Rückstände aufm Kolbenhemd....wegflexxen?

Ne das würd ich natürlich nicht machen…Aber ich hätte sie gerne weg, bevor ich den Kolben wieder einbaue. Kann ich den Kolben vllt in Verdünnung einlegen damit sie sich auflösen, ohne dass das Alu korrodiert o.ä.? Die Kolbenringe sind übrigens auch in der Nut festgeklebt…die müssen natürlich auch raus!

ist ja praktisch wie lackiert der kolben, hab gelesen, man nennt den Effekt wodurch das entsteht „Blow-by“

10 Flaschen beim letzten PX-Motor-Restaurations-Auftrag verbraucht…leer [:(]

Won Schlosser hinpisst, wachsen drei Elektriker!

Kannst auch mit Coke versuchen. Habe noch nicht viel gesehen, dass so agressiv ist und doch in den Gulli darf :wink: Mache immer Bremstrommeln damit sauber. Bin sehr zufrieden!
Ansonsten nur Holzschaber, kein Schmirgelpapier! Auch wenn es noch so fein ist, gibt es „Kratzer“ in der Oberfläche, in denen sich dann Ablagerungen doppelt so schnell ansammeln!

Wie wäre es mit nem neuen Kolben? Wenn man die Arbeitsstunde mit 40 EUs ansetzt, kannst Du Dir für die Fummelei ruck-zuck nen ganzen Zylinder kaufen :-/

Grüße!

Edit sacht: Ultraschallbad? Obwohl- lieber nicht, dass greift u.U. das Alu an (bei Vergaser schon passiert!!)

Dann kauf neuen ;D

My Mail: [email protected]

Nimm dir nen Glas wo der Kolben reinpasst und ersäufe ihn mal
ne gute Zeit in Bremsenreiniger, Nirto, Terpentin, oder was du
gerade zur Hand hast. Wenn es sich dann nicht ablöst nimm
nen Holzschaber. Wenn es dann immer noch nicht weggeht
schmirgel es sanft weg.

Hoffentlich vernünftig entsorgt, ist ja hochgiftig das Zeug! [:lickout:]

Hi,
Bremsenreiniger wirkt Wunder.

Greets

[:drink:]


SIP Scootershop MOD-Team

Also Du kannst es mit Verdünnung und nem Lappen vegruppeln, aber nur wenn Du geübter Single bist [:D]

Ansonsten die genannte Holzmethode. Das Kolbendach kannst ruhig abschmirgeln, das juckt überhaupt nicht.

Querrillen (mit feinem Schleifpapier) im Kolben sind wie schon gesagt vorteilhaft.
…und es gibt einen polierten Kolben: der Polini beim SIP.
Glaube aber nicht, dass der schon allzu oft verkauft wurde, weil ein polierter Kolben eben den Ölfilm nicht mehr richtig hält…

Beim Zylinder innen schleifen bin ich eher skeptisch Higgi [:rolleyes:]

Richtiges schmirgeln schadet nicht.
Kolben und Zylinder die grosse Laufzeiten hinter sich haben,
sollen sogar angeschmirgelt werden, damit sich eine rauhere
Oberfläche bildet auf der das Öl besser haften kann. Darum gibts
ja auch keine polierten Kolben. Kolben immer gleichmäßig quer
zur Laufrichtung und Zylinder im Kreuzschliff anschleifen.
Aber gleichmässig und nur anrauen und nicht wie ein Weltmeister
das Material wegrubbeln [;)] . Kolbenringe nicht schmirgeln,
die mach neu rein, die werden nicht mehr sauber dichten, deshalb
auch dein Blow-by

Original von Komalainen:

Beim Zylinder innen schleifen bin ich eher skeptisch Higgi [:rolleyes:]

Klar, honen ist besser, aber wenn du einen alten Graugusszyl.
hast, ist es schon vorteilhaft den Kreuzschliff -leicht-
nachzuarbeiten. Ohne grossen Druck versteht sich, es geht nur
um die Oberflächenrauheit. Das mach ich schon seit Ewigkeiten
bei allen Grauzyl. so und mir ist noch nie einer weggeklemmt
deswegen. Eher gegenteilig, sie haben top Laufleistungen
erziehlt, da der Ölfilm da blieb wo er hingehört. [;)]

ja dosen leer gemacht und in müll…altöl und motordreck in meine ölverdunsterschale…und was aus der schale nach nem jahr nicht rausgedunstet ist wird zeremoniell aufm Garagenhof verbrannt!