Sprint - 170ccm plug & play - Standgasproblem

Hallo Gemeinde,

Vorab muss ich gleich mal vermerken, dass ich mich in Bezug auf Vespa auf neuem Terrain befinde, deswegen auch teilweise meine "Umschreibung". Ich habe auch die Suchfunktion egnutzt, bin aber leider nicht fündig geworden....

Ich habe mir erst kürzlich eine Vespa Sprint Bj 1968 zugelegt. Nun hatte ich einen Verreiber (Billigzylinder aus Indien). und hab mir nun einen 177 ccm Zylinder verbaut (http://www.sip-scootershop.com/Products/10001000/Rennzylinder+DR+177ccm.aspx). Hab noch alle anderen Komponenten im Originalzustand. Vergasergröße 20, Orignalauspuff.

Mein Problem ist nun das im Standgas meine Vespa immer abstirbt. Hauptdüse hab ich von ursprünglich 92 auf 105 getauscht, das Rohr mit den vielen Löchern darüber hat "E4" eingestanzt. Die Schraube am Vergaser in nähe Stoßdämpfer hab ich so 1,5 - 2 Umdrehungen raus gedreht, die Schraube oben ist komplett drinnen, mir kommts so vor als ob es schlechter wird wenn ich die raus kurble.

Zündkerze hab ich eine NGK B8HS (sollte vergleichbar mit Bosch W3AC sein). Ob das einen unterschied macht weis ich nicht recht.

Ich hab teilweise gelesen, dass unbedingt ein 24iger vergaser her muss, aber beim Zylinder steht unten dabei, dass ein 20iger ausreichen müsste. Welchen Typ müsste ich kaufen?

Weiters möcchte ich noch erwähnen das während der Fahrt Biss vorhanden ist, hoch drehen tut sie auch, jedoch im vierten Gang zieht sie nicht wirklich, Topspeed ca. 60-70 km/h :(. Wenn ich während der Fahrt z.b. im 2 Gang bei konst. Gasstellung fahre, dann hört man den Motor nicht konstant arbeiten, ist irgendwie als ob er manchmal zu wenig Benzin erwischt, Fahrt ist leicht ruckartig.

Ich hoffe jemand von euch kann mir ein paar nützliche Infos liefern, bin am Ende meiner Weisheit und möchte nicht unbedingt sie zur Reparatur bringen, da ich selber schrauben und Erfahrung sammeln will.

Danke im voraus,

euer philo

hi ...

 

Aufgrund des erhöhten Vergaserquerschnitts des 24er SI ist eine ausreichende Frischgasspülung gewährleistet !

Vergaser SI (Art. Nr.4000000) am besten ohne Getrenntschmierung da es sich bei einem getunten Motor empfiehlt selber das gemisch quasi zuzubereiten [:)]

Hauptdüse auf 118-122 bedüsen je nach Zündkerzenbild ..

Dann dürfte alles in Butter sein ...

 

sollte immernoch das ruckeln und Topspeedproblem bestehen gib einfach bescheid..

PS: haste schon nen 22 Kupplungszahnrad verbaut ?

 

cheers

hi ..

 

(@ chup4 )

vermutest du ein Falschluftproblem z.B. Kulusimmering undicht ?

das wäre mir jetzte noch eingefallen ....

oder die etwas stressigere methode wählen und einen phb vergaser nehmen...

 

http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/J40112000/Vergaserkit+PXT5+28mm+mit.aspx

sollte von der größe her in ordnung sein, meiner erfahrung nach mit dem abstimmen leichter und der vergaser funktioniert auch noch brauchbar, wenn du dir doch überlegst nen vernünftigen auspuff dran zu machen :)

 

nebenbei kann ich mir nicht vorstellen, dass das ruckartige fahren am vergaser selber liegt, der roller sollte schon laufen.

wenn du bei ruckeliger vollgasfahrt den choke ziehst, wirds dann besser?

läuft ausreichend sprit aussm tank nach?