Smallframe, neue Nebenwelle eingebaut. Kupplungskorb geht nicht weit genug rauf?!? Plz Help

Hi,

 

Ich restaurier grade eine VMA1T (Nuova) und nachdem der Konus der originalen Nebenwelle total zerrieben war hab ich eine neue Nebenwelle eingebaut. Auch eine neue 4-Scheibenkupplung (komplett mit Korb) hab ich drin, bzw. wollte ich einbauen. Jetzt steh ich vor einem Problem!!

Kupplung rein, Mutter angezogen bis kurz vor abreissen aber trotzdem steht die oberste Mitnehmerscheibe der Kupplung noch immer oberhalb vom äusseren Korb (der aufm Primär). Das kann so ja wohl nicht gehören.

Aus meiner Sicht gibts zwei mögliche Ursachen und ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen, welche die wahre Ursache für den Sch**** ist.

 

Möglichkeit 1:

Die Nebenwelle ist nicht ganz im LiMa-seitigen Lager drin und steht damit zu weit aus dem Primär raus.

Der Kupplungskorb ist korrekt auf dem Konus der Nebenwelle nur die Nebenwelle steht zu weit raus.

Geht das überhaupt? Der Block ist korrekt verschraubt. Drückt nicht das große Primär die Nebenwelle beim zusammenbau des Blocks in die korrekte Position?

 

 

Möglichkeit 2:

Da die Nebenwelle neu ist und auch der KuLukorb neu ist geht aufgrund der engen Toleranzen der KuLukorb nicht ganz auf die Welle und ist deshalb zu hoch.

 

 

Ich hoffe ihr versteht was ich mein und könnt mir weiter helfen. Kann wenn hilfreich auch gerne Fotos machen.

Oder wenn ihr zufällig grade den Kupplungsdeckel herunten habt macht doch bitte male in Foto wie das bei euch aussieht.

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

 

Holger

 

 

Vielen Dank für Eure Hilfe!

 

Also, wie gesagt. Das Problem ist AUCH OHNE KEIL das Selbe.

Hab den Konus mit Edding geschwärzt und die Kupplung draufgesteckt. Sitzt perfekt.  Also passen die 2 Koni zumindest mal vom Winkel zusammen. :-(

 

Zweite Kupplung hab ich keine. Ich werd mal sehen ob ich eine Auftreibe.

 

Kann jemand von Euch vielleicht was dazu sagen ob der Block überhaupt zusammengeht, wenn die Nebenwelle nicht ganz im LiMaseitigen Lager drinsteckt??

 

Ich bin für jede Hilfe echt dankbar.

 

Grüße

Holger

also wenn die welle vorher drin war ,

wird sie jetzt auch passen

kann mir nur vorstellen das es an der kupplung lag ,da du diese getauscht hast und es jetzt paßt

na hauptsache ,jetzt funktionierts

Dachte ich eigentlich auch aber bei genauer Betrachtung ist der Teil der in der Gleitbuchse des Korbes steckt ja nicht konisch sondern zylindrisch. Dem ist also erstmal egal wie weit die Welle da rausguckt. Da verkeilt sich auch nix.

Zu den Getriebescheiben ist auch relativ viel Platz, also scheuert da auch erstmal nichts.

Das erste wos hakt ist das Kickritzel, denn wenn die Welle nicht weit genug im Lager steckt, dann greift das Ritzel ein obwohl der Kick in Ruhestellung steht und dann ratterts die ganze Zeit.

Aber auch das war hier nicht der Fall :-/

 

Egal, wollts Euch nur erzählen damit Ihrs mal gehört habt. Achtet einfach beim nächsten Block auf die Problematik.

 

Grüße

Holger

 

also doch nicht ganz im Lager - schön wenns nun rennt

 

Grüße

 

 

Hab genau dasselbe Problem. DRT Nebenwelle, 27er, Newfren Carbon Racing.

Bei eingebauter Kupplung schauen nurmehr 3mm vom Gewinde der Nebenwelle raus und die oberste Scheibe der Kupplung liegt ausserhalb vom Kupplungskorb.

Das lustige ist, dass alles funktioniert, bis auf ein leichtes rutschen der kupplung im 3. und 4. Gang.

Kann das nicht einfach eine falsche Kupplung sein (xl2)?

Will so nicht weiterfahren, wegen der nicht wirklich professionell gelösten befestigung der Kupplung (ohne sicherungsscheibe, dass die mutter ein bischen "Fleisch" hat).

Wie damals geschrieben. Ich gehe davon aus, dass die Nebenwelle nicht tief genug im Lager sitzt und daher der Konus zu weit rausragt. Da hilft nur, Block nochmal öffnen und kontrollieren.

 

LG. Hooker

was vllt. noch sein kann:

 

der Keil scheint mir hinten etwas weit auf zu stehen

 

versuch mal den Keil hinten etwas weiter ein zu klopfen. So, dass er quasi parallel zur Welle läuft und nicht zum Konus.

 

Hast auch den Seegering der Primär sauber in der Nut?

 

 Hoffe s hilft!

 

Denn das muss passen!!

 

Grüße

 

habe mir nochmal die bilder angeschaut ,sieht alles normal aus

außer der abstand zwischen kupplung und primär

denke vielleicht wurde der kegel von der kupplung ,nicht weit genug ausgedreht

bei der fertigung (billiger nachbau vielleicht)

weil ,wenn die kupplung richtig drauf geht, dann paßt doch alles

 

bist aber sicher ,das du nicht den keil vom lüfterrad drauf hast

ach ....hattest ja gesagt .......ohne keil paßt es auch nicht

dann kann es ja nur am kegel liegen

oder ander der hinterseite der kupplung

liegt die kupplung ,auf dem primärkorb auf ??schleif oder druckstellen?

dann müßte von der kupplung hinten ,etwas material abgeschliffen werden

da schleifen die manchmal am primärkorb

aber soviel ,kann es eigentlich nicht sein

 

 

Der Kupplungskorb liegt nicht auf dem Primärkorb auf. Da ist über 1mm Luft.

Die Kupplung hatte ich noch rumliegen. War von Scootertech.at

Die hier: http://katalog.scootertech.at/Zweirad/fahrzeug/125-primavera-1967-1982-vma2t/s1435.html

Ist das ein Billignachbau? Ich weis es nicht.

 

Gruß

Holger

ich würd auch sagen, dass das egtl erstmal gut aussieht. nen anderen kupplungskorb oder eine kupplung zum probieren hast du nicht zufaellig?

 

mit dem scharfen foto des konus meinte ich egtl den konus der alten welle.

Den Übeltäter gefunden? Wen meinst Du? Versteh ich jetzt nicht

 

Die Welle ist neu, Das Primär ist neu, die komplette Kupplung ist neu und was hier zu sehen ist ist nicht die Pampe von nem Keil sondern die Spuren von vielen Keilen ;-)

 

[EDIT]

Hier die Fotos der alten Teile:

[URL=http://img261.imageshack.us/i/img1812f.jpg/][IMG]http://img261.imageshack.us/img261/5633/img1812f.th.jpg[/IMG][/URL] [URL=http://img3.imageshack.us/i/img1817tl.jpg/][IMG]http://img3.imageshack.us/img3/8168/img1817tl.th.jpg[/IMG][/URL] [URL=http://img3.imageshack.us/i/img1819f.jpg/][IMG]http://img3.imageshack.us/img3/9426/img1819f.th.jpg[/IMG][/URL] [URL=http://img193.imageshack.us/i/img1827j.jpg/][IMG]http://img193.imageshack.us/img193/6089/img1827j.th.jpg[/IMG][/URL]

Hi,

Keil  ist der richtige drin. Habs testweise auch ohne Keil versucht. Selbes Problem.

Primär ist 27 grade. Kupplung ist eine V50 4 Scheiben von Scootertech.

Das Getriebe läuft leichtgängig, geräuschfrei und lässt sich einwandfrei durchschalten.

Ja es ist aus meiner Sich zu viel Abstand zwischen den zwei Körben. ca 1mm.

 

[EDIT]

Am alten Konus kann man nix mehr messen. Der ist so zerrieben, daß er keine Referenz mehr ist.

 

Anbei die Fotos:

[URL=http://img190.imageshack.us/i/img1796p.jpg/][IMG]http://img190.imageshack.us/img190/8232/img1796p.th.jpg[/IMG][/URL]

[URL=http://img7.imageshack.us/i/img1795r.jpg/][IMG]http://img7.imageshack.us/img7/7554/img1795r.th.jpg[/IMG][/URL]

[URL=http://img101.imageshack.us/i/img1798d.jpg/][IMG]http://img101.imageshack.us/img101/8045/img1798d.th.jpg[/IMG][/URL]

[URL=http://img36.imageshack.us/i/img1794vi.jpg/][IMG]http://img36.imageshack.us/img36/5701/img1794vi.th.jpg[/IMG][/URL]

eigentlich müßten dann die zahnräder schleifen ,da du aber gut durchschalten kannst

glaube ich nicht das es daran liegt,aber vielleicht gibt es verschiedene ausführungen der nebenwelle

was für ein gehäuse hast du ? v50 oder pk

oder einfach nur ne fehlproduktion

 

miss doch bitte mal die länge der alten nebenwelle und die der neuen nebenwelle. ich befürchte, der hund liegt hier so begraben wie die nebenwelle der v50 erstserie kürzer ist als die der späteren.

das problem ist nur schwer zu beheben, ggf ist die einfachste lösung (willst du den roller tunen?) die kupplung mittels ventilschleifpaste auf den nicht mehr ganz so schönen konus der alten nebenwelle einzuschleifen, zu entfetten, loctite superfest auf konus und mutter, das werk mit schlagschrauber festballern.

ich würde gerne ein scharfes foto des nebenwellenkonus sehen.

nebenbei würde ich empfehlen den keil der kupplung prinzipiell nicht zu verbauen:

der konus hält das werk, kommt der konus durch nicht ausreichendes moment auf gleitreibung hältd er keil auch nicht mehr, ist nur eine weitere gefahr den konus zu zerstören. seit ich den keil weglasse, hatte ich keine kupplungsprobleme mehr.

 

das wär prima.

normalerweise reiben die nicht komplett aus, oft ist das nur die "pampe" von nem abgescherten kulu-keil...

dann haben wir doch im prinzip schon den übeltäter gefunden.

ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass der fehler beim korb der neuen kupplung liet. die nebenwelle hätte ich gelassen, die trägt die 5 ps locker noch. und der konus der alten kupplung sieht jetzt soooo schlecht auch nicht aus. loctite superfest und schlagschrauberattacke und das sitzt.

ich sags einfach nochmal: lass halt den scheiss keil weg. der bringt nix!

Da hat meine perfektionistische Ader was dagegen :D

Und über Keil weglassen oder nicht denke ich gerne nach, wenn erstmal das Problem gelöst ist, dass die Kupplung nicht auf die welle passt.

So,

Gestern kam die 3-Scheibenkupplung. Wie erwartet liegt bei der die obere Statorscheibe etwas tiefer.
Damit passt die Kupplung grade noch richtig rein.

Die Ursache, da bin ich mir jetzt sicher, ist allerdings, dass die Nebenwelle auf der LiMa-Seite nicht tief genug im Lager sitzt.

Also Tipp für alle. Wenn ihr die Nebenwelle einbaut achtet darauf, daß der untere Zahnkranz so nah wie möglich am Gehäuse liegt. Grade so dass er nicht schleift. (Das Lager ist 9mm dick, der Lagerzapfen der Welle hat 8,5mm) Dann gibts nachher kein Problem bei der Kupplung.

Hi,

 

da brauchst den Keil mit der Nummer 87050000

 

 

Außerdem kannst auch mal etwas auf die Nebenwelle klopfen- möglich dass die nicht ganz im limaseitigen Lager sitzt-

 

 

Dann muss das passen!

 

Grüße