Scheiß auf NOS -> Nimm Starterspray???

ich hab allen ernstes überlegt, mir - anstatt Jahrelang rumzutunen - eine NOS-Anlage einzubauen. Beziehungsweise, in meinem Falle eine Eigenbau-Lachgaseinspritzung. Bin schließlich Industriemechaniker und Druckleitungen legen lernen wir ja auf Arbeit.

Jetz hat mir aber der Psychopath meines Vertrauens - ER hat so ne Anlage schon 2mal selbst in Corsa A und Audi gebastelt - erklärt dass sich aufgrund des Gemisches und des 2Takt-Motorprinzips unter Umständen Gasblasen bilden könnten. Und wenn die dann zünden: Gute Nacht [:nuke:]

Er hat gemeint man solle doch mal versuchen dieses lustige Starterspray das man verwendet wenn die Karre einfach nicht anspringen will einspritzen.

nimm aber nen Motor, den du hinterger ehwegwerfen willst, und zieh Schutzkleidung an… wird dein Motor nämlich wohl nicht überleben! Sinn von Nos ist mehr Sauerstoff einzuspritzen (brauchst deshalb aber auch mehr Sprit!) und durch das Stickstoff in der Verbindung noch die Temperatur runterzukühlen. Mehr sprit bedeutet auserdem mehr öl damit ausreichende Schmierung.

Startspray bietet wohl weder ausreichend Schmierung noch ausreichend Kühlung, was bedeutet, das dir der Motor nach spätestens einigen Minuten gnadenlos abklemmen wird. Ist eine genausoi verrückte Idee, wie die N2O Patronen aus dem Sahnespender in den Luftfilter einzuspritzen, geht zwar brutal ab (33% Sauerstoff gegenüber ca. 21% in der normalen Luft und dazu der kühlende Stickstoff, -192°C in flüssiger form!) aber ruiniert dir den Motor, da gleichzeitig zusätzlich Sprit (und Öl) mit eingespritzt werden müsste, also du praktisch eine viiiel größere Hauptdüse im Vergaser haben müsstest. Geht aber nicht, weil der Motor sonst ohne nicht richtig läuft. Und in so nem Sahnespender ist nunmal nicht wirklich viel drin.

Die fünf dosen krigst du vom SIP und sollte diesen beitrag einer vom SIP-SCOOTERSHOP lesen können die mir hier mal was sponsorn weil ich hier dauern Werbung mache.