seilzüge

hab an meiner px alle seilzüge samt hülle nach dem lackieren ersetzt.
hab auch darauf geachtet das sie sich im tunnel nicht verwursteln oder knicke machen und richtig gut geschmiert hab ichdie züge auch[?[]

Original von Quaxinger: hupsi ich bins nochmal die züge laufen verdammt schwer. habt ihr da einen trick oder gibt sich das vieleicht mit der zeit????[:dance1:] [:dance1:] [:smile:]

wd40 oder nen anderes leichtflüssiges fett hinein, oder aber innenzug raus, einmal durchs öl und wieder tropfend rein…bitte nicht bei teflonzügen…

ohne Dir unbedingt was verkaufen zu wollen, aber ich hab mittlerweile überall Teflonzüge drin, ein Traum!


SIP Supervisor
Moderator SIP Forum

dann können sie nur zu stark oder zu oft geknickt sein…

jaaaaa teflon ist schon hittig, und wenn man die züge eh machen muss, dann rein damit, auch in den oldies…aber schrieb er nicht erhätte gerade die züge genmacht…?

hupsi ich bins nochmal
die züge laufen verdammt schwer.
habt ihr da einen trick oder gibt sich das vieleicht mit der zeit???[:dance1:] [:dance1:] [:smile:]

ja, schon klar… ich hatte aufm gespann mal ne kupplung die net getrennt hatte…ich weiss nicht wie oft der kuludeckel runter und alles überprüft war… von oben 2x wd40 innen zug und das ding kannste mit dem kleine finger ziehen…übrigens heute noch ( 2 jahre später) also…beenden wir das thema… *g

ja, er hat sie schon gerade gemacht . Aber was bleibt anderes übrig, als sie nochmal zu machen, wenn sie so scheiße laufen ?
WD40 in den Zügen ist meiner Meinung nach nicht das gelbe vom Ei.
Ist zu dünnflüssig und einfach zu schnell wieder weg.
ich praktiziere immer noch mit der guten alten Fettfüllung…

scheiß darauf raus und Teflonzüge rein scheiß auf die arbeit is für deine VESPA

Oh man, jetzt sehe ich gerade, wie alt der Thread ist. Ich schätze mal, dass sich das Problem schon lange erledingt hat!

hab ich genau so gemacht.
sind innen richtig mit wd40 geflutet,das läuft unten schon wieder raus[:(] [:’(]

WD40 und Graphitpulver…

east [:dance3:]

Hallo,
also ich hatte das Problem auch mit Teflonzügen. Das Problem war, das ich alle Züge sehr lang gelassen hatte. Nachdem ich aber alle Ummantelungen auf die minimalste Länge gekürzt hatte, liefen alle Züge 1A. Würde also nochmals die Längen kontrollieren, ob man nicht hier und da etwas kürzen kann!

Grüße aus Aachen