Runner 50 ZAPC 14 nimmt zeitw. kein Gas an

Sehr gehrte Community,

 

habe eine Frage wegen einem Gilera Runner Typ ZAPC 14 Bj. 99. Am Roller wurde nichts verändert und alles ist im originalen Zustand. Seit einiger Zeit macht der Roller aber Probleme im Fahrbetrieb und ich hoffe, dass es hier ein paar versierte Leute gibt, die eine kleine Ferndiagnose machen können.[*-)]

 

Problembeschreibung: der Roller läuft kalt wie warn super an – selbst mit der Hand und das beim ersten Versuch. Läuft ruhig und ohne Auffälligkeiten im Leerlauf. Fährt man nun los, ist zunächst alles bestens, jedoch knickt das Teil nach ca. 200 Metern komplett ein und nimmt kein Gas mehr an. Mit etwas Mühe kann man ihn dann noch eine Zeit im Leerlauf halten, bis er dann gänzlich abstellt. Er springt dann nicht mehr an – wartet man jedoch ca. 4-5 Min. so geht dasselbe Spiel von vorne los. Kurios an der Sache ist aber, wenn er mal läuft, dann kann man problemlos 10-15 Km Vollgas fahren. Zicken macht er erst wieder, wenn man an einer Ampel anhalten muss. Was ich gefühlsmäßig ziemlich sicher sagen kann (bin KFZ`ler aber für Autos… ein Roller Insider bin ich leider nicht…) dass der Motor definitiv zu mager läuft und kein bzw. zu wenig Gemisch bekommt. Passt aber alles irgendwie nicht so recht logisch zusammen und deshalb suche ich hier um Hilfe.[;)]

 

Meine Theorien wären: 1.) Ansaugstutzen defekt (man sieht allerdings nichts optisch) muss er erste sein, weil noch mit Abriss-Schrauben montiert. Laufleistung jetzt knapp 25000 Km. Wollte nicht zu fest daran ziehen, damit ich ihn nicht ganz abreiße. 2.) Kraftstoffpumpe / Benzinhahn defekt und zu wenig Fördermenge. Würde erklären, dass wenn die Schwimmerkammer leer läuft nichts mehr geht. 3.) Vergaser verunreinigt – evtl. mal zerlegen und neu justieren. Wie ist denn die Grundeinstellung für die Gemischregulierschraube? Habe gehört 1 ½ Umdrehungen raus… stimmt das!? Evtl. ist auch nur ein Unterdruckschlauch abgegammelt oder das Kraftstoff Filter zugesetzt… die Insider sind also gefragt.

 

Gibt bestimmt noch zig andere Ursachen, die es sein könnten – vielleicht kennt ja aber jemand das Problem… wäre super.[Y]

 

Kurz noch etwas an die „Schlaumeier“ die das evtl. kommentieren möchten: Nein, ich kann nicht mal eben nachschauen was es ist, denn der Roller steht 50 KM entfernt und ich möchte vermeiden, dass ich da 20 Mal umsonst hinfahren muss.

 

Bedanke mich im Voraus für alle nützlichen Kommentare – blöde Kommentare bitte nur, wenn halbwegs witzig und so, dass auch die Allgemeinheit darüber lachen kann…

Der Benzinhahn sollte es nicht sein, denn dann hättest Du Probleme bei Vollgas, nicht im Stand...

Ich würde den Vergaser mal ausbauen und mal mit Druckluft ordentlich reinigen !

Die Standgaseinstellung ist 1 1/2 Umdrehung raus, damit läuft das Ding eigentlich immer

Der Ansaugstutzen könntest Du testen indem Du bei laufendem Motor mal Bremsenreiniger oder ähnliches auf den Ansaugstutzen spühst und wenn sich am Lauf nicht verändert ist er heil. Sollte sich die Drehzahl verändern ist der Stutzen defekt !