Rennauspuff SIP EVO 180°

hi @ll

kann mir mal wer erklären was es auf sich hat mit 180° gedreht hat???

was muss ich da machen??

fahre 138 ccm polini
24 vergasser
usw.!!!

danke im voraus!!!


Original von chilicontofu:
hab jetzt einfach mal einen malossi 136 einfach mal verkehrt draufgestecktu und bin draufgekommen das dann die kühlrippen beim motor anstehen und dann der zylinder nicht ganz draufpasst. muss man da die rippen wegnehmen oder den zylinder höhersetzten? oder wie soll das funken?


Vespa 50s…
POLINI 115ccm …
22er primär (2,86)
22er vergaser…
SIP EVO Smallframe
Pinasco Lüfterrad…

musst die kühlrippen wohl entfernen…

hab jetzt einfach mal einen malossi 136 einfach mal verkehrt draufgestecktu und bin draufgekommen das dann die kühlrippen beim motor anstehen und dann der zylinder nicht ganz draufpasst. muss man da die rippen wegnehmen oder den zylinder höhersetzten? oder wie soll das funken?

Das geht auch mit Polini-Membranstutzen, muss halt auch gut bearbeitet werden. Es fahren auch einige Leute mit Drehschieberstutzen und gedreht rum, ich weiß nur nicht ob’s da in der Hinsicht Unterschiede zwischen den Stutzen von Polini und Malossi gibt.

hi

danke für eure antworten!!!

hat jemand ein foto von so einem einbau??
wo man das sieht wie das dann im endprodukt aussieht!!!???

have fun

du musst einfach den zylinder um 180 ° drehen. also quasi falsch herum draufbauen. dazu musste aber den Ansaugstuzten ändern, da der ja dann auch auf der anderen Seite steht. meist muss bei tuningmototren dann auch ein teil der Karrosserie entfernt werden, damit man den vergaser an der seite aus der backe herausbekommt…

hi.

bin ich da jetzt falsch informiert? hab mir dacht man kann nur den malle136 und den zirri gedreht fahren weil die ja direkt gesaugt sind.

kann man kurbelwellengesaugte nun auch gedreht fahren oder wie schaut das aus?

kann man schon, aber das bringt ja nicht, weil der ansaugstutzen ja weiterhin so sitz wie bei der normalen Zylindermontage. Dann müsste der krümmer ja irgendwie am ansaugstutzen vorbei, das ist das problem. und der vorteil bei der gedrehten Montage soll ja das bessere spülverhalten des vergasers sein, das fällt je beim drehschieberansaugstutzen aus oben genannten gründen weg. daher macht eine gedreht montage nur bei direktansaugern sinn…

Original von chilicontofu: hab jetzt einfach mal einen malossi 136 einfach mal verkehrt draufgestecktu und bin draufgekommen das dann die kühlrippen beim motor anstehen und dann der zylinder nicht ganz draufpasst. muss man da die rippen wegnehmen
Richtig, die unterste Kühlrippe muss weichen.

Im Grund kann man jeden Zylinder gedreht fahren. Nur muss man eben wie Turner schon geschrieben hat eine Lösung für den Ansaugstutzen finden. Denn der kommt ja bei Gehäuse gesaugten auch nach vorn raus, wie der Auslass eben auch.
Es ist aber möglich z.B. einen 133er Polini zu drehen und über einen Membran-Gehäuse zu fahren. Ich glaub mit der Malle Membran gehts (muss halt Aussen etwas bearbeitet werden).
Bei den 136er ist´s halt einfacher, da man wie schon beschrieben den Vergaser aus dem Rahmen schauen lassen kann. Der Vorteil ist halt das der Ansaugstutzen kürzer und der Vergaser größer gewählt werden kann.


GrUsS MaRi

Das wird schon :stuck_out_tongue:

Rumkugeln tun rum kugeln.