Simmerringscheißding

Nenene - mein Simmerring ist ein Arsch. Der sifft mir die Grundplatte voll.
Kann ich jetzt trotz der Kuwe die noch drin ist den Simmerring tauschen? Wer hat das schonmal gemacht und gibt mir Tipps wie ich das am Besten anstelle?

Moin auch.
Der Simmerring hinter der Grundplatte kann NUR von innen eingesetzt werden - also Motor zerlegen!

Viel Spass beim basteln Ben

Danke erstmal für Eure Antworten. Ich muss gestehen dass ich auch noch in einem anderen Forum bin (ich glaube die Herren Vspecial, Don Promillo und der grüne Teufel auch). Den Simmerring bei eingebauter Kuwe wechseln funktioniert auf jeden Fall, ich muss es nur noch tun. [:D] Dass mir die Dichtlippe umklappt glaub ich nicht, weil da ist ja nicht wirklich Platz :stuck_out_tongue:
Auf jeden Fall berichte ich nach getaner Arbeit

Nenene … der Simmerring Limaseite wird von außen gesetzt!!
Der Sinn der Frage war die Beantwortung weiterer Fragen:
Krieg ich den Neuen drauf obwohl da die Kuwe drin ist?
Wie bekomme ich den Neuen am einfachsten drauf?

Um zu vermeiden das dir die Dichtlippe umklappt, nimm ein Rohrstück oder Steckschlüßel der gerade über den KW-Stumpf passt und schieb damit den Wedi bis an den Sitz ran. Besser als einfaches Fett ist übrigens Radzylinderfett von ATE, das hält den Wedi auch noch geschmeidig.

Gruß mopedkerl

Auf der LIMA seite geht der Simmerring schon raus
ohne den Motor zu zerlegen.
Da er ja nur von ausen aufgebracht wird .

Zumindest bei meinen Rollern ist das so.
Mfg Michi

Jaaaa … ich hab’s getan. Genau, mit einem Stück Rohr den Dingring draufkloppen. Zuerst hab ich mit einem Schraubendreher den Alten rausgepopelt, Fett reingeschmiert und dann den Neuen draufgesetzt. Das Stück Rohr brauchte ich gar nicht denn der Rimmersing ging mit dem Finger reinzudrücken.
Also: Lüfterrad und Grundplatte sollte man abnehmen aber man muss definitiv nicht den Motor spalten!! [:dance2:]

Also:

Ich hatte erst das selbe Problem.

Und Sorry für die nachricht: alles muss raus.Auch die Kuwe.

MfG Die Vespe

Den Kurbelwellenstumpf dick mit Fett einreiben, dann geht der Siri auch heil wieder drauf!
Gruß Tom

Hallo!

Ähnliches Problem bei mir auch, sifft ein ganz wenig.
Momentan lebe ich noch damit… Aber Du musst wohl schon aufmachen. Das Ding kriegst Du da nie lebend reingewürgt, wenn die Welle drin ist!
Naja, bei mir sifft aber auch aussen viel Öl raus… Deswegen bin ich wohl mal wieder dran mit Gehäuse öffnen… Ist nur immer so langewilig… man kennt das ja alles schon, was da unter diesem hübschen Aluguss ist g

gruss aus Bayern

Malte

Ganz einfach Limasimmering Wird von aussen eingesetzt und kann auch von aussen herausgezogen werden !
Nimm einfach eine kleine Spax ca 4cm lang und drehe sie mittig in den Simmering (Achtung, Simmering wird dadurch unwiderruflich zerstört!) hinein ! Und dann sachte mit der Zange den Spax mitsamt Simmering Rausziehen (evtl muss du den spax mehrmals an versch. Stellen eindrehen)
So hat das bei mir ganz gut geklappt !!!
(hab ich von nem Porschemechaniker, die machen das da auch so)

[:look:]

Das rauskriegen ist sicherlich nicht das Problem. Aber was machst Du denn, wenn Dir beim Reintreiben trotz des Fettes die Dichtlippe umklappt?
Ausserdem sitzen die Dinger meistens recht streng drin. Das wird verdammt schwer den unbeschadet reinzutreiben.
Okay, probieren kann man es. Aber würde auf jeden Fall mal nen 2. in Reserve kaufen, falls Du doch den Motor öffnen musst. Denn wenn der hinterher nur ein ganz bissl eingeknickt ist oder so (manchmal sieht man es kaum) dann sifft es Dir wieder die Grundplatte voll…

Falls Du das probierst: Viel Erfolg! Berichte bitte mal :slight_smile:

gruss aus Bayern
malte