PX 80 Umbau auf Malossi 139ccm

Salü Community!

Plane derzeitig einen Umbau meiner PX80 E Lusso 1984. Mein Favorite ist der Malossi 139ccm, erhoffe mir etwas mehr Leistung bei Berganfahrten, wenn die Dame schwanger hinten drauf sitzt![;)]

Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist meine Übersetztung (12-57/13-41/17-38/21-35). Möchte gerne untenrum die Mehrleistung nutzen aber obenrum etwas mehr Endgeschwindigkeit haben, ohne dass mir die Drehzahlen um die Ohren fliegen. Und gleichzeitig sollten 3. und 4. Gang nicht soweit auseinander sein wie zur Zeit (bekanntes Problem Bergfahrt im 3. zu Hochtourig aber in den 4. schalten kannst du auch nich![:'(] )

Wenn ich nun das gesammte Getriebe hochsetzte ( 1. Z55 / 2. Z41 / 3. Z37 / 4. Z34-Z33) geht mir dann wieder die Mehrleistung vom Malossi flöten?

Ich bin kein Rennfahrer, sonder eher der Retrotourer, der auch mal zur Arbeit auf die Autobahn muss, mit 79kmh Spitze ein eher LKW-lästiges Vergnügen. Ach ja Führerschein logischerweise nach oben offen!

Last was hören!

Mercie 

 

P.S. Ach ja, das Thema Vergaser ist mir auch nicht ganz klar, zur Zeit ein Delortho 20er drin, Erweiterung auf einen 24er sinvoll oder notwendig mit dem Malossi?

Stilllegen will ich eigentlich nicht! klar fördert die Ölpumpe nicht mehr aber wie sieht es denn bei der Ölpumpe der PX150 Lusso aus? die muss doch nach Adam-Riese mehr Öl fördern, da mehr Hubraum, oder?

Hallo, habe deine Diskussion gelesen, nachstehend meine aktuellen Erfahrungen mit Malossi 139...

habe seit gestern alles eingebaut, 24er SI, Ölpumpe stillgelegt, Bedüsung 52/140 leerlauf und 160/BE3 mit 118er HD, 22er Kupplung verstärkte Federn von SIP. Bis auf das Entgraten der Fenster/Überströmer im Zylinder und Polieren des Auslasses alles original.

Fazit: läuft absolut super, auf Schlag sofort satte 100kmh und vom Gefühl her durch den Vergaser etwas kräftiger und fetter.

Vielen Dank für Eure Hilfe, nochmal kurz eine Antwort zu eurer letzten Frage warum nicht Kupplungsdeckel ab und nachschauen ... hatte bis dahin ja bereits den Zylinder verbaut und den 20er SI abgestimmt und wollte noch die letzten schönen Tage zum Fahren nutzen [H]  . Warum dann nicht fragen wenns einer weiß, hat ja geklappt, habe die Teile ohne nachschauen bestellt.

Was mich nochmal interessiern würde ist der ganze Aufwand mit Veränderung der Kurbelwelle, Motorgehäuse, Ovalisiern des Vergasers u.s.w. und dann liest man Spitze 95-100. M.E. viel zu viel Aufwand und Risiko.

Grüße Osti1

Salü und danke für die schnelle Antwort!

 

Klar, ist einfacher und billiger die gesamte Nebenwelle durch das Kupplungsritzel oder das Primärzahnrad hochzusetzen, als jeden Gang einzeln. Und da meinst Du das mit einem längeren Primärzahnrad Z64 zu kombinieren ist auch mal schnell zu hoch? Schafft das der Malossi nicht mehr in den unteren Drehzahlen?

z.B. das Komplettkit von Malossi 23-64 oder von Polini

 

Wie löse ich dann das Problem des zu kurzen 4. und dem nicht lang genugen 3. , oder ist das damit schon teilweise behoben?

 

Mercie

Hi

 

Ich würde dir empfehlen - wenn du unbedingt die Getrenntschmierung beibehalten willst -

einen 24er SI Vergaser der PX Lusso mitsamt Wanne zu kaufen, denn da ist die Ölpumpe der 200er gleich mit drin.

 

Dann hast du einen größeren Vergaser der mehr Futter und mehr Kühlung obenraus bringt. Dies ist beim 139 Malle sowieso ratsam da es ein Drehzalzylinder ist.

 

cheers

Du kannst die Gesamtübersetzung etwas höher setzten wenn du das Kupplungsritzel gegen z.B. ein 22 Zahn-Ritzel tauscht. Damit ist die Übersetzung etwas höher, aber nicht wie beim Tausch einer kompletten Primär gerne mal zu hoch...

 

So´n Ritzel kosten ca. 35-40,-€ und ist ohne den Motor zu spalten schnell zu tauschen

 

Gruß

...habe noch vergessen zu fragen.

 

Es wurde ja schon mehrfach die Frage der Zylindererweiterung bei den PX Lussos und der aufkommenden Problematik der Ölpumpe diskutiert. Die Ölpumpe liefert nicht den entsprechenden Ölfluss für den Mehrverbrauch des größeren Zylinders. Fazit : Kolbenklemmer

So, gibt es mittlerweile eine Idee dies zu lösen, ohne auf die Getrenntschmierung zu verzichten?

Welche Möglichkeit bietet mir dabei ein SI24 und/oder eine größere Düse? Bei mir ist noch alles Original und für die Hubraumerweiterung benötige ich noch etwas Fachwissen, um später auch damit Spaß zu haben.

 

Also breitet eure Wissen aus!

 

Mercie

Meine empfehlung ist es die Ölpumpe still zu legen,  Und Selbstmischen !!!!

 

an der Förderleistung der Ölpumpe kannst du nichts verändern

 

 

Cheers

Pedro

Das ist Richtig !!! es gibt verschiedene Ölpumpenzahnräder,

 http://www.sip-scootershop.com/DE/Products/22161400/Olpumpe+P200EPX200ELusso98.aspx

Kostet 42 Euro, in verbindung mit einem 24:24 Vergaser sollte sich das Mischungsverhältnis gleich bleiben da die Grundbedüsung der 200 auf denn 139 Malossi passt plus/minus 2-3 Größen der Hauptdüse

 

Fakt ist aber das der Schwachpunkt bleibt und wird dadurch nicht gemindert !!!!!!

 

Cheers

pedro