sofort wieder Flugrost![:’(]