Sie hat einfach kein Standgas

Hallo erstmal, bin neu in der Sektion Vespa und habe mir erst vor kurzem eine PK XL2 zugelegt. Nun habe ich das Problem, dass ich nach der Überholung einfach kein Standgas habe. Wenn ich das Gas loslasse geht sie einfach aus.

Setup:
DR 75ccm Formula (leicht überarbeitet, Überströmer am Gehäuse angepasst)
19.19 Vergaser (HD 91, ND 60)
Membranansaugstutzen (natürlich auch dem Gehäuse angepasst)
RamAir Luftfilter
Polini links

Das Problem mit dem Standgas habe ich nun gelöst, die Aufnahme für den Gaszug war so verbogen, dass die Standgasschraube einfach keine Wirkung gezeigt hat. Standgas ist nun also da.

Nun habe ich aber eine neues Problem.
Ich habe momentan eine 89er HD und eine 45er ND verbaut, der Roller läuft aber nur mit Choke ordentlich, obwohl die Düse ja schon recht groß ist. Als ich vorhin mal zur Probe die ND 1 1/2 Umdrehungen rausgedreht habe, lief der Roller mit einer 84er HD perfekt. Die Gemischraube ist 1 1/2 Umdrehungen draußen und scheint so gut zu sein.

Meine Frage ist nun, ob es normal ist, dass man die ND ein wenig rausdrehen muss, oder ob das Problem irgendwo anders liegt.

Vielen Dank für eure Antworten bis jetzt, ich hoffe es werden noch ein paar Folgen ^^.

Hab jetzt nochmal ein wenig herumprobiert. Bin jetzt eben nochmal ein bisschen gefahren.

Bei HD 84, ND 60 = zu mager, kein Standgas
Bei HD 89, ND 60 = läuft gut, Kerze trocken und braun, allerdings kein Standgas
Bei HD 91, ND 50 = ein bisschen zu fett, auch kein Standgas

Was kann ich noch probieren?

Wie muss ich ca. diese weiße Flügelschraube stellen? Steht jetzt 1 1/2 Umdrehungen raus, was hat es mit der kleinen Düse links daneben auf sich, könnte die falsch sein?

Könnte es vielleicht sein, dass der Gasschieber zu weit im Vergaser steht, sodass kein Gemisch mehr durchfließt? Wenn ja, wo kann der Fehler liegen?

Bin wie gesagt neu auf diesem Gebiet und bin euch wirklich für jede Antwort dankbar.

vielleicht einfach die standgasschraube etwas reindrehn?g

Das mit dem Standgas habe ich ja jetzt soweit gelöst. Nun habe ich aber das Problem, dass er trotz einer 89er HD immernoch zu mager läuft, da er erst mit Choke richtig zieht.

Ich habe gestern aus reiner Neugierde mal die Nebendüse ein wenig herausgedreht und bin so gefahren, da lief er mit einer 84er HD perfekt.

Ist es denn normal, dass man die Nebendüse ein wenig herausdrehen muss?

Also mit der Nebendüse hängt es glaube ich nicht zusammen, jedenfalls hat sich bei dem wechsel von einer 60er auf ne 50er nichts getan.

Ich werde es dann mal mit dieser kleinen goldenen Schraube, der Nebendüse versuchen, obwohl ich glaube, dass die schon ganz drinnen ist.

Wozu ist denn nun die weiße Flügelschraube gut?
Und gibt es für die Schrauben einen Richtwert,wieviel sie rein oder rausgeschraubt werden müssen?

Bist jetzt haben mir eure Antworten schonmal deutlich mehr Verständniss gebracht, vielen dank schonmal.

des mit m vergaser einstellen is im prinzip ganz einfach die gemisch einstellschraube (die weise flügelschraube) ganz rein und dann 1 1/2 umdrehungen wieder raus dann an der standgasschraube so lang einstellen (rein drehen ) bis de n ordentliches standgas hast wo se net einfach aus geht

gruß Basti

Für manche ist Black Metal Spaß,
für manche eine Epoche in ihrem Leben.
Für manche aber vieleicht auch nur Zeitvertreib,

Für mich ist es HAß,
für mich ist es BLUT.
BLACK METAL IST KRIEG !!!

Die Standgasschraube ist doch diese weiße Flügelschraube, oder nicht?
Wenn ich daran drehe, passiert gar nichts.

Hab jetzt nochmal ein wenig probiert. Als Hauptdüse habe ich jetzt eine 84er drin und als Nebendüse eine 50er, die Gemischraube ist 1 1/2 Umdrehungen draußen.

Der Roller läuft jetzt gut, die Kerze ist braun bis schwarz. Allerdings habe ich immernoch kein Standgas.

Jetzt nochmal zu meinem Verständnis und bitte berichtigt mich bei Fehlern.

Große Düse unten im Vergaser = Hauptdüse
Lange Düse daneben = Nebendüse
Weiße Flügelmutter = Gemischraube
Kleine Schraube links daneben = Standgasschraube

Wenn ich an der kleinen Schraube drehe passiert nichts, weder wenn ich sie ganz reindrehe, noch wenn ich sie weiter rausdrehe. Diese Schraube hat ja aber auch eine Nummer, bei mir 45, ist sie vielleicht zu groß bzw. zu klein?

Können die Düsen auch innerhalb des Vergasers verstopfen?

Bitte gebt mir mehr Tipps.

Hab jetzt leider ein neues Problem, steht ganz oben.

ähhm…ja…versuchs mal mit der Standgasschraube, siehste ja was sich am gaser bewegt, wennde gas gibst! Ich meine, die musst du reindrehen, damit sie ein höheres standgas kriegt!

Mein Problem scheint jetzt wirklich nur an der HD zu liegen. Ich habe den Vergaser nocheinmal sauber gemacht, mit Draht und Luft. Auch mit einer 91er HD läuft er noch zu mager. Das kann ich zwar kaum glauben, bin aber mit meinem Latein am Ende und habe meines Erachtens nach alles ausprobiert. Vielen Dank also für eure Antworten, werde mir dann mal ein paar Düsen Richtung 100 bestellen.

Also mir wurde in Verbindung mit nem 75ccm immer als HD die Größe 70-74 genannt. Teste doch mal. Kostet ja kein Vermögen… [;)]

greetz
ben

…ich vermute mal du bist generell zu fett!!! HD um die 85, ND 45 oder 40 [;)]…

Ist es denn so, dass wenn ich die ND kleiner mache, ich auch die HD verkleinern muss. Weil mit ner 84 HD, hatte ich auch schon drin, läuft sie nur vollgas, wenn ich den Choke ziehe.

Also ich habs bei mir bis jetz immer so gemacht, Standgasschraube ganz rein und 2,5 umdrehungen heraus. Dann hat es meistens gepasst.

der oppa hatte mal ne gute anleitung für pk modelle zum gaser einstellen…musste mal in den forumskatakombden wühlen…

Wenn du das erstmal einigermassen im Griff hast, kannst du dich ans Feintuning machen.
Dazu Standgas soweit runterdrehen, dass er dir fast ausgeht. dann an der Gemischeinstellschraube ggggaaaaaaaannnnnnz langsam drhen, bis du höchstes Standgas hast, dann eine viertel Umdrehung wieder raus und Standgas ordentlich einstellen!

Das ist nicht die Standgasschraube. Wenn du in den Vergaserraum guckst , dann müßte dich so ne Schraube senkrecht angucken. Das ist die Standgasschraube.

Vll ist deine Nebendüse auch einfach zu. Das Problem hatte ich auch gehabt.

Guckst du hier:

Fahre ja nicht einfach nur nen 75ccm Satz, Setup steht ja ganz oben. Und wenn der bei einer 91er Düse nur mit Choke ordentlich läuft, wird es mit einer 70-74er auch nicht besser werden, trotzdem Danke für deine Antwort.