PX125 Millenium - Verschlucken und Vollgasruckeln

Hallo!

Ich habe o.a. Roller, der grundsätzlich sehr gut läuft. Folgende zwei Dinge nerven ab er richtig - vermutlich haben beide Dinge aber die gleiche Ursache: beim Gasgeben im Stand oder im Leerlauf verschluckt sich der Motor erstmal, bevor er richtig Gas annimmt (Drehzahl geht in den Keller). Während der Fahrt verhält er sich normal, zieht gut durch. Bei Vollgas oder unter Last (zu Zweit am Berg) rucket der Motor. 

Grundsätzlich habe ich Kfz. gelernt und habe die Standardmaßnahmen durchgeführt: Vergaser gereinigt und eingestellt, Zündkerze- und Stecker erneuert und Kontrolle des Kerzenbildes, Kontrolle Benzinschlauch auf Knick, Testweise Fahren mit aufgelegtem Benzindeckel, Kontrolle Benzinfilter im Tank.

Bislang hat keine der Maßnahmen geholfen. Das Verschlucken/Ruckeln bei Vollast sind geblieben. Vergaser ist ein 20/20D mit Originalbedüsung. Hat noch jemand einen Tipp?

Mit ist aufgefallen, dass für das KAT/Millenium-Modell eine andere Bedüsung (im Vergleich zur PX125 Lusso) zum Erreichen der besseren Abgaswerte verwendet wurde: 96 anstatt 98 für die Hauptdüse und 140 anstatt 160 für die Hauptluftdüse) - vielleicht ist ja dieses Verhalten für so ein KAT-Modell normal?

Das ist doch super.... ab einem gewissen Baujahr sind die Roller wegen der Abgasnorm sehr mager eingestellt, da muss man meist nochmal ran damit die schön laufen ...

Dichtung am Schieber ? Der SI hat doch keine Dichtung am Schieber ?!

Doch, hat er. Eine kleine runde Dichtung, die führt die Stange auch gegen Verrutschen und dichtet ab. Hier im Shop unter Art.Nr. 17740000. Ist aber auch in jedem Dichtungsset dabei.

ok... die kenn ich ! Ich dachte Du meintest am Schieberdeckel zum Vergaser ;)

 

Salut
Der Kat. hat, aus meiner Sicht, nichts mit deinem Thema zu tun. Das gibt es auch ohne Kat. Jedenfalls liegt es an der Bedüsung. DIE Standartbedüsung gibt es leider nicht. Daher, lesen, lesen und lesen. Und dann die Bedüsung anpassen. Dazu gibt es bereits gute und weniger gute Beiträge.

Viel Erfolg

M.

Nach dem Ultraschallbad des Vergasers und neuen Benzinschäuchen/Benzinhahn und Neueinstellung des Vergasers (und Bedüsung der 125er PX ohne KAT) läuft sie nun hervorragend. Des weiteren fehlte eine Dichtung am Gasschieber, die mein Vorgänger einfach mal weggelassen hat.