SCHEISSE

Ich bin gestern kurz (ca 300m) mit meinem 133 polini gefahren und dacht schon hmm läuft der geil… als plötzlich Fehlzündung und komplett Stillstand. Zuhause angekommen hab ich dann nachgeschaut was sich zerlegt hat und msste feststellen das der Keil auf der kurbelwelle (der das polrad fixiert) um 90° gedreht war, also in der Welle gesteckt hatte, und somit der Zündzeitpunkt verstellt wurde und sich das polrad auf der Welle gedreht hat. Meine Frage ist eigentlich nur ob das ein materialfehler an der Kurbelwelle sein könnte da diese neu war (wie gesagt ca.300m). Lüfterrad ist noch das originale der V50.
Hat evtl. noch wer eine Kurbelwelle incl. leichtem Lüfterrad?

Beilagscheibe=Sicherungsring
Hat wer ne Ele-Zündung?

Hallo!

Gruss an Marc :slight_smile: nett zu lesen diese Zeilen… Hat einer in der Maschinenelemente / Konstruktionsvorlesung gut aufgepasst g

Zum Schlagschrauber: Der hat nur ein bestimmtes Anzugsmoment und das kann ziemlich gering sein. Der soll Dir ja auch nicht gleich das Gewinde abfräsen, wenn Du mal billige Schrauben hast oder so.
Also IMMER mit ner Ratsche nachziehen, am besten mit nem Drehmomentschlüssel. Ratsche und nach Gefühl geht aber genauso gut.
Hätte übrigens noch ne Kurbelwelle, bei der genau die andere Seite kaputt ist. Da hatte sich die Mutter auf der Kupplungsseite gelöst und das Gewinde verschandelt :frowning:
Aber ist schlecht aus den beiden wieder eine zu machen
[:O]

gruss aus Bayern

Malte

So mein lieber Deniz!

Das Polrad ist konisch in der Aufnahme.
Die Kurbelwelle sit ebenfalls konisch im Stumpf!

Die Wellen-Nabenverbindung hält NICHT durch die Passeder(halbmond) sondern durch hohen Druck!

Die Passfeder dient nur als Passung für den richtigen Zündzeitpunkt!

Du hast die Schraube auf dem Lüfterrad nicht genügend angezogen! Sicherungsring war unter der Schraube???

Mit Locktite zusätzlich verkleben!

Und ein Haltewerkzeug kaufen oder selber bauen!

3/4 verlängerung geht auch!!!

Dann passiert das nicht mehr!

Welle sollte aber noch ganz sein, das sie gehärtet ist und der Keil nicht!!! Polrad ebenso!

Das Knallen rührt dann daher, dass sich durch die lockere Schraube und deren Kerbwirkung auf den Keil die Zündung verstellt!

PENG

Neuen Kleill kaufen und wieder drauf machen sollte schon noch gehen! Ansonsten den Keil festschweißen(Anpunkten)

Zündung dann nur mit blitzen einstellen

Viel Glück

[:smile:] [:smile:] [:smile:]

die welle und das polrad sind im arsch ich habs mit schlagschrauber angezogen und die Beilagscheibe ebenfalls verbaut.

…und auf elektronische Zündung umrüsten !

east[:dance3:]