Tachometer Vespa???

Wie genau sind die tachos von vespas
sind die abweichungen groß
kennt sich da jemand aus???

[:bounce:] Uncertainty[:bounce:]

gesetzlich erlaubt sind meiner meinung nach ± 7%!!!

Also normalerweise ist die Genauigkeit des Tachos gesetzlich geregelt.
Soviel ich weiß liegt die Zuläßige Abweichung bei rund -10%. D.h. Der Tacho muß bei echten 100 km/h zwischen 90 und 100 km/h anzeigen. Das hört sich jetzt viel an, aber die alten Tachos funktionieren ja noch mit Wirbelstrom und Feder. Leider ist dieses Patent nicht linear, bei doppelter Drehzahl, schlägt der Zeiger leider nicht doppelt soweit aus. Weil man aber eine symmetrische Skala wollte (z.B. alle 20° Zeigerdrehung 10 km/h) gibt es meistens einen Bereich wo der Tacho genau arbeitet und einen Bereich wo er zu viel anzeigt. Außerdem ist der Abrollumfang der Reifen auch nicht sehr genau. Mit abgefahrenem Vorderrad zeigt der Tacho auch was anderes an als mit neuem. Zu wenig darf er aber nie anzeigen (Wegen Geschwindigkeitskontrollen)
Wenn du genau wissen willst wie genau dein Tach ist, dann bau dir einfach mal Spaßeshalber einen Fahradtacho dran.
Bis dann

Also Millord das mit dem Fahrradtacho ist doch ein Witz ! War Letzte Woche mit meinem Runner beim Leistungstest , von wegen was wirklich hinten auf die Straße abgegeben wird und habe dabei gleich mal meinen Tacho überprüfen lassen und der zeigt bei vollgas dann 145 Kmh an wobei es laut Prüfstand des ADAC wirkliche 135 Kmh waren also 10 Kmh zuviel bei Vollgas ! Jetzt meinst du doch nicht im ernst das ein Fahradtacho für sagen wir mal 50€ genauere werte liefert oder etwa doch habe das alles schon ausprobiert und der weicht genauso ab ! Außerdem liegen bei den heutigen Fahrzeugen laut TÜV und ADAC die Tachoabwichungen in einem Level von + - 4% ![H]

Naja, wieviel die Toleranz genau ist weiß ich nicht, aber daß der Tacho nur zuviel anzeigen darf, da bin ich mir sicher, sonst könnte man ja sagen wenns einen geblitzt hat, daß der Tacho schuld wäre und dann hätte der Fahrzeughersteller ein Problem.
Das mit dem Fahradtacho geht schon, der mißt die Drehzahl des Rades relativ genau, aber hier hat man halt auch wieder das selbe Problem mit dem Radumfang!