SIE DREHT ZU HOCH **HILFE**

Moin Jungs,

ich brauch dringend ne TIPP!!
Hab beim Freund den Zyinder gewechselt, der war durch.
Hab alle Dichtungen (Ansauger, Auspuff Vergaser etc.) erneuert.
Anschließend angetreten, dann drehte Sie mit einmal derbe hoch.
Wenn man das Gas weg genommen hat, hat es 20 Sekunden gedauert bis sie wieder auf normal zurück ging (wenn überhaupt). am Standgas liegt es nicht, hab es runtergedreht, trotzdem Dreht sie konstand gleich hoch weiter, auch wenn man das Gas weg nimmt. Klingt ja irgendwie als wenn Sie irgendwo Luft bekommt.
Bevor ich jetzt anfange die Simerringe auszutauchen würde ich doch ganz gerne jede andere Fehlerquelle ausschließen.
Desweiteren hat sie im unter Drehzahlbereich null Power, das ist nicht normal. Kann es vielleicht auch am OT liegen, dass der vielleicht nicht richtig eingestellt wurde??
Desweitern lässt sie sich nurnoch anschieben wenn sie etwas warm geworden ist.

Für jeden Tipp wäre ich echt mega Dankbar, der Frühling kommt und er kann nicht fahren.

Liebe Grüsse aus Hamburg.

würde mal ne größer hauptdüse nahmen so das sie n bißchen fetter läuft und wie gesagt nochmal dichtung wechseln wegen falschluft

Hab mir das aus verschiedenen Threads herausgeschrieben, da ich das gleiche Problem habe und schon einiges probiert habe:

  • Zieht Luft am Ansaugstutzen
  • Düse zu klein
  • Luft-Gemisch-Schraube
  • Schieber im Vergaser hängt
  • Gaszug hängt
  • Papierdichtung zwischen Ansaugrohr und Gehäuse durchgeweicht
  • Vergaserrückholfeder gebrochen
  • Simmerring undicht (brennende kerze an die offene getriebeöleinfüllöffnung+Schrauben nachziehen)
  • falscher Stutzen
  • Vergaser sitzt nicht gerade
  • Bandagenschraube lose
  • Standgasschraube zu tief drin
  • Zündgrundplatte in die falsche Richtung verdreht
  • Simmerring unter dem Lüfterrad ölt
  • Filsring an richtiger Stelle (gut anschrauben)

problem schon gelöst?

ich hab meines immer noch, allerdings noch nicht alles ausprobiert…evtl. liegts an der düse oder doch der simmerring, aber keine ahnung…

Klingt stark nach Falschluft.
Ich glaub die Simmeringe kannst du vorerst ausschließen, denn wenn ihr den Zylinder gewechselt habt, dann würde ich eher dort mal schauen.

Zieh nochmal alle Schrauben nach, die ihr gelöst habt.

Du kannst auch den Motor laufen lassen und Startpilot/Bremsreiniger auf die kritischen Stellen sprühen, wenn sich die Drehzahl ändert, hast du den Übeltäter gefunden.

Achja, den OT kann man nicht einstellen. Du kannst du Zündung ein paar Grad vor OT einstellen, aber nicht den OT. [;)]

Gruß

Überprüf mal den kompletten Ansaugweg. Sitzt der Vergaser richtig, Dichtung zw. Ansaugrohr und Motor noch ganz…da sitzen meist die Übeltäter.

Und Obba: Halt jetzt echt mal die Fresse und nerv hier nicht rum. So alte senile Menschen regen echt auf.