Rennkurbelwelle

Hallo!

Solle ich eine Rennkurbelwelle in meinen Scooter bauen wenn ich einen neuen Zylinder und eine neue Variomatik habe? Oder hält das die originale Kurbelwelle im PIAGGIO TPH 50 XR auch aus? Kennt sich da jemand aus, oder kann mir weiterhelfen?

Danke

MfG TPH_Racer

Warte mal @JaegermeisterNRG ich hab da was nicht ganz verstanden! Also DU würdest bei den MHR nur eine neue Rennkurbelwelle einbauen wenn die alte originale hinüber ist?

Danke

MfG TPH_Racer

für den Polini evo70ccm, den Malossi MHR Racing und den Hebo Manston (nicht replika) wäre es notwendig, bei allen anderen reicht die originale locker… würd nur eine Rennwelle einbauen, wenn die originale mal hinüber ist…

Sagen wirs so, wenn du ein komplettes Racing (Racing, nicht corsa oder so ein sch…) Set verbaust (Polini evo, Malossi MHR oder Hebo Manston) mit entsprechendem Auspuff und Vergaser, etc. als vorhast Leistungen von 17-20PS zu erreichen, dann solltest du wirklich eine entsprechende Welle dazu kaufen! Aber wenn du dir so ein Set (nicht nur der Zylinder oder nur der Auspuff) leisten kanns, dann macht die Welle auch nichtmehr viel aus. Ansonsten würd ich generell (egal b der Roller getunt ist oder nicht bei einem Wellendefekt eine Vollwangenwelle als ersatz dafür kaufen, ist billiger als die original Piaggio welle, und belastbarer… etwas mehr Power bringt sie letztendlich auch…

Du mußt bei deinem Roller für diesen Zylinder nicht zwingend ne Rennkurbelwelle einbauen, weil deine Originalwelle den Höchstdrehzahlbereich verkraften könnte. Wenn dein TPH aber schon einige Kilometer mit der Welle gelaufen hat solltest du die Welle auf Verschleiß hin überprüfen. Wenn deine alte/derzeitige Kurbelwelle nämlch schon bald hinüber ist kannst du dir sicher sein, dass sie den neuen Zylinder nicht lange verkraften wird. Ist die Welle aber noch völlig in Ordnung würde ich sie auch drinlassen. Gruß, Rammstein