SIP Scootershop legt Motorgehäuse für Vespa Smallframe neu auf

Viele von Euch werden es bereits schmerzlich erfahren haben: seit einiger Zeit gibt es keine fabrikneuen Motorgehäuse für Smallframe Vespas, also V50, Pk, Et3 & Co. 

Wir möchten aber, dass ihr auch in den nächsten 10, 20 Jahren noch auf der Straße seid. Wir haben lange überlegt wie wir auf diesen Produktionsstop des Herstellers reagieren sollen. Die Idee einer verbesserten Version des Vespa Motorgehäuses wurde geboren. Daher haben wir uns entschlossen, ein überarbeitetes SIP SmallframeMotorgehäuse neu produzieren zu lassen. Ein enormes Projekt… Die Grundbasis ist ein PK Gehäuse. Alle Innereien sind von PK Modellen zu übernehmen und gehäuseseitig auch dafür vorgesehen. Die Überströmer entsprechen den Originalen, sind jedoch auf der Front- und Gehäuserückseite vergrößert und das Gehäuse verstärkt. Mehr Material und zusätzliche Verstärkungsrippen/ Streben bieten alle Optionen und mehr Stabilität. Die Zylinderfußdichtfläche ist auf beiden Gehäusehälften verstärkt - für maximal große Dichtfläche bei bearbeiteten Überströmern/Zylinder. Auch am Einlass steht nun deutlich mehr Material für individuelle Bearbeitung zur Verfügung (passende Ansaugstutzen für alle Kombinationsmöglichkeiten sind separat erhältlich). Die Limaseite hat einen Kabeldurchgang mit geänderter Kabelführung, zusätzlichen Verstärkungen und die untere Gehäuseverschraubung ist für Kurbelwellen mit größerem Wangendurchmesser/ Hub nach außen versetzt. Die Drehschieber Einlasszeit entspricht der PK125 ETS und funktioniert auch auf 50ccm Zylindern sehr gut. Die Drehschieberdichtfläche ist größer und bietet damit Möglichkeiten für Einlasszeitenverlängerung/ Bearbeitung. Die Schaltachse(-arm) ist in einer Buchse gelagert, die austauschbar ist. Der Lagersitz Primär hat den Ø 57,5mm um alle Primärübersetzungen/RepKits nutzen zu können. Das Gehäuse hat innen zusätzliche Verstärkungsrippen/ Streben für mehr Stabilität und die Schwinge ist für die Nutzung von 3.00 und 3.50x10 Reifen ausgelegt. Die Silentgummis sind bereits montiert, auch wenn sie auf der Zeichnung noch nicht zu sehen sind. Das PK Gehäuse hat einen Lagersitz von Ø 47mm und eine nach oben gerichtete Schmierbohrung, das ETS Gehäuse hat Ø 38mm und eine innen seitlich ausgeführte Schmierschnecke. Das ETS Gehäuse ist für den Einsatz von Kurbelwellen mit ETS 25mm Lagersitz ausgelegt. Beide Gehäuse passen in alle Smallframe Modelle.

 

Erster Schritt ist die Herstellung von CAD Zeichnungen und Renderings. Wir versuchen nun möglichst viele Messpunkte zu schaffen um die Qualität und Maßhaltigkeit des Entwurfs sicherzustellen. Hier mal eine erste Vorschau:

 

hmm ... und wie geht die Geschichte weiter? Offenbar gibt's die Gehäuse (noch) nicht, oder?

Seit letzter Woche gibt es einen neuen, bedeutenden Zwischenstand zu verkünden: wir haben die CAD Zeichnungen der Gußformen erhalten und der Hersteller hat das Material geordert. Einige zehntausend Euro wurden durch uns bezahlt. Wir sind gespannt wie Regenschirme wie es weitergeht. Wenn weiterhin alles so gut klappt wie es jetzt aussieht, haben wir Mitte 2013 die Motorgehäuse bei uns...

 

Wir halten Euch hier auf dem Laufenden!