Springt nicht mehr an...

Habe eine PX80 mit DR135. Die Kiste lief auch direkt nach dem Umbau. Dann hab ich etwas bößes in der Montageanleitung des DR135 gelesen. „…Dichtungsring nicht bei Getrenntschmierung verwenden“.

Also habe ich, um auf Nummer sicher zu gehen, den Vergaser nochmal angehoben und den Dichtungsring geprüft. Dann wieder zusammen, fertig. Danach ist der Motor auch angesprungen aber unruhig gelaufen. ALs ich dann am Gasgriff gedreht habe, ist der Motor ausgegangen. Seit dem kam kein Qualm mehr aus dem Auspuff! [:@]

Heute wollte ich dann den Fehler finden. Als erstes habe ich Bezin nachgefüllt, da der Tank schon auf Reserve war. Dann die Zündkerze geprüft. Zündfunke ist da (die Zündkerze ist auch neu). Wieder rein, nichts. [:@]

Dann debb Vergaser nochmal runter genommen, Düsen gereinigt, wieder zusammen, nichts. [:@]

Dann die Zündkerze nochmal raus. Die Kerze sah ziemlich naß aus. Geputzt, wieder rein, Vollgas + tretten, wieder nichts. [:@]

Dann habe ich das Teil den nächsten Berg hochgeschoben, runter rollen lassen, Gang rein, nichts. [:@]

Ich weiß nicht mehr weiter. Glaube jedoch das der Motor viel zuviel Benzin bekommt. Die Kerze sieht immer nass aus. Hat mir noch jemand einen Rat oder wohnt evtl. jemand in der Nähe von Karlsruhe/Palmbach? [?[]

Ich hatte eignetlich den Plan die Kiste nächste Woche zur Vollabnahme zu bringen. Doch dazu sollte die Kleine wenigstens Fahren.

Es handelt sich um eine PX80 Lusso (mit DR135), BJ90. D.h. Getrenntschmierung. Die hat keine LiMa mehr, oder?

Der Choke müsste eigentlich noch tun. Hat zumindest noch Zug.

Wie kann ich den schauen ob das Loch der Ölleitung zu ist? Hatte den Vergaser heute schon mal unten, gereinigt, wieder drauf.

Wie würde denn eine passende Grundeinstellung des Vergasers aussehen, wenn der Motor anscheinend abgesoffen ist? [?[]

Direkt nach dem Einbau des neuen Zylinders lief der Motor und ich konnte ein paar Runden in der Straße drehen. [:)]
Der Koblen wird also richtig herum eingabeut sein (Markierug in Richtung Auslass). Sonst wäre der Motor ja garnicht gelaufen.

Zündet eine Kerze denn wenn sie nass ist? Bzw. wie nass darf eine Kerze denn sein?

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe leider keine andere Zündkerze. Aber wie bereits geschrieben, habe ich diese erst vor kurzem, zusammen mit dem neuen Zylinder eingebaut. D.h. die neue Kerze hat vielleicht maximal 2-3 Kilometer hinter sich.

Ich habe die kerze jedoch ausgebaut, gereinigt und die Kiste den Berg hoch geschoben. Dann Benzin abgedreht, zweiter Gang, Vollgas und rollen lassen. Unten angekommen die gereinigte Kerze rein, Zündung an, Bezin wieder aufgedreht und getretten. Wieder nichts. Und zwar garnichts. Nicht einmal kurz. [:@]

Kerze dann wieder raus, und siehe da, die Kerze ist wieder nass.

hmm kann das sein das dein kolben falsch rum drin ist ?
mit dem boost fenster richtung auspuff ?
entweder sie läauft dann wie ein sack nüsse oder garnicht

was auch sein könnte ist das sich der halbmondkeil der lima in wohlgefallen auf gelösst hat und die zündung total daneben liegt
bzw sie bekommt zuviel sprit ist evtl das chocke ventil fest und die suppe läuft so in das kurbel gehause

was fährst du getrennt oder gemisch hats du vorher getrennt gefahren ist das loch der ölleitung unten im gaser zu ?

Mit Lima meint der Klaus Lichtmaschine, und die hast du drin ;D ,
sonnst wäre er nie angesprungen. Selbst wenn die Ölleitung zu
wäre würde der Roller anspringen, nur würde er durch das Fehlende Öl einen Kolbenfresser bekommen.
Wenn der Motor total versoffen ist, dann schwimmt der Sprit im
Kurbelwellengehäuse und muss dort erstmal raus [;)] .
Lass die Kerze raus und schau das du den Gaserschieber
offenbehalten kannst (blockieren) dann schau in den Gaser und
dreh die Kurbelwelle so, dass du in den Kurbelwellenraum
schauen kannst ( die Kurbelwellenwange darf nicht sichtbar sein)
und lass das ganze über Nacht mal so, damit der Sprit
verdunsten kann. Aber Hahn zulassen. Hol dir ne neue Kerze um
ausschliessen zu können das diese einen defekt hat, denn nur
weil sie funkt muss sie nicht ok sein [;)]
Hattest du den Gaser zerlegt, bzw. ist die Schwimmernadel ok.

hmm die gaser grund einstellung ist die
gemischschraube die sitzt seitlich
bei der lusso ist es ein sechskant kopf bei der alt oder frühen lusso eine schlitzschaube
diese drehst du rein und 1,5 umdrehungen wieder raus ok
die stellschraube auf dem gaser oben ist die standgas schraube die vergrössert den standart luftschlitz um es einfach auszu drücken
also die gemischschraube seitlich hinten reguliert die menge benzin mehr oder weniger
die stangas schraube die menge luft die der motor im stand bekommt
(ist im grunde nur ein verstellbarer anschlag der gasschiebers mehr nicht)

Schon ne ganz neue Kerze versucht?
Klingt nach total versoffen.
Mach mal die Kerze raus, den Hahn zu, geh den Berg rauf, Gaser
aufreissen und rollen lassen, dann neue Kerze rein und nochmal testen.

[:dance1:]

Sie läuft wieder! :stuck_out_tongue:

Habe mir heute eine Messingbürste, Starthilfespray und eine neue Kerze besorgt. Wollte erst die alte Kerze nochmal versuchen. Also Kerze gereinigt, Zündfunke geprüft, Kontaktspray und getretten. Nichts!

Dann die neue Kerze rein. Einmal getretten und die Kiste lief. [:D] [:D]

Merkwürdig! Das eine Zündkerze so schnell kaputt gehen kann hätte ich nicht gedacht.

Habe denn Motor etwas warm laufen lassen und dann versucht den Vergaser einzustellen. Ich habe gelesen, dass man die die Gemischschraube ca. eine Umdrehung raus dreht als Grundeinstellung. Dann bei laufendem Motor etwas rein oder raus dreht um den Punkt der höchsten Drehzahl zu finden. Bei mir ist dieser, wenn die Schraube fast bis zum Anschlag wieder rein gedreht ist? [?[] Kann das sein? Möchte mit meinem neuen Zylinder nicht zu mager fahren.

Vielen Dank für die Antwort. [:)]

Doch eigentlich war meine Frage eher in Richtung Feinabstimmung gerichtet. D.h. nach der Grundeinstellung dreht man die Gemischschraube wieder ein Stück raus oder rein um den Punkt mit der maximalen Drehazhal zu finden. Bei mir ist dieser Punkt wenn die schraube fast bis zum Anschlag reingedreht ist. Das sollte ja dann ein mageres Gemisch sein. Ist aber wohl nicht so gut für den neuen Zylinder. Muss ich mir da jetzt Sorgen um meinen Zylinder machen oder passt die Einstellung so? [?[]