SKR TUNING

Hallo miteinander

Will mir eine SKR kaufen und sie dann mit einen 172ccm Malossi bestücken? Was kann ich da erwarten?

Vielleicht dazu noch einen 25er Vergaser Kit? Merkt man dadurch was?

Wie schauts aus mit der Abstimmung? Ist das überhaupt nötig?

Brauche ich eine längere Übersetzung?

ISt Auspuff lohnenswert?

Roller soll fahrbar sein und wenn es geht auch bisserl schon von unten gehen

Ist eine Eintragung von allen Komponenten möglich? Außer bei Wucher ERNST?

HAt jemand erfahrung und kann vielleicht paar Geschwindigkeitsangaben machen?[:dance2:]

;D ;D Du bist ein fauler Hund wer ist das nicht [:D]

au Backe, daß sind aber viel Fragen!

1.) klar kannst Du danach ein Leistungszuwachs erwarten!

2.) es lohnt sich eigendlich nur, wenn Du gleichzeitig auch den Luftfilter modifizierstr (Luftdurchsatz erhöhen!).

3.) Vario kann oft mit den orig. Gewichten (12,5g) weiter gefahren werden, Kupplung kann, je nach Anspruch, auf eine etwas höhere Wegfahrdrehzahl „eingestellt“ werden, Vergasersetup auf alle Fälle im Auge behalten (!!!), falls noch nicht verbaut, eine kältere Kerze (z.B. NGK9) verbauen.

4.) ist nicht zwingend notwendig, da die Drehzahlen vom 125er und 172er in etwas gleich sind. Originalgetriebe kann verbaut bleiben, bei ausschließlichem/überwiegendem Stadtbetrieb (Topspeed so ca. 110-SKR-Tacho-km/h, sehr gute Beschleunigung), bei ausschließlichem/überwiegenden Überland- und BAB-Betrieb rate ich Dir zu einer längeren Übersetzung (Topspeed so ca. 130 SKR-Tacho-km/h, gute Beschleunigung).

5.) Wenn`s unauffällig sein soll, dann auf alle Fälle den orig. Runnerpott OHNE Kat!!!
Ansonsten sind sehr gute Resonanzanlagen der ASP2, und PM55 für orig. Steuerzeiten (bedient so den Drehzahlbereich von ca. 6500 bis 9000U/min) oder mit modifiziertem Zylinder den Malossi (bedient so den Drehzahlbereich von 8500 bis 11.000U/min)

6.) Eintragungen nimmt u.a. auch Scooter & Service vor

7.) Du bist ein fauler Hund, mittels Suchfunktion hättest Du Dir sämtliche Fragen selber beantworten können!

8.) Über die Zylinderbearbeitung schreibe ich nichts, steht auch schon ausreichend viel hier, Du brauchst nur mal zu suchen!

9.) Alltagstauglichkeit hängt ganz stark vom Feintuning (Abstimmung) ab, weniger mit der Anzahl an verbauten „Tuningteilen“!

ICH natürlich!!!

wenn eine Frage auftaucht, dann suche ich mir via net versch. Lösungsansätze, überlege exakt eine Woche und wäge Vor- und Nachteile ab, lasse wieder exakt zwei Wochen verstreichen um alles sacken zu lassen, lade dann genau fünf „Experten zu dieser Frage“ zu mir nach Hause ein um darüber zu diskutieren, nach weiteren zwei Wochen der inneren Einkehr suche ich wieder das net auf und vergleiche die Ergebnisse der Diskussion mit anderen Expertenmeinungen, nach wiederum exakt einer Woche der Überlegung bin ich dann soweit, daß ich mal gaaaaaaanz zaghaft im Forum nachfrage![:look:] [:look:] [:D]