Restauration einer GS160

Zur Zeit steht die Restauration meiner Vespa GS 160 1. Serie (mit Gepäckklappe überm Rücklicht) an. Ich hab mir gedacht ich setz vom „Fortschritt“ von Zeit zu Zeit immer wieder Bilder rein, ist sicher für einige von Euch ganz interessant.
Generell hab ich die Kiste vor 7 Jahren schonmal restauriert, mir damals aus unerfindlichen Gründen aber eingebildet sie in einem Pastelblau lackieren zu müssen. Auch ein paar Details aus der Restaurierung von damals find ich heut nicht mehr so gut, und als ich im letzten August in Copenhagen die schöne weisse GS eines Freundes gefahren bin war klar - so muss sie auch werden, original getreu restauriert.
Einzig beim Motor möchte ich einen Kompromiss eingehen, da die Vespa auch tourentauglich sein soll. Ich mag mit der kiste auch mal nach Italien fahren oder woanders hin. Daher PX200 Motor mit MALOSSI und SIP-T5 Auspuff. Die Kombi hab ich schon in meiner Rally 200, läuft vollgasfeste 120 und fährt sich wunderbar. Ich hör jetzt schon ein paar Schreien, aber ich hör einfach nicht hin :slight_smile:

So, hier die allerersten Bilder, bevor es losgeht:






so, der Motor ist drin und auch sonst gehts langsam aber stetig mit der GS weiter:








SUPER ist ein wundersch�nes Teil geworden

Gr��e aus �sterreich

Muß ich auch sagen. Sehr schön geworden.

Auf son Projekt hab ich auch nochmal lust

[:)]

man könnte sie edelweiss nennen :wink:
schickes teil

sagmal; kriege ich ne 150gl , VGLA 1T     026517   erstzulassung märz 1961
ohne blinker durch den tüv

Hallo,

sehr feines Teil,
würde gerne Fotos sehen wenn sie fertig ist

mfg

www.vc-marchtrenk.at

Echt alles schön geworden da kann ma n nur gratulieren! ich hätt mal ne frage bezüglich des Schriftzuges der muss doch von hinten am beinschild vernietet werden… wie kann man das bewerkstelligen ohne mords den lack zu zerstören… sthe schon länger vor dem problem und hab mir derweilen mit doppelseitigem klebebend geholfen. mercie

heute hab ich noch einen BITUBO vorne eingebaut. Der original Stoßdämpfer ist total überfordert und der Federweg der GS deeeeeeehhhhhhnnnnt sich bremsen extrem. Der BITUBO bringt die totale Erlösung, 100%ige Fahrwerksverbesserung. Verwendet wurde der ET3 BITUBO, ein Umbaukit mit allen benötigten Buchsen gibts bei uns in Kürze!

 

 

nimm einfach 2x px gummi stecke sie ineinander und dann in den rahmen OHNE alurahmen-anschluß

hier noch Bilder von der fertigen Vespa in Aktion, in Italien:

und hier der tagaktuelle Stand, die Teile sind zurück vom Lackierer!!! :slight_smile: :slight_smile:






Update vom 6. Mai 2008:










weiter gehts mit der GS Restauration (oder heissts Restaurierung?):

















noch was,das hab ich total vergessen.

welche kurbelwelle fährst du auf dem malossi.

hab nen neuen px200 motor denn möcht ich tourenfest mit nem malossi aufbauen.

 

  gruss

 thomas

 

Hallo Ralf,

wunder schöner Roller, sieht klasse aus.

Bin gerade dabei meinen Roller aufzubauen und habe vor einen PX 200 Motor einzubauen. Leider klemmt die Vergaserwanne an dem Rahmen und wie hast du es mit dem Gummirüssel gelöst. das ganze passt gar nicht so einfach zusammen.

 

Gruß Jens

so, es hat sich mal wieder was getan an der GS. Die Trittbleche sind angepasst und vernietet. Nicht ganz einfach das hinzubekommen ohne den schönen neuen Lack zu zerstören. Abklebeband vom Lackierer hilft hier gut.











Aber sicher alles mit EZ vor 01.01.1962 braucht keine
P.S.
Schicke GS aber warum machst du die Trittleistenlöcher erst nach dem Lackieren?

hi,

sieht echt klasse aus,....

bau gerade dasselbe projekt auf und hätte eine frage:

ich bau auch nen px200 motor ein.

wie hast du die aufnahme abgeändert/bzw welchen gummischlauch hast du verwendet zum anschluss des px200 vergasers an den gs160 rahmen?

bekomm ich die teile bei euch oder muss ich etwa basteln?

 

hab übrigens auch die bitubos drin,..bin ja total gespannt wie sie zu fahren sind.

  gruss

thomas

 ps:werde demnächst auch mal ein pic einstellen.