Spezialwerkzeug für Kotflügelwechsel?

Hallo alle zusammen!

Sitze gerade vor meiner Vespa PX80 und will meinen alten verdellten Kotflügel (vorne) austauschen. Jetzt habe ich aber das Problem, daß man, um diese verdammte Lenksäule rausnehmen zu können, ein paar Spezialwerkzeuge benötigt, die man im normalen Handel nicht bekommt.
Ich meine für die Nutmuttern die die Lenksäule vesthalten. Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit die irgendwie anders zu lösen?
Inzwischen haben alle Geschäfte zu und ich komm` irgendwie nicht weiter…

Gruß chilln

Wenn das mit dem zu lockeren Steuersatz der Fall sein sollte:

Wenn du von vorne draufschaust hast du die 4 Elemente ja so angeordnet:

======= Oberer Nutring
------- Zwischenring
======= Unterer Nutring
ooooooo Kugellager

Ziehe den unteren Nutring nicht zu fest, damit das Lager nicht eingerdückt wird (Hört sich bei dir aber eh nicht nach zu fest an), und achte dann halt darauf, das du den oberen Ring gut anknallst… Der sichert die ganze Choose dann quasi vor´m Losrappeln…

MfG Manuel

Hab ich mir für die geile Zeichnung da oben nicht nen Award verdient? [:D]

Smallframes sind die geilsten Roller!

Hi!

Habe das alte Lager wieder eingesetzt, nachdem ich es gereinigt und gefettet habe. Inzwischen bin ich durch den TÜV durch und der hat alles für gut befunden, obwohl ich das von den Fahreigenschaften her nicht unbedingt behaupten kann. Naja, Du hast recht beim bremsen mit der Vorderbremse hat man das Gefühl da sei vertikal noch irgendwie Spiel drin. Zumindest gibt das Lenkrohr beim bremsen immer ca. 2mm nach. Liegt vielleicht doch am Lager. Hmmm…mal sehen.

Gruß chilln

Ja, die doofen Lenkkopflager…
Stell deinen Roller doch mal auf den Hauptständer und versuch mal
den Lenker vertikal und horizontal zu bewegen. Normalerweise merkt man dann sehr schnell ob das Lenkkopflager zu lose sitzt. Ich mußte meins beim letzten Wechsel auch nochmal nachziehen.
Viel Glück

Ich hatte das glecih prob.
Ich hab den hakenschlüssel vom stossdämpfer (sebac oder bitubo…) dann hab cih auf der einen seite n bisschen was abgefeilt und den angesetzt dann steckste noch n schraubenzieher rein dann passt das schon…

Nur ma so als Notlösung…

So Long Rig

Hi alle zusammen!

Erstmal vielen Dank für die schnellen Postings. Hier ist unter den Rollerfahrern echt ein superpositiver Zusammenhalt. [:)]
Hab mich dann doch für die Radikaltour mit einer feststellbaren Rohrzange entschieden. Hat super geklappt zumal diese Schrauben ja ohnehin nicht so wahnsinnig fest sein dürfen. Nachdem ich jetzt den Kotflügel getauscht habe und dazu auch mal gleich den hinteren relativ abgefahrenen Reifen nach vorne montiert habe ist jetzt alles wieder montiert.
Habe aber bei der Fahrt seitdem irgendwie so ein unsicheres Gefühl gehabt als ob vorne irgendwas nicht ganz fest ist. Hatte irgendwie so ein flattern in der Lenkung. Obwohl ich alles überprüft habe und alles fest sitzt und sich der Lenker auch 1a bewegen lässt. Weiss da jemand ob das an dem abgefahrenen (immerhin noch 1mm Reifenprofil) Michelin S1 liegen kann ?

Gruß und allen eine Gute Nacht
chilln

haste das lenklager gleich getauscht oder das alte wiederverwendet…? das setzt sich ja. merkst du beim bremsen aus sanften rollen annem knack im lenker, dann nochmal nachziehen das… wenns die alten kugeln sind…hmmmmmmmmm mal seitliches spiel der lenksäule kontrollieren und ob alles fest…

Nur bei sio nebenbei ich würde den abgefahren reifen NIE nach vorne machen!!! Es ist immer besser hionten weg zu rutschen als vorne!!!

So lOng Rig

kann gut sein das mit dem Reifen,
kann aber auch sein, das du die Schrauben lockerer hast als vorher !!

flo
[:D]

Auf Jedsden!

Die Zeichnung ist 1a Topdeluxe und könnte eigentlich so direkt in ein Vespa-Reperaturbuch gedruckt werden. Ich schlage Dich zumindest für den Nobelpreis für technische Zeichnungen vor.
Vielen Dank, habe alles gecheckt. Werde mir nachher mal einen neuen Reifen draufmachen und dann schaun` wir mal.

Gruß chilln

[ Dieser Beitrag wurde von chilln am 11.03.2002 editiert. ]

ich würd weder einen alten reifen noch ein altes kugellager irgendwo einbauen - wozu auch!

Naja, ich würde mal sagen - Ich wollte nur meinen kaputten Kotflügel austauschen und da habe ich mir über die Lenkkopflager gar keine Gedanken gemacht und deshalb alles wieder so eingebaut wie ich es demontiert habe. Jetzt habe ich mir einen neuen Michelin S1 gekauft und den aufgezogen. Ist dann doch ein ganz anderes und wesentlich besseres Fahrgefühl. [;)]

Gruß chilln

jau das gibt es was, es gibt den schlüssel mit den nuten !!
(nicht nutten) fg

also, etwerder kaufs du dir den, oder nimm ne große Wasserpumpenzange oder nen Messing Dorn, mit dem machst du nichts kaputt !!! Einfach hammer Messing Dorn in eine der Nuten und gib ihm !!!
(rechtsrum zu !!!)

flo ich hoffe ich konnte helfen ![:D]

es gibt eigentlich in jedem werkzeughandel hakenschlüssel.
miss einfach den außendurchmesser der mutter und laß dir den dafür passenden hakenschlüssel geben oder nimm gleich einen verstellbaren.
nebenbei bekommt man dieses werkzeug auch bei fast allen rollershop`s…