PX 80 Kurbelwellen(Kulu) Lager Lose

Habe ein grosses Problem

Bei der letzten Überholung des Motors (alle Lager neu) musste ich feststellen dass das grosse Kugellager für die Kurbellwelle auf der Kupplungsseite ziemlich leicht herausging.

Nach zusammenbau des Motors musste ich feststellen dass mein Lüfterrad an der abdeckung streift wenn ich die Kupplung ziehe.

Hat jemand so etwas schon mal gehabt ?

Kann man das Lager Einkleben ? Locetide ) ?

Oder gibts andere möglichkeiten ?

gruss Sikorsky

Hallo Hell 80

Das Lüfterrad ist Original

Ja das Lager ist mit dem Seegering Gesichert aber wenn das Lager gegen den Seegering drückt wenn ich die Kupplung betätige glaube ich das der Seegering nachgibt und sich leicht durchbiegt

Hatte jetzt schon ein paar mal das Problem das ich nen Kolbenfresser oder auch das sich an der Kurbellwelle die Messingringe am unteren Lager durch einseitigen druck durchgeschliffen haben .

Das Spiel war früher nicht so stark jetzt ca.1-1.5mm

Das alte Lager konnte ich beim ausbau nach Warm machen des Gehäuses mit den Daumen herausdrücken bzw.das neue eindrücken

Hallo, das Lager kann sich ja nicht bewegen da es von einem Segering gesichert wird außer Du hast Ihn vergessen was dir dann den Simmering rausdrücken würde früher oder später. Außerdem ist von der anderen Seite die Kupplung aufgeschraubt . Denke eher es ist Lagerluft, meine PX en machen dies übrigens auch das das Lüfterrad beim betätigen der Kupplung etwas rauskommt. Haben die aber schon immer gemacht kenn das nicht anders, oder ist es sehr extrem. Was für ein Lüfterrad hast Du ? HP4 ? Die neuere Generation des HP4 ist eh etwas weiter draußen als die alte Version. Da Schleift es dann mal. Oder halt die Lüfterradabdeckung muß etwas nochgebogen werden, nachbauteil?

Wie geschrieben meine beiden PXen haben das beide auch . Keine probleme und die Laufen schon lange. Beide Motoren wurden neu aufgebaut. Der eine mit 166er Malossi der andere mit 177er Pinasco. Keine Probleme.