Scheibenbremse in 125 Sprint/GT Bj.1972

Möchte in meine Sprint eine Scheibenbremse einbauen, würde die Gabel Art.Nr. 13347800 einbauen, das Ganze halbhydraulisch, da ich am Lenker nichts verändern möchte, daher ist der Hauptbremszylinder unter der Sitzbank links neben dem Tank geplant. (Tankausbau beim Wechseln bzw. Nachfüllen der Bremsflüssigkeit würde ich in Kauf nehmen.)

Hat sowas schon jemand gemacht/gesehen, und wie lange darf denn die Flex Bremsleitung maximal sein?

Hier ne kleine Skizze wie ich mir das gedacht habe. Bitte um Tipps ob das verwiklichbar ist oder nicht.

Grüße aus Wien

Christoph

Hi,

 

kannste machen, Leitungslänge ist kein Problem - am Besten mit diesem Kit:

http://www.sip-scootershop.com/DE/products/umrustkit+sip+scheibenbremse_30050000

 

Lediglich das Entlüften der Leitung wird etwas schwer, da der Bogen im Lenker der Höchste Punkt ist.

 

Musst halt dann die Vespe hinlegen zum entlüften...... 

 

Grüße

Man könnte doch mit der Flexleitung (von hinten kommend) nicht über den Lenkerkopf, sondern aus dem Holm direkt in die Lenksäule, dann wäre der höchste Punkt der Bremszylinder, und somit besser zu entlüften.

Frage ist ob die Flexleitung das Lenken auf Dauer aushält?

Grüsse

Christoph

 

 

 

 

Wenn ich zum Entlüften, einen Scheibenbremsen-Entlüfter mit Vacuunpumpe (z.B. Mityvac ca. € 30,-) verwende ist es doch eigentlich egal ob der Bremszylinder am höchsten Punkt ist oder nicht?