seitenständer + vergaser läuft über !?

morgen leute !
hab den buzetti seitenständer, eigentlich kaum gebogen, steht immer noch recht gerade. fahre ne pk50, wo der vergaser in so nem vergaserraum sitzt. jedenfalls habe ich das problem, dass zur seite des seitenständers (links) immer so ein öl-süff rausläuft, denke mal, dass es das benzin-öl-gemisch ist. hab auch mal die spur verfolgt, der süff läuft ausm vergaserraum durch nen kleinen schlitz auf die trittbretter und dann auf den boden. anscheinend läuft der vergaser immer über. woran liegt das denn ? ich meine, die steht ja fast gerade. wo kann der vergaser denn da defekt sein? kann es sein, dass das gemisch irgendwie auch durch den lufteinlass des vergaser rausläuft? weil irgendwie ist auch der luftfilter immer gut besabbert.
hattet ihr auch schon mal das problem? wenn ja, was habt ihr daegegn gemacht?
dann hab ich noch das problem, dass die rechte seite des hinterreifens auch immer total zusüfft, das sieht auch nicht gerade nett aus. woran liegt das? welche dichtung wird da im sack sein ?

bitte postet alle mal!
robert

wenn das schwimmernadelventil (schreibt man das so?)bzw die schwimmerkammer in ordnung ist dann kann man auch den hahn zulassen !

ich denke bei dir liegt das problem eher am schief stehenden ro9ller siehe
hab den seitenständer kaum gebogen !

ab einer bestimmten neigung bekommst du ihn nicht mehr gerade
also

ständer gerade lassen
vergaser so hinbiegen das er gerade is

mfg steak
oder allle ständer weglassen und die karre immer korrekt anlehnen oder auf den boden legen;D

Dass jeder brav sein Hähnchen zu macht,davon geh Ich halt immer aus

Zum Opa-Forum einfach gelbes Vespchen<

wenn das schwimmernadelventil (schreibt man das so?)bzw die schwimmerkammer in ordnung ist dann kann man auch den hahn zulassen !

ich denke bei dir liegt das problem eher am schief stehenden ro9ller siehe
hab den seitenständer kaum gebogen !

ab einer bestimmten neigung bekommst du ihn nicht mehr gerade
also

ständer gerade lassen
vergaser so hinbiegen das er gerade is

mfg steak
oder allle ständer weglassen und die karre immer korrekt anlehnen oder auf den boden legen;D

meine vespe steht auch auf den seitenständer und ich hatte dasselbe (oder dasgleiche?) problem, immer hatte ich unter dem vergaser das motorgehäuse, felge, reifen und auspuff voll von öl, benzin, was auch immer. hab dann den vergaser ausgebaut und alles noch einmal neu abgedichtet (neuen vergaser dichtsatz) und hab zusätzlich flüssige dichtmasse (hylomar oder sonstiges) dazu getan und siehe: alles ist nun dicht. wichtig ist auch, das du den benzinhahn auch bei längeren stehen immer schön zumachst, ich glaub den hylomar tipp hatte ich von dir opa [:dance1:] , vielen dank [:look:]

bis denne henne

sorry meinte auflassen
hehe

Aus eingener Erfahrung würde ich immer den Benzinhahn SCHLIEßEN, ausser beim fahren [:D] …

Ein Kumpel von mir hat den Benzinhahn auf Reserve gestellt und den Benzinhahn abgebaut (bei allen seinen 7 Vespas), und der hat im Winter immer fröhliches Simmeringe wechseln.

Gruß
Der-Eisbär

Vermutlich ist die Lagerung des Schwimmers sosehr ausgelutscht,dass dieser zu spät schliesst.(SHB-Krankheit) Bau mal der Versager raus,mach die Schwimmerkammerglocke ab und halt den Versager verkehrt herum.Wenn der Schwimmer nun nicht genau waagerrecht zum Gehäuseboden steht,kannst mit nem Tropfen Elektroniklot auf die entgegengesetzte Seite der Schwimmernadelspitze dies ausgleichen.Am besten,du machst nen Schlauch anne Gaser,bläst SCHWACH da rein um den Schliesspunkt genau zu bestimmen.Schliesspunkt GENAU in der waagerrechten !!! PS: Kleiner Nebeneffekt,der Verbrauch geht runter,bei bleibender Leistung

also ich hab mir das mal alles angeschaut, eigentlich ist doch alles dicht. hab jetzt einfach mal versucht den gaser in eine halbwegs vernünftige position zu bringen, so dass er sowhl mit seitenständer als auch währender fahrt grade steht. es hat geklappt [;)]#

danke