PX 80 spinnt nach einbau von DR 135

Hallo Leute, bin neu hier im Forum und bräuchte dringend eure hilfe.

Habe gerade den 135er DR in meine PX80 E Lusso eingebaut. Ausserdem habe ich die Hauptdüse gegen ne 102er ausgetauscht und logischerweise neue, passende Zündkerze eingebaut. Jedoch läuft meine Vespa nicht. Sie springt zwar an und läuft die ersten zwei drei Minuten recht gut, jedoch sinkt nach kurzer Zeit die Drehzahl in den Keller und sie nimmt kein Gas mehr an. Droht dann im Gegenteil sogar abzusaufen. Nach einiger Zeit säuft sie dann auch immer ab. Wenn ich dann die Kerze ausbaue, ist sie richtig feucht und tendiert richtung dunkel. Da mein Roller noch nicht wirklich gelaufen ist, könnt ihr euch vorstellen, dass das Kerzenbild recht ungenau ist.
Habe versucht sie anfangs in den Drehzahlen recht hoch zu halten, allerdings entstehen dann fehlzündungen und sie kommt durch die Aussetzer auch in die niedrigen Drehzahlen.
Muss übrigens jedesmal danach die Kerze trocken und sauber machen, und den Kickstarter ohne Kerze mehrmals treten, um das procedere wiederholen zu können. Ansonsten springt sie direkt in den niedrigen Drehzahlen an und dümpelt vor sich her.
Habe an der Leerlaufgemischschraube bereits alle Einstellungen von 1/2 bis 1 1/2 raus durch. Bin echt am Ende mit meinem Latein.

Hoffe ihr könnt mir helfen, brauche meine Vespa täglich um zur Arbeit und Uni kommen zu können.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Beim 135er brauchst nur die Düse wechseln! Zündung sollte stimmen.

Vielleicht Kolben falschrum drauf?

Hast mal ein bischen Getriebeöl abgelassen? Wenn es nach Benzin riecht, kannst mal beigehen den Motor spalten.

@PX136DR: 19 Grad ist schon gut!

Danke Jungs, werde das mit der Zündung mal ausprobieren. Hoffe dass sie dann auch wieder läuft. werde euch auf dem laufenden halten.

@Brian: Kolben ist richtig drauf, habe ich 2mal gecheckt. Getriebeöl habe ich nicht abgelassen. Wäre auf den Gedanken auch nicht gekommen. Wieso überhaupt? Sorry, aber kann nicht genug dazulernen. Jedoch richt es leider nach Benzin und ich hoffe, dass ich den Motor nicht spalten muss. Habe das mal machen müssen und ist echt morzarbeit. Ein paar Schrauber von nem shop meinten zu mir, dass er auch fremdluft ziehen könnte. Vielleicht hat einer nen Tip, wie man das prüfen kann, ohne gleich spalten und sämtliche Dichtungen tauschen zu müssen???

Danke Jungs.

PS: Bin echt begeistert von dem Forum hier. Macht Spass mit euch und so schnell so gute antworten zu bekommen. Habe ich in anderen Foren nicht erlebt. Dickes Lob an euch.[:look:]

Hi Timissimo,

Dein Problem liegt wohl darin das Du die Zündgrundplatte der Vespa noch nicht verstellt hast. Normalerweise steht diese auf 19Grad. (Markierung A auf Platte, zumindest bei der PX alt
Der DR136 braucht aber die 21Grad Stellung. Markierung IT auf der Platte. Um den DR Zylinder einzufahren ist eine 105er Düse ratsam.

Damit sollte der Motor wieder laufen. Jetzt musst Du aber nochmal die Leerlaufschraube neu einstellen.

Gruß

Stefan

Danke für die schnellen Antworten Jungs. Habe an der Zündung nichts verändert. Wie stelle ich die denn genauer ein. Könnt ihr mir dazu noch was sagen? Habe ne PX 80 E Lusso Bj 95 und noch nie an der Zündung selber gearbeitet. Habe sie bisher nur mal beim Motorhälftenauseinanderbauen abgenommen.

an der zündung liegt das net mein kumpel is jahrelang

mit dem malle 139 gefahren und hat nix an der zündung gedreht

hatte nur ne 105 düse drin aber daran liegts bei dir wohl net

Tja, da habe ich mich ja glatt verschrieben. Der DR135 braucht die 19°
Stellung!!! kann ja vorkommen. Ich hatte übrigens das gleiche Problem. Durch verstellen der Vorzündung auf 19° habe ich das Problem beseitigt.
Das Verstellen der Vorzündung muss übrigens sein, da der 135er ne andere Kompression als der 80er hat.

Info- - Scootercenter - Infos - Tuning und Technik - Zündung einstellen.

Dazu möchte ich noch sagen:

Habe im Winter meine PX weiter umgebaut.
Verdichtung des 135er geändert - Zylinderkopf um 1,5mm geplant
24er SI Vergaser
22 Zähne Kupplung
SIP-Performance Auspuff

Auch hier war die Verstellung der Vorzündung von nöten.
Steht jetzt bei ca. 20°, und ich sage nur… die rennt wie Sau
Der Klang ist Fantastisch - - und - - alles!!! ist vom TÜV eingetragen!!!

Wenn Du beim Scootercenter nachschaust, wie beschrieben wirst Du schon drauf kommen wie das mit dem Verstell geht.

Die Symptome hoeren sich ein bisschennach verstellter/nicht richtig eingestellter Zuendung an.
Hast du beim Zusammenbau die Markierungen an der Statorplatte beachtet??Und musst du vieleicht diese veraendern???

Original von Timissimo: Vielleicht hat einer nen Tip, wie man das prüfen kann, ohne gleich spalten und sämtliche Dichtungen tauschen zu müssen???

Ein Zeichen dafür, dass die Simmeringe im Eimer sind könnten sein:

  • Dein Getriebeöl riecht nach Benzin
  • Auf der LüRa-Seite tritt (deutlich) Öl am KuWe-Stumpf aus
  • Der Motor zieht Falschluft (läuft nicht mehr sauber im Standgas und dreht selbständig hoch)
    Ein auf die Getriebeentlüftungsschraube gesteckter Ballon bläst sich beim Gasgeben auf bzw. zieht sich zusammen…