Riefen im Gehäuse

ich hoffe auf dem Bild ist es zu erkennen: es sind Riefen im Gehäuse < 1mm wahrscheinlich von der Kurbelwelle?. Ist das Gehäuse noch zu gebrauchen, gibt es damit Probleme wie z.B. Leistungsnachlass?
Danke für einen Tipp

ich will wieder einen originalmotor: wie gut hält denn das kaltmetall? welche vorarbeiten sind bei kaltmetall zu beachten?

kaltmetall ist eigentluch recht problemlos zu verarbeiten. Fläche säubern, entfetten, anrauhen, kaltmetall (2komponenten gemisch) mixen, meistens einfach durch kneten, dann wie knetmasse einfach in die oberfläche einkneten, gut anpressen, glätten und am ende kurz mit nem nassen finger glattstreichen.
An der Drehschieberdichtfläche würde ich es aber persönlic nicht machen. Etwas zu wenig und der Motor hat immernoch üble Leistungseinbußen, etwas zuviel und die Kurbelwelle schleift dran und reißt im schlimmsten fall ein paar Stückchen lose, die dir dann den ganzen Zylinder und die Kurbelwelle zermahlen können. Wenns wieder ein originalmotor sein soll (80er oder 125er?) am einfachsten nach nem gebrauchten Motor oder nur dem Gehäuse ausschau halten, sind recht häufig bei Ebay drin, teilweise auch sehr billig.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem baldigen ersten Membranmotor!

Das WAR deine Drehschieberdichtfläche, ist sie am Arsch, hat dein Motor wenig bis gar keine Leistung mehr.
Einzige Abhilfen:
-Neues/Gebrauchtes aber unbeschädigtes Gehäuse kaufen
-Mit kaltmetall flicken und wieder so glatt machen wie es war.
-Aufschweißen und wieder ausspindeln
-Den Rest der Dichtfläche großzügig wegfräßen (kann dir bilder geben) und danach auf einen Membranstutzen mit Großem Vergaser umsteigen

würd dir zu ersterem raten wenn es sich um nen originalen Motor handelt und du mit Tuning nix am Hut haben willst und würd dir zu letzterem raten, wenn du eh nen Rennzylinder fährst. Dann nen Malossi stutzen mit 28er Gaser drauf und gut ist. Wenns gleich richtig sein soll (aber nur bei 166er/177er Zylindern) nen MBD/MMW/MIB Membranstutzen und nen 30er Gaser, dann aber auch nur mit engl. Auspuff und bearbeiteter Kurbelwelle.