Springt nicht mehr an nach verschalten

hi…

bin heute zum ersten aml mit meiner vespa gefahren… also nicht vie… grad mal 500meter vllt. hab dann mal zum spass bis innen 4en hochgeschaltet, dann isse ausgegangen! Hab dann nochmal n choke raus und angegickt… lief dann kurz ist danna ber wieder ausgegangen! Was könnte der Grund sein? (das benzin was drinnen ist, gemisch, ist seit 2004 da drin… temperatur hier waren ca. 30°… motor ist immer gut angesprungen)

und noch ne frage am rande… wie mach ich das wenn ich zB. den gaszug oder den Kabelbaum wechseln will??? liegt ja alles im rahmen! Wie bekomm ich das da durchgefädelt?? hat das schonmal wer gemacht???

danke schonmal!

ich würde auf jeden fall mal den sprit wechseln…der wird auch alt!

hi…
ja danke! bin dann später auch auf die idee mit dem kabel verbinden gekommen :wink:
hab den luftfilter abgemacht und dann ist der roller auch angesprungen… hat halt gestanden und war dadurch vielleicht auch wieder trocken!

danke nochmal!

Schau mal ob sich Rost im Tank gebildet hat und ob der Filter
im Gaser zu ist.

Züge wechseln: eine alte Blechschraube in den alten zug drehen,
Kopf abkneifen, den neuen Zug auf das Gewinde drehen,
den Alten unten rausziehen. Auf diesem Wege ziehst du den
Neuen direkt hinterher.

Kabelbaum: Alten Bowdenzug durch den Rahmen tüddlen,
Kabelbaum am Ende befestigen und vorsichtig durchziehen, fertig.

MfG Higgi