Roller springt kurz an und geht gleich wieder aus

Hallo dort draußen,

mein Sohn hat einen Macal Roller mit liegendem Minarelli Motor.Das gute Stück ist ihm an der Ampel aus gegangen und läuft seit dem nicht mehr.Der Roller springt kurz an (egal bei wlcher Aussentemperatur) und geht dann nach 3-4 Sekundenwieder aus. Das Spielchen kann man wiederholen sooft man will.

Habe den Vergaser samt Benzinzuleitung und Tankdeckelentlüftung kontrolliert, alles O.K. Auspuff ist auch nicht zu gerotzt, Zündkerze getauscht. Wenn man den Zündfunken mit einer Zündlichtpistole kontrolliert sieht man, das der Zündfunke aussetzt, und das Dingelchen dann logischerweise ausgeht.

Also habe ich eine neue CDI-Einheit besorgt und eingebaut, der Fehler bleibt. Bin mit meinem Latein am Ende. Wenn irgendjemand mal einen Tip hat wo das Problem liegt, wären mein Sohn und ich sehr dankbar.

In der Hoffung auf gute Tips schon mal Vielen Dank.  Thomas

Hallo, danke für den Tip ins Blaue, aber es ist ein elektrisches Problem, da der Zündfunke nach kurzer Zeit abreißt.  M.f.G. Thomas

wenn du etwas löten kannst dann kann man den pickup auch einzeln tauschen

oder sogar aufarbeiten

ja ich tippe auch auf ein Vergaserproblem bzw einstellung dreh dein Standgas einfach ein bisschen auf

Weis ja nicht ob das Problem noch besteht. Aber meines Erachtens nach ist es in solchen Fällen oft besser mal ein wenig in der Werkstatt auszugeben, bevor man Stundenlang rumschraubt, neue Teile kauft und das Problem nicht beheben kann... MFG

Hallo Thomas ,

 

Da du ein Roller hast mit ein Minarelli Nachbau Motor , kannste evtl. die Messwerte von denn Mina´s nehmen dazu schaute erstmal welche Zündanlage du hast (verbaut wurden 2 version)

 

Cdi und Zündspule einzeln (Yamaha Zündung) und CDI mit eingebauter Zündspule (Ducati Zündung) ...Wenn mir sagst welche du hast kann ich dir gerne die Messwerte sagen zum durchmessen ....Tippe aber auf denn Pick-up oder gar Lima selbst

 

Gruß Lukas

Anleitung hab ich dafür keine

hab mein modellbau kumpel gemacht

ich stand daneben

 

der hat das alte ding ausgelötet

das neue rein gemacht und dann auch

gleich die kabel erneuert

 

versuch mal google ob der dir weiter helfen kann

ich denke es gibt bestimmt eine anleitung im www

Hallo Marco, löten ist kein Problem. Für eine kurze Beschreibung wie man das Teil aufarbeitet wäre ich sehr dankbar.  Gruß Thomas

[quote user="Jonas"]

ja ich tippe auch auf ein Vergaserproblem bzw einstellung dreh dein Standgas einfach ein bisschen auf

[/quote]

[quote user="Thomas"]

Wie gesagt bei der Kontrolle mit einer Zündlichtpistole sieht man dass der Zündfunke abbricht.

[/quote]

Dann ists ja wohl auch kein Vergaserproblem.

Ich würde da eher auf blank gerubbelte Lackdrähte der Kondensatorladespule tippen

kauf Dir doch mal matten Nagellack und schmier den gut um besagte Spule im

Generator & lass gut durchtrocknen

sowas hatten wir schon öfter bei den Vespas mit der Ducati-Zündung

und Nagellack hatte oft gut geholfen

siehe...

http://www.sip-scootershop.com/community/forums/p/367918/2179963.aspx#2179963

(Opas Beiträge wurden da seltsamerweise gelöscht.)

Hallo Lukas, ich hatte ja gehofft das du dich meldest. Deine Antworten auf die Probleme der anderen erschienen doch sehr kompetent.

Also in dem Dingelchen ist eine Ducati Zündung verbaut. Wie gesagt die CDI - Einheit habe ich schon getauscht. Falls es der Pickup ist (ich hatte mich schon Zündgrundplatte vorgearbeitet), kann man das Teil einzeln tauschen oder muß die gesamte Zündgrundplatte getauscht werden?

Schon mal Tausend Dank im Voraus für die Messwerte (ohne die gucke ich bei den Teilen bloß wie's Schwein ins Uhrwerk) Thomas

Hallo Corax, also es ist sicher kein Vergaserproblem.

Den hab ich Mittlerweile schon x-Mal auseinandergebaut, Schwimmer, Düsen und das ganze Gerümpel ist O.K.

Wie gesagt bei der Kontrolle mit einer Zündlichtpistole sieht man das der Zündfunke abbricht.

Die Lichtmaschine hab ich mittlerweile auch mal überprüft. Stator hat Durchgang , und an der Batterie kommt, wenn's dann mal für die paar Sekunden läuft auch Saft an.

Also hat jemand vielleicht noch'ne Idee wo der Fehler liegen könnte.

Gruß Thomas 

Einfach mal ins Blaue getippt (kenn das Rollermodell nicht): Hat der eine Standgas-Einstellung? Wenn ja das Standgas schon mal ein bisschen erhöht?

MAl kurz weg vom Löten!!!

Hast du schonmal an den Vergaser gedacht und dich mal von der CDi u. Zündung weg bewegt.

Wie alt ist der Roller.

ICh würde mal empfehlen die HD richtig auszukratzen.

Vielleicht gehts dann!!!