T5 - Italienimport

Moin Moin!
Nachdem ich es gestern schon ins falsche Forum gepostet habe, nun das ganze nocheinmal:
Vespa T5, Baujahr `86, supi Zustand, Italienimport mit frischen TÜV und allen Papieren. Soweit sogut, aber 36000km. Nun die erneute Frage: ist 2000,- ein fairer Preis? Und lohnt es sich eine Karre mit sovielen Kilometern zu kaufen?
Über viele Antworten wäre ich sehr entzückt.
Druß Dokma

wie ich auch schon im falschen forum geantwortet habe…px207 gespann 120tausend Kilometer…also fahr ds Böckchen doch erstmal ein…*g

Ein gut eingefahrener Motor ist fast nicht kapputt zu bekommen.
Da das Gerät schonmal über 30000km draufhat geh ich mal davon aus das sie eingefahren wurde. Da die T5 von den neueren Vespen die wertbeständigste ist würd ich bei gutem zustand nichts gegen einen Kauf einzuwenden haben. Es kann natürlich sein das du im Getriebe was überholen musst aber das kannst du nie ausschliesen.

Für eine T5 ein akzeptabler Preis.