scooter oder nicht ?

also wer vespa fahren will oder fährt
oder für die neue plastic fantastic generation

muss ich hier mal sagen
wer sich auf vesparoller einläßt, ich meine so richtig richtig.
und blut geleckt hat ,der sollte sich auf was gefaßt machen.
ihr werdet oft ein dummes gesicht machen ,viel schrauben ,ne menge dreck schlucken,manchmal ratlos sein,die nerven werden blank liegen und der herzstillstand ist manchmal nicht weit weg.

man braucht ne menge nerven und geduld

ich kenn ne menge leute die dachten
 die können mal eben ne paar ps raus holen und fun haben
aber die meisten haben nur viel geschraubt und haben dann doch aufgegeben.
is eben kein motorrad.
das ist ne roller und der hat auch mal probleme ,die man nicht erklären kann.
quasi nicht von dieser welt
der motor war eben nur mal ne starter, fürs flugzeug .

aber wer sich an kleinen dingen erfreuen kann ,der wird auch hier belohnt.

die vespa wird euer freund, vielleicht eure liebe oder euer lebensbegleiter.
mit viel mühe, werdet ihr auch eure gewünschte geschwindigkeit erreichen und viel spaß haben.
ihr werdet leute treffen ,in jeder altersklasse ,die komisch und verrückt zugleich sind.
ihr werde lange touren machen ,die unendlich erscheinen und ein stück der welt sehen.
ihr werdet freunde finden die sich wie feinde benehmen und euch die letzten tuningteile unterm arsch wegklauen.
und plötzlich fahren deine eigenen tuningteile an dir vorbei.
ihr werdet wilde
 und gemütliche abende ,auf treffen, am lagerfeuer verbringen.
ihr werdet heiße rennen fahren und heiße bräute treffen.:wink:
ihr werdet viele rennen verlieren und doch jedesmal etwas dazugewinnen
entweder neue tuningtips, vielleicht freunde oder einfach nur neue ideen.

also ,an alle vespafahrer    wwrrrrrrrrrrrrrrrr      …durchhalten…!!! wwrrrrrrrrrrr…



wie ich sehe haste noch nicht viel getunt.

bei mir ist das aber so das ich auch mal quartermile fahr
 und da muß du schon viel probieren um das richtige setup rauszufinden.
da zählt jedes verdammte ps und jedes verdammte stück beschleunigung was du kriegen kannst
wrrrrrrrrr…huiiii
um 60 zu fahren, brauchste doch nur ne 50er polini raufbauen und die hauptdüse größer
ist total zuverlässig.und du hast ne neuen zylinder drauf der lange hält
klar ne ritzel is billiger, aber auch schneller wieder hin.




kann ich so nicht bestätigen, solange es um Schaltvespen geht…

deren Technik hat sich in über 60 Jahren Produktionszeit nur marginal verändert.

  • ist entsprechend bekannt und gut dokumentiert.

    bevor man wüst „einkauft was gut sein soll“ sollte man sich eben kundig machen, was was bringt…



    bestätigen kann ich, dass man in 'ne Vespa viel Geld reinstecken kann, um zuverlässig 60km/h zu erreichen.
  • wo man beim Kettenantrieb einfach nur ein größeres Ritzel einsetzt
    oder bei einer Automatic nur einen Distanzring entfernt, muss man bei
    der Vespa den Motor spalten, um die Übersetzung zu verlägern.

    (und diesselbe Prozedur nochmal, wenn man das Ganze wieder rückgängig machen will, bzw. muss. ;))



    aber ziel- und hoffnungsloses Rumprobieren kenne ich vor Allem bei den
    Automatic-Fuzzis (zumal die meisten von denen ganz offensichtlich
    „völlig unbelastet von jeglichem Sachverstand“ sind… ;))





    und was ich bisher halt in diesem Ausmaß nur von der Vespa kenne (und
    von Zündapp und Kreidler gehört habe), ist die riesge Community zu der
    man einfach dazugehört, sobald „Vespa“ auf dem Bock steht (und stehen
    darf ;))… :wink:

    Vespa Treffen wie 2007 in San Marino oder 2006 in München sind ein unvergleichliches wie unvergessliches Erlebnis…

    da geb ich Dir absolut Recht…
  • Typen jeder Altersklasse auf Fahrzeugen ebenfalls jeder Altersklasse…
  • Originalmeier und Tuner traut vereint und jeder nimmt gerne Tips vom anderen an…

    da hat die Automatic-Szene noch einen weiten Weg hin… :wink:
  • und die Automatic-Vespen werden schon wieder von der Vespa-Szene vereinnahmt… :wink:




habe schon drauf gewartet ,das du mit der simson regelung kommst.
aber in der stadt sind nur 50Km/h erlaubt
.und wenn du ne klasse 3 schein hast ,steht auch deutlich drin bis 50ccm und nicht schneller als 50km/h.
aber was ein richtiger silbernacken ist, hat ja bestimmt motorradschein ,nehme ich mal an.:wink:


und umfälle passieren auch bei 60Km/h.(fahre mal mit 60 in nen kinderwagen)
und nicht wenig ,das darfste auch nicht runterspielen.
tut mir leid wenn ich dir in deine predigt reinfunke, war auch das letzte mal.:wink:
also wenn du schon predigen mußt, dann richtig.
 entweder für alle die gleichen regeln ,oder keine.:slight_smile:
da mache ich auch kein unterschied zwischen youngster und oldie.
gleiches recht für alle.
es lebe …woodstock

jeder hat seine verantwortung zu tragen.
also leute, vorsichtig fahren.
spätestens wenn ihr das erstemal ein kind angefahren habt, und das nicht mehr aufsteht.
werdet ihr merken wie hart das leben sein kann.

ich selber hatte nie einen umfall
und dafür danke ich meinen gott :-))
wer auch immer das ist ?„wahrscheinlich der erfinder des vespamotors“;-))

in diesem sinne
wwwwwwrrrrrrrrrrrr…wwwwwwrrrrrrrrrrrr…kkkkrrrkkrrrk klack geklemmt

[quote user=„sdqmm“]wie ich sehe haste noch nicht viel getunt.

bei mir ist das aber so das ich auch mal quartermile fahr
 und da muß du schon viel probieren um das richtige setup rauszufinden.
da zählt jedes verdammte ps und jedes verdammte stück beschleunigung was du kriegen kannst
wrrrrrrrrr…huiiii
um 60 zu fahren, brauchste doch nur ne 50er polini raufbauen und die hauptdüse größer
ist total zuverlässig.und du hast ne neuen zylinder drauf der lange hält
klar ne ritzel is billiger, aber auch schneller wieder hin.




[/quote]

Nun ja, du kannst doch das alltagstaugliche Tunen nicht unbedingt mit dem Tunen für Quartermiles vergleichen. Obwohl es da natürlich auch Reusen gibt, die im Alltag benutzt werden.
Ich habe z.B. eine P80X mit 177er DR, 24er Dello, andere Primär, 22er Kulu und Pitone-Puff. Läuft seit 2 Jahren zuverlässig, ohne Mucken und Probleme. Wenns ordentlich gemacht ist, sehe ich keine Probs. Und für Probleme gibt es ja die Comms, hier und das GSF. Dann noch die örtlichen Clubs und natürlich your local dealer. Wer bei der Hilfestellung sein Fahrzeug nicht alltagstauglich hinbekommt, dem ist nicht zu helfen.

Greetz Brian

60 km/h ist nicht erlaubt mit kleinen kennzeichen,das weißt du ja wohl ,oder ?

hast recht ,quartermile im allgemein ist langweilig.
aber was du aus der maschine rausholst,wie viele verschiedene setups es gibt die leistung bringen,
oder auch nicht
das kribbeln am start
das macht den spass aus.

das mit augsburg - berlin wäre geil
wer überwacht das ?
wir brauchen kamera-teams
noch besser wäre mal ein gumball rennen.

ja mein guter ich geb dir recht
man kriegt das alles hin
ich vergleiche das altagstuning auch nicht mit quartermiletuning
aber man sammelt ne menge erfahrung die man mit ins altagstuning einbringen kann.
meine straßenkarre läuft auch nur 80
das reicht mir auch
brauche ich ja nur wenn ich mal über land fahre
inner city bleibste eh an jeder ampel stehen
ich hab bloß kein bock das mich die autofahrer immer schneiden ,beim überholen
wende mit 45 da langkriechst ,biste doch ne verkehrsbehinderung :wink:




und mir reichen 60km/h, wenn hinten nur ein Versicherungskennzeichen hängt.


[quote user=„sdqmm“]wie ich sehe haste noch nicht viel getunt.[/quote]das siehst Du falsch… :wink:

nur hatte ich damals kaum mehr als mein Schulwissen und in den späten
80ern, frühen 90ern hatte der Durchschnittsbürger noch keinen Zugang
zum Internet… :wink:

deshalb ist eben viel kaputt gegangen und hat dabei die Erwartungen bei Weitem noch nicht mal erfüllt.

mit Vmax 60km/h und Original-Auspuff kann man durchaus im Stadtverkehr mithalten und fällt dabei aber einfach nicht auf.

ich könnte jetzt wieder viel Geld investieren (das ich momentan nicht
habe, bzw. anderweitig dringender benötigen würde) um den Verbauch
meines Lastesels weiter zu senken.

aber solange die Simson angemessenen Verbrauch bei angemessener
Höchstgeschwindigkeit im Originalzustand schafft, reicht der
Leidensdruck dafür nicht aus… :wink:



bei einem Sprintrennen zählt vor allem die zu beschleunigende Masse…

  • und da steh ich mit zweieinhalb Zentnern Lebendgewicht einfach außen vor… :wink:



    ansonsten finde ich Quartermile-Rennen schlichtweg langweilig…

    interessanter fände ich es, was man mit einer aufgemotzten PX auf der
    Strecke Augsburg - Berlin tatsächlich gegen eine Fuffi mit 60km/h HG
    rausfahren kann…

    Sitzfleisch gegen technical overkill… :wink:

[quote user=„sdqmm“]60 km/h ist nicht erlaubt mit kleinen
kennzeichen,das weißt du ja wohl ,oder?[/quote]- auf der Vespa nicht,
auf der Simson eben schon… :wink:

aber auf der Vespa wurde das die letzten 8 Jahre wohlwollend übersehen… :wink:

(die Wahrscheinlichkeit, dass man wirklich irgendwo mit 60 Sachen reinkracht ist eh eher gering… ;))



solange es Youngsters gibt, die meinen, mit ihrer Fuffi- (oder besser
noch MoFa-)Zulassung mit 80 Sachen über die Bahn brechen zu müssen,
liegt der erhöhte Handlungsbedarf ganz klar in diesem Feld… :wink:

  • wir alten Silbenacken können immerhin nachweisen, dass wir unseren Fahrstil schon 20 Jahre und länger überlebt haben… :wink:

    und es fehlt die Not: wenn 60km/h nicht mehr reichen, laden wir die Fuffi eben in den Transporter oder auf’n Anhänger… :wink:

    (Transporter hat den Vorteil, dass man damit auch mit 160 über die Bahn schießen kann…
  • sofern Leistung des Fahrzeugs und Verkehrsaufkommen das zulassen. ;))