richtige Übersetzung

Hallo Zusammen,

ich bin gerade mal wieder dabei mich etwas intensiver um meine 177 px (lusso)zu kümmern. Allerdings fand ich die Drehzahl (gemessen mit koso drehzahlmesser) zuletzt schon recht hoch (8000u/min bei ca. 115km/h).

Ich habe die folgenden komponenten in meiner px

           - 177 pinasco, hp4, sito plus, 24mm, rennwelle

Ich fahre zur zeit eine 22/68.

Macht es eurer Meinung nach Sinn auf eine 22/65 (geht das technisch überhaupt?)zu wechseln? oder gleich 23/65. bei letzterer habe ich aber angst, dass sie etwas langsam im anzug wird.

Danke für die Hilfe.

najaj  it einem hp4 ganz klar aber wer fährt sowas schon bei uns sind auch immer berge!

 

also fahre immer noch elestart rad!!

 

meine px 200 dreht 5600!!  egal ja besser auf 200er getreibe zu bauen  wie es oben der roller genossen geschrieben hat!

22/65 geht nicht.

 

ich baue 177er eigentlich immer auf die 65Z primär der px200 um. erstens ist das ne gute übersetzung und zweitens verträgt die px200 kupplung das ganze tuning viel besser.

geht sich mit der verzahnung net aus

muss ich bei einer neuen cosa-kupplung dann die mit 115 oder 104 mm durchmesser nehmen? und müsste ich da noch etwas verändern?

Das Getriebe an sich würde doch ürsprünglich bleiben, oder?also standard 125er?

Warum würde 22/65 nicht gehen?

Auf Franz. Foren

http://scootentole.org/phpbb/viewtopic.php?p=997776#997776

liest man, dass 21/65 und 23/65 gehen...ich würde erwarten, dass 22/65 auch geht.

Wenn schon Z-23 Kupplung: Kann man nur den Ritzel (Kupplungszahnrad) wechseln, und die ganze Kupplung sonst behalten? Gibt es so was? Finde nicht...

 

Danke,

A.

 

 

 

 

du änderst nur das primärrad. kupplung kommt von der 200er und hat 115mm.

Kann ich denn dann einfach mein 22 gegen ein 23 ritzel tauschen? meine kupplung ist nämlich schon verstärkt!! und dann halt ne 65 primär??

Danke für die Hilfe