Schaltung henkt aus

hallo!!

ich kann nicht mer richtig schalten!!
und zwar ist es so, wenn ich den ersten gang einlege, springt der stift am baudenzug oben bei der schaltung raus!! folge… ich kann logischerweise nicht mehr hochschalten!!!

habe die schaltzüüge schon relativ fest gespannt… geht jetzt einigermassen so, aber manchmal passiert es mir immer noch!!!

könnt ihr mir weitehelfen?? danke schon mal für die antworten!!!

mfg aus der schweiz

@ Nicolas
Was meinst du denn mit „Stift oben bei der Schaltung“ ??

Meinst du im Lenkkopf am Schaltrad ??
Von welcher Vespa sprichst du ??
Hast du zwei Schaltzüge ??
Ist dein Schaltrad aus Kunststoff oder aus Metall ??

Ich denke, dass dein Schaltzug (Bowdenzug) nicht sauber in der Hülle läuft und sich z.B. leicht in der Hülle verhakt weil er innen ausgefranst ist. Es reicht wenn ein Drätchen des Zuges gerissen ist. Dann hängt er sich beim in den 2ten Schalten evtl. am Schaltrad aus weil er nicht mehr zurück laufen/gezogen werden kann.

Tausche am besten beide Schaltzüge samt Hüllen.
Und gibt dir nachher Mühe beim Einstellen.

Wenn dein Schaltrad aus Metall ist kann es auch sein, dass sich das Blech etwas verbogen hat und sich der Zug dadurch aushängt.

Hast du vielleicht die vielen kleinen Abstandhalter, U-Scheiben, Spannscheiben … nicht in der richtigen Reinfolge eingesetzt?
Dann würde der Zug leicht schräg zum Lenkerende laufen und sich aushängen!
Lackiert . . . gibts schon Fotos?

@Thörty: Der Schaltzug is eigetlich schön drin!! also so wie es sein sollte!! und es it auch nichts verbogen oder so!!

@DD: „stift obern bei der schaltung“: habe gemeint beim kabel, hat es oben so ein ding… dass halt wie ein stift aussieht aber fest am kabel ist!!
meine vespa: 50 spezial; zwei schaltzüge; aus metall

meint ihr es würde reichen wenn ich das schaltrad einfach ein bisschen zubiege??
weil bevor ich sie beim lackierer hatte gieng alles tip top!!!

sicher?
schau lieber noch mal nach
besser ist das las mla jemanden schalten und duc schaust dir an was unten los ist

Wenn du das Schaltrad im Lenker beim Lackieren nicht ab gemacht hast … dann kann es schon sein dass der Lackierer da auch reingeblasen hat.

Am besten du machst es mal raus … legst es in Nitroverdünnung und machst den Lack wieder ab. Dann biegst du es noch a bissele grad und fettest es wieder schön ein damit die Züge schön laufen können. So müsste es klappen.

Wenn du die Züge beim Lackieren nicht abgeklebt hast kann da auch Sand vom Strahlen und auch Lack reingelaufen sein. Tausch die Züge … das geht doch schnell.

Grüßle

ohoh[:shock2:] abstandscheiben??[[:O]] ich habe n nur die grössten teile weggenommen… habe nichts am lenker oder so gemacht…!! vielleicht der lackirer!!! ich probier mal das wo mir klaus gesagt hat wegen lösen be der klaue…!!!

fotos… mache welche… stelle si dann rein!!! hoffe ich schaff es dass ich die bilder reinbring!![I)]

Schau mal ob die Klaue am Lenker aufgebogen oder angebrochen ist und ob die Zughülle auch bis Anschlag in ihrem Kanal am Lenker und in der Einstellschraube am Motor liegt!
Grüße, Thörty

[:D] den nippel unten bei der klaue habe ich festgezogen… der hält scher[;)]

kurze frage hast du den schraub nippel unten an der klaue auch fest angezogen das der etwa zu lose ist bzw du hast das klein metall plättschen in dem nippel vergessen dann kannst du den feste anziehen ohen das der zu richtig fest ist

ich meine damit das dir der zug durchrutscht im nippel

ok… mach ich sobald ich feierabend habe!!!