Rost/Feuchtigkeit im Rahmen?

Gibt es eigentlich für Feuchtigkeit im Rahmen - die ja früher oder später zur (Durch-)Rostung führ - irgendein Anzeichen? Gesetz den Fall man macht sich die Mühe und restauriert (angefangen beim Sandstrahlen) einen Roller und sieht äußerlich keinerlei Anzeichen für soetwas, wäre es ja ärgerlich, wenn plötzlich nach einiger Zeit das Ding doch zu rosten anfängt. [?[]

Diese Vespen sind echt furchbar - da hat man eine noch kein halbes Jahr und denkt schon über eine weitere nach. [[:O]]

anzeichen gibt’s keine. wenn man’s außen am rahmen sieht, dann ist’s schon zu spät.

aber prophylaktisch behandeln kann man’s: rahmen mit wasser ausspritzen, damit kein dreck/schlaz mehr im rahmen ist. dann mit fertan behandeln, danach hohlraumwachs (am besten mike sander).

www.fertan.de

r

Vielen Dank, das Zeugs hört sich ja sehr vielversprechend an.

Andere Frage zum gleichen Thema:

Die Flächen/Kanten, wo Bodenblech mit dem Rahmen in Kontakt tritt ist ja nur punktgeschweißt, d.h. theoretisch könnte da ja auch Flüssigkeit rein und raus kommen. Hätte es Sinn, diese Stellen mit einer kompletten Schweißnaht zu schließen (und selbstverständlich wieder zu glätten) oder ist das vollkommen unnötig? Hat das jemand anders gemacht?