PX80 Elestart funzt nicht - Batterie neu

Moinmoin,

nach der Winterpause hatte ich das Problem, dass der Elestart nicht mehr ging. Da Kickstart funktionierte habe ich es erstmal ohne probiert. Neulich habe ich dann die Batterie gemessen und die war nur bei ca. 9V (direkt nach der Fahrt). Also habe ich erstmal nur die Batterie getauscht (wollte eh eine 9Ah). Nun geht der Elestart aber immer noch nicht. Kabel sehen soweit ok aus und am Knopf liegen nun 12V mit neuer Batterie an. 

Hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte? Vermute irgendwie dass der Regler hin ist, aber setzt das auch den Starter ausser funktion?

Schönen Gruß

Lars

Hallo Lars, 

kannst du bitte noch sagen, was für eine Batterie genau du hast (musstest du Säure einfüllen oder ist es eine versiegelte Bleigelbatterie) und ob du die Batterie zuvor vollgeladen hast?

Eine neue frischgeladenen Batterie sollte um die 14,4 V liefern und nicht nur 12V.
(Wie man im Beipackzettel von Fahrzeugbatterien manchmal ersieht, sind diese Batterien "Trocken vorgeladen"...dann liefern sie zwar eine gewisse Spannung, aber das kann durchaus nicht ausreichen, damit das Anlasserrelais "anzieht" und Strom an den Startermotor liefert.

hast du denn auch den Starter selber bzw. die Anschlußkabel geprüft?

Moin Werner,

hab hier von SIP die YB9-B frisch eingebaut...aber leider funzt der Elestart auch nach 2 langen Fahrten nicht.

Schönen Gruss

Lars

Hallo Lars,
keine Ahnung, was du unter "langen Fahrten" verstehst.

Ich meine mit Laden "durch ein Ladegerät", mindestens 8-12 h über Nacht.
Ist eigentlich üblich bei einer neuen Batterie.
Die von dir genannte Batterie kommt nur "vorgeladen".
12V wie von dir gemessen sind zu wenig!

Ich empfehle dir, die Batterie zuerst komplett zu  laden und dann weiterzusehen.
Sonst kommst du nicht weiter.
-> Erst ausschließen, ob es am niedrigen Ladezustand der Batterie liegen könnte.

Ist die Batterie voll, kann man die 2. mögliche Ursache angehen; das Anlasserrelais.
Das muss dann "anziehen" (d.h. es soll beim Betätigen des Starterknopfes einen Klickton von sich geben).
Tut es das nicht, kann man auch den Schalter oben am Kupplungshebel in Augenschein nehmen (zum Starten mit E-Start muß ja der Kupplungshebel gezogen werden, wobei ein Schalter im Lenker das Anlasserrelais freigibt - prinzipiell kann dieser Schalter auch mal kaputtgehen oder oben im Lenker scheuert das Schalterkabel durch oder die Kabel-Steckverbindung löst sich...dann funktioniert der E-Start auch nicht.

Allerdings sollte der Roller auch problemlos mit dem Kickstarter anspringen...

 

Moinmoin,

so ich scheine den Fehler gefunden zu haben. Es scheint doch am Knopf selbst zu liegen. Wenn man den Knopf ordentlich fest drückt, läuft der Elestart. Leichter bis normaler Druck machts nicht. Daher werde ich den Drücker mal auseinander bauen, und dann weiter sehen.

Schönen gruß

Lars