PX Motor abdichten?!

Hi,
ich hab meinen PX Motor gerade zerlegt in der Werktstatt liegen, und bevor ich den wieder zusammenschuster bräuchte ich ein paar tips von euch bezüglich der Abdichtung.
Bis dato war mein Motor (und auch die die ich vorher hatte) immer mit Öl verschmiert, auch wenn er gerade erst neu zusammenbaut wurde.
Ich vermute das das Öl oben aus der Lüftungsschraube des Kupplungsdeckels, und/oder unten aus der „Öffnung“ für den Kupplungshebel kommt.
Es wurden immer neue Dichtungen verwendet. Trotzalledem waren die Motoren nie dicht.

Gibt es da abhilfe, oder ist das bei italienischen Motoren halt so?

cu

Art

Hab ich auch mal porbiert, war aber nicht soo toll.
Dichmasse bevorzugt ja einen Fettfreien untergrund. Wobei die Papierdichtungen einfetten bevorzugen.

Gruß

Nachdem was Du schilderst muss ich Dich fragen ob Du beim zerlegen jemals Deinen Kuluseitigen Simmerring getauscht hast. Denn wenn der am A* ist, dann sifft er oben aus der Entlüfung raus.

mfg Markus

alles klar,
ich werde mein Glück versuchen.

Danke für die prompten Tipps,

Art [:drink:]

dichtflächen mit benzin reinigen und dichtmasse verwenden, is aber nicht billig, aber bei öfterem zerlegen, wies bei den meisten hier eigentlich der fall ist, lohnts.

an meinem motor sifft kein bisschen was, seit dichtmasse.

dünn auftragen! ganz dünn!

Willkommen im Forum!!

Vielleicht haben die Dichtflächen von deinem Motorgehäuse schon ein paar Macken abbekommen.
Ich nehme seit kurzem nur noch die Dichtmasse von Loctite. Damit hab ich bis jetzt alles dicht bekommen, sogar „schwierige Fälle“.

Falls du auch Dichtmasse verwendest, kannst du natürlich die Papierdichtungen weglassen.

gruß

Die zwei Motorhälften sind soweit O.K., da kann ich nichts sehen. Es ist aber auch nicht so das es unten raustropft und irgendwann das Öl leer ist.
Die Vergaserwanne ist immer komplett versüfft, und der Motor eher auf der Radseite dreckig.
Von daher gehe ich halt davon aus das es irgendwo mit dem Kulu-deckel zusammen hängt. Es ist aber auch nicht mein erster Motor den ich hatte oder zerlegt habe.
…und die waren vorher wie nachher nach einiger Zeit wieder verschmiert.
Der Kulu-deckel ist ja auch nur mit einer O-ring dichtung versehen.
Ich werde wohl diesmal noch Dichtmasse auf die Flächen schmieren.

–>Kann ich im grossen und ganzen davon ausgehen das dieses Phänomen mit dem ganzen Öl also nicht bei allen Vespen standard ist?

so long

Art

Papier und Dichtmasse (beidseitig) geht aber erfahrungsgemäss auch gut zusammen…

GARELLI SUCKS

Mit Kulu-seitigem Simmering meinst du sicherlich den Simmerring des Kurbelgehäuses zur Kulu hin, oder?
Ja, den habe ich sicherlich ausgewechselt, wenn ich schon mal einen Motor auf habe kommen sicherlich auch alle Dichtungen/Simmerringe/O-Ringe neu rein.
Das man die am besten nicht mit dem Messer reindrückt weiss ich auch. [;)]
…der jüngst ausgebaute Simmerring war auch in der Tat nicht mehr allzu „frisch“ (hatte diesen Motor vorher noch nicht auf).

cu

Art