PX Verschluckt sich, hicks.....

Hallo zusammen,

ich habe in meine P125x eine 125er Rennkurbelwelle und einen DR177 eingebaut. 20er Gaser 160/BE3/114.
Bei niedrigen Touren (z.B. im dritten langsam um die Kurve) in der Stadt verscbluckt sich die Gute, um dann nach einigem Stottern wieder gut Gas anzunehmen.

Falschluft ausgeschlossen, da ichalles am Wochenende neu abegedichtet habe. Zündung auf 17° vor OT. Standgas ok. Springt auf den ersten Tritt an. Läuft im 4. Gang so um die 95.

Wo ist der Fehler. Hat jemand einen Tip.
Oder wäre es besser einen 28er Dellorto einzubauen, da der 20er mit dem Setup „überfordert“ ist.

also ich hatte den 28 vergaser drauf und bei mir hatte sie sich nicht verschluckt. hatte aber auch keine rennwelle drauf
hast du den original pott drunter oder ein anderen?
wenn du ein rennpott drauf hast würd ich ihr ein 28 gaser können.
aber bei original nimm ein 24 gaser das reicht dann auch

War bei mir ähnlich. Ich schiebs darauf, dass die Einlasszeit der Rennwelle einfach zu lang ist… Der DR ist halt kein Rennzylinder.

na ich würd deiner vespa auf jeden mal nen grösseren gaser gönnen.

ich verstehe manche leute ich nicht. [I)]
riesen gross tunen mit dicken zylindern und und und… und dann 80 tacken sparen und die lütten vergaser fahren.[:D]

Fahre den 177er DR auch mit Rennwelle und 24er Gaser 120er Düse. Geht optimal! Hab aber die Zündung auf 19 Grad Fahrenheit. Meine läuft so 105-110.

Uijuijuii… 20er ist ja massig zu eng für 177ccm… die musst schon (für die city) einen 24er nehmen… Für Überland empfehle ich dir einer 28er PHB wegen der Thermik…

ups hatte mich im topic verwuselt sry

Heisst das dann: alte Welle nochmals einbauen ?

Oder fällt Dir ne Alternative ein.

Wäre das mit dem 28 er Dellorto nix. Ich meine wegen längerem Ansaugweg und fehlendem blowback…