PX80-Motor baut keine Leistung auf!

Hi und Moin!

Jetzt ist das Wetter wieder gut, aber meine Kiset läuft einfach nicht.
Problem: Ich haben einen Original 80er Satz drauf und den passenden Vergaser und entsprechende Zündkerze. (vorher war ein 135 Satz drauf).
So, ich habe den Original 80er Satz draufgeschraubt, daß klappte auch prima und beim Ankicken ging er sehr langsam (ca. 30 mal kicken endlich mit Choke an) Dann lief er nur mit gezogenem Choke bei Vollgas ziemlich langsam aber stetig hoch. Im oberen Drehzahlbereich nimmt der Motor normal-gut Leistung an, nur wenn die Drehzahlen im Keller sind und ich z.B. anfahren will geht die Kiste einfach aus, weil keine Kraft. Dazu muss ich sagen, daß ich den Vergaser jetzt einmal komplett gereinigt habe und alles eigentlich in bester Ordnung ist. Der Motor hat gute Kompression.

Desweiteren muss ich allerdings dazu sagen, daß der Roller jetzt seit Oktober 2002 stand und nicht bewegt wurde und über den Winter hinweg auch nur bis knapp an die Reserve-Grenze betankt war. (Ist eine PX-80 ohne Getrenntschmierung)

Was soll ich tun? Beim ankicken muss ich wie gesagt CHoke ziehen und dann ihn dann langsamst auf Gas trimmen, damit die Kiste nicht sofort wieder ausgeht. Kennt sich jemand damit aus?

Um auch wirklich alles zu beschreiben, will ich noch kurz sagen, daß ich zuvor mit dem 135er Satz einen leichten Klemmer hatte und ich beim Umbau auf Original irgendwas (Metallspäne) im Bereich der Kurbelwelle gefunden, aber rausgefischt habe.

Vielen Dank für die Hilfe im voraus.
Wenn der Motor eventuell Luft zieht, wie kann ich das feststellen?

Gruß chilln

Es könnte sein, dass Dein Tank verrostet ist und somit den gerade gereinigten Vergaser gleich wieder verstopft hat!!

Solltest den Tank und den Vergaser nochmal reinigen!! Vergaser am Besten im Ultraschallbad, da Du ja sogar Späne im Kurbelwellengehäuse gefunden hast. Du wirst sicherlich nicht alle Späne gefunden haben und somit geht die ganze Scheisse in Deinen Vergaser und verstopft alles!

Falls Du nochmal den Roller länger abstellen solltest, d.h. über mehrere Monate, dann solltest Du vorher volltanken, damit der Tahnk nicht rosten kann! Steht übrigens auch im Vespareparaturhandbuch!!

Viel Erfolg…

Gruß Markus

Salve, hast Du nach dem Rückrüsten des Motors die orginalen Vergaserkomponenten rückgerüstet? Also Hauptdüse und was auch immer noch verbaut wurde.
Wenn das Spritgemisch längere Zeit stand, setzt sich das Öl ab und verstopft den Vergaser. Riecht der Sprit noch nach Benzin oder ekelhaft ( alter Sprit stinkt fürchterlich). Test mal, viel Glück, Thörty

Hi, danke für die Antwort.

Ja, habe den Original Vergaser mit Original-Bedüsung drin. Hätte eigentlic klappen müssen. Desweiteren auch (laut Vespa-Buch) die richtige Zündkerze. Habe wegen des Verdachtes auf älteres Benzin mal ordentlich 5 Liter 1:50 getankt, aber trotzdem ist das Problem immer noch das gleiche.

Gruß chilln