Sprüche

Okay, nach langjäriger schrauberei, der momentanen Hitze und der daraus resultierenden Lähmung würde ich gerne eure schönsten/schrecklichsten Werkstattsprüche wie z.B.: „nach fest kommt ab“, „was rostet das kostet“ oder:„gewaltig ist des Meisters Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft“ Wenn ihr solche Sprüche kennt dann setzt sie bitte rein!

Puppen…!

[green]Guter Gott der Grobmechanik,
bewahr auch heute mich vor Panik,
laß mich bei dem Schraubensenken
stets an Dein Evangelium denken:
„Ich, Gott, der diese Schrauben schuf,
rechtsrum zu und linksrum uff,
geb Dir die Weisheit, bis ans Grab:
für Schrauben gilt: nach fest kommt ab!“[/green]

Ich kann ohne dich nicht leben! sagte der Mann,
da meinte er seine Vespa !
[:bounce:] [:roll:] [:bounce:]
Passt hier nicht so ganz hin, aber finde ich gut ! ;D

Der Mofafahrer Typ 2 (Oder etwa 1 ?) - - Morgens,wenn die ersten zur Arbeit fahrn,steht Er bereits an der „Trinkhalle“,die „Kollegen“ auch bereits fest in BILD-ungsdiskussionen vertieft,die dritte Pulle „flüssigs Brot“ fest umklammert.

Zur Gold Wing fällt mir eh nur ein: Wär ein schönes Auto geworden. Wird eigentlich nur noch durch Trike-Fahrer getoppt: Man nehme zwei Fahrzeuge (Motorrad und Auto) von beiden Fahrzeugen die größten Nachteile (wetterfestigkeit vom Motorrad und Kurvenlage vom Auto) und bastelt sich daraus ein Fahrzeug was jeder Beschreibung spottet!

Puppen…!

Hier mein Schrauber-Spruch: (eine kleine Weisheit)
Jeden Tag geht die Sonne auf, jeden morgen weicht die Nacht dem Licht-alles findet man wieder, nur verliehenes Werkzeug nicht.
Beste Grüsse
Steffen

Vespa isses Beste und wer was andres sacht,dem tret Ich so fest inne Schritt,dass der 2 Wochen mim Busfahrerspreizgang durch die weite Welt hüpft (Selbstentworfener Vespa-Verkaufsschlager)

Äh, wo wir gerade bei Sprüchen sind…, kennt Ihr eigentlich [red]Günther den Treckerfahrer[/red], ist bei uns in Hannover DER Experte [:D] (Stichwort: Frühstyx-radio - FFN. Mit z.B. Oliver Kalkhofe, der aus dem TV / Kalkhofes Mattscheibe oder DIE ARSCHKRAMPEN / Radio)

Dietmar Wischmeyer = Günther, der Treckerfahrer zum Thema Motorradfahrer.

Ungefährer Wortlaut der Performance von Dietmar Wischmeyer anläßlich der Vorstellung des neuen Boxers bei BMW in Braunschweig…

[yellow]Moin. Jetz, wos draußen nich mehr ganz so fußkalt is, bügeln ja wieder die ganzen Plastikköbbe mit ihre Eierfeilen durche Gegend. Meistens sinse ja dermaßen schnell vorbeigeballert, daß man ganich mitkricht, was fürn Teil die sich nu zwischen die Stelzen geklemmt ham. Also erzähl ich Euch ma kurz, was es da überhaup für ne Knalltüten gibt aufe Straße.

[green]Der Mofafahrer.[/green]
Die unterste Kategorie Entweder hamse ihn grad zum dritten Mal den Lappen wechgenommen oder er is zu knickerich zum Führerscheinmachen. Meist fährt er mit seine untermotorisierte Versagermühle nachn Supermarkt hin un packt sich den wacklichen Anhänger voll mit Kartoffelchips und Koma-Pils aus Einweechpullen. An Wochenende, wenn er ma nich gerade Kartoffelchips frißt, säächt er bei sein Mofa den Krümmer ab, damit ihn die Mountainbikefahrer nich dauernd versägen.Am härtesten sin die Mofaidioten, die ihrn gammeligen Schrotthaufen mit tausend Rückspiegeln un Plastikfummel dermaßen aufmotzen, dasse bei Gegenwind nich mehr vonne Stelle kommen. Der größte Traum dieser Nieten is, einmal mitn Mofa aufe Autobahn un Hauptdarsteller innen Verkehrshinweis wern.

[green]Der MZ-Fahrer.[/green]
Gekauft hatter sich meist die Zonenfeile schon vor zich Jahn, als es die Sachsenharley noch bei Neckermann innen Grabbelständer gab. Ihn isses scheißegal, daß der Zweitakthobel häßlich is wie de Nacht un der Tank obendrauf sitzt wie ein fettes Krebsgeschwür, is ihn deshalb alles egal, weil er selber häßlich is wien toter Iltis vorn Schminken. Anne Füße meist Gummistiefel, danne gelbe Gummihose aussen Straßenbau, weissu, es könnt ja ma reechnen, un obenrum 'n Parka ausse Kaufhalle. Den Helm hatter gebraucht von ein Kumpel gekricht, der da schon dreimal mit übere Leitplanke gesegelt is un der dem nu doch nich mehr sicher genuch is. So bügelt er auf Honneckers Kettensäge Sonnabend nache Disco hin oder stinkt damit vore Eisdiele rum un wunnert sich, daß ihn die Tussis nich mitn Arsch angucken tun. Seitdem die Zone nu zu Deutschland gehört, ham j a auch die Zweitaktschnitzer aus Zschopau neue Kisten zusammengenietet, nu ham dien englischen Namen unnen österreichischen Motor un sehn aus, als ob ein Koreaner inne Designerabteilung Amok gelaufen wär.

[green]Der Endurofahrer.[/green]
Seitn paar Jahn, seit es vor lauter komischen Eigenheimsiedlungen und Mülldeponien kein Gelände mehr gab, wern komischerweise die Dinger mitte grobstolligen Reifen immer mehr. Aussehn tun die Typen, als wollten se sofort anne Front fahn, dabei bügeln se bloß nache Eisdiele hin. Wenn se grad nich ihre Rüstung anham, dann rasense meist mit T-Shirt un kurze Hose durche Stadt, dasseja auch ne richtig schöne Schürfwunde zustandebringen, wennse sich ma aufe Fresse legen. Träumen tunse alle davon, dasse mit ihrn bunten Plastikhobel ma durche Sahara krajohlen, wird aber meist nix draus, weil einer ausse Clique immer grad in Krankenhaus liecht, weil er sich anne hochgezogenen Auspuff die Eier gebraten hat.

[green]Der Gold-Wing-Fahrer.[/green]
Das Motorrad als Einbauküche is sein größter Traum. Er sitzt fett aufen Kunstledersessel, hinten sitzt Mamma, ausse Packtasche glotzt der Pudel und vome innen eingebauten CD-Spieler läuft Country-Musik. Das ganze Wochenende überleecht er sich, wo er nochen Gerät einbauen kann un wo er noch DC-Fix-Folie in Eichenfumiermaserung drüberkleben kann. Nu hat er sich schon neben den Tank ne Mikrowelle eingebaut un annen Lenker n Videorecorder, weiß aber noch nich, wie er noch se

Aber Carl, da wird Weltpolitik gemacht und die Geschicke ganzer Nationen gelenkt. [:D]

2 Opas in der Werkstatt: Wär doch klasse, wenn man bei Menschen den Motor wechseln könnte! - Ach weisst du ich wäre schon mit einer neuen Stossstange zufrieden![:shock1:]

Ich weiss, auch das passt nicht so richtig, aber auch süß ! Oder ?

hat zwar nix mit schrauben zu tun ist aber doch ne wichtige alte bauernregel

stirbt der bauer im oktober braucht er im november kein pulover.;D

Original von V5B3T: hat zwar nix mit schrauben zu tun ist aber doch ne wichtige alte bauernregel

stirbt der bauer im oktober braucht er im november kein pulover.;D

Hubraum ist nur durch eines zu ersetzen;
noch mehr Hubraum

[yellow]Der passt nicht nur hier her, der is auch noch so flach, da stolpert noch nicht mal ein Gartenzwerg drüber [;)] [/yellow]