PX- Motor in PK- Rahmen

Hallo Scooterist´s!! Möchte jetzt über den Winter ein neues Projekt aufbauen und um das zu verwirklichen zu können, hab´ich ein paar Fragen an Euch. Was muß ich alles modifizieren, damit mein 210er PX- Block im Rahmen einer PKXL2 Platz findet. Soviel ich weiß, müsste die hintere Motoraufnahme ident sein, d.h., daß ich dort nichts verändern bräuchte! Wie schaut es aber mit der vorderen Motoraufnahme aus. Wie kann ich den PX- Block bzw. den Rahmen modifizieren,das das passt! Danke schon im vorhinaus für Eure zahlreichen kompetenten Antworten. Philipp P.S.: PX, sunst nix!!!

Hallo Philipp,

mit dem 200ccm Motor wirst Du ein paar Probleme bekommen, da der Zylinder einfach zu groß und Du mußt höchstwahrscheinlich die Seitenhauben abtrennen! Einen detailierten Einbauplan können wir Dir leider nicht liefern!

Viele Grüße,

Markus[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Du musst auch an der Stossdämpferaufnahme am Rahmen arbeiten, die sitzt seitlich weiter versetzt bei der PX.
Würde das eigentlich gar nicht machen… sieht auch nicht sehr schön aus, da der PX-Motor im Smallframe immer etwas „nach oben geduckt“ ist, d.h. der Kickstarter zeigt ein bißchen nach unten… alles in allem nicht wirklich schön.
Ausserdem ist PX-Motortuning in der Regel teurer als Smallframe-Tuning… da würde ich mir das alles mal überlegen…

MfG Manuel [H]

Danke Herr Hobelige, ju42 und Manuel! Finds klasse, daß ihr mir weitergeholfen habt! Schöne Grüße aus der Steiermark, Philipp

hi mr px

ich hab das zwar noch nie gemacht, weiß aber dass du wenn du den 210er motor in diesen rahmen setzten willst, die schwinge kürzen musst weil der rahmen schmaler ist als der der px. außerdem wirst du sicherlich probleme mit dem vergaser bekommen da der ja bekanntlich nicht wirklich an der gleiden stelle sitzt wie bei der pk und somit unter dem rest der backe verschwinden wird; aber trotzdem viel spass und glück mit der aktion

MR. PK XL 2

Hi YPVS-RD

Ich hab eine PK50XL und eine PX125, im direkten Vergleich zuhause stehen. Die vordere Motoraufnahme ist etwas anders.
Der Durchmesser des Schraubenbolzens ist bei der PX etwas größer, aber das allein dürfte keine Probleme machen. Das andere wie vorhin schon erwähnt, ist die Größe des Motors, die neue Lage des Vergasers, und wenn das alles geregelt ist, besteht noch die Frage: welcher Federweg, Federhärte, und überhaupt Pass die feder der PX in die PK
(Diese Information kann ich die übrigens bald nachliefern)

c.u. Ju

Danke Markus für die schnelle Antwort. Daß ich die rechte Seitenbacke fast komplett wegflexen muß, ist mir klar. Hab nämlich in einer uralten Ausgabe des Magazines „Motorroller“ so etwas schon gesehen, ist halt aber leider auch ein schlechtes Foto und außerdem keine detaillierte Aufzählung der Modifikationen. Vielleicht meldet sich noch wer, der das schon selbst mal gemacht hat, würd mir voll weiterhelfen. Schöne Grüße an alle, Philipp