PX 80 E viele Fragen...

Hallo, liebe Vespa Freunde, ich habe seit wenigen Tagen eine Vespa und habe viele Fragen.

Ich habe vorher auch viel im Forum gesucht, aber auch nicht wirklich befriedigendes gefunden also mal hier alle meine Fragen…

1.) Es gibt viele PX 80 Fragen, wieso keine eigene Kategorie? [;)]

2.) Auf der Betriebserlaubnis steht: Typ Vespa P 80 X Auf meiner Vespa aber PX 80 E Lusso. Gibts da nen Unterschied oder ist halt die E Lusso die mit E Starter? EZ 04.1992

3.) Meine Vespa hat im März 2000 die letzte TÜV Untersuchung gehabt, war stillgelegt, wurde seit dem knappe 200km gefahren. Km Stand jetzt 15412km. Sie fährt, springt an, alles i.O. bis auf 2-3 Kleinigkeiten, wie Hupe, Batterie u.s.w. Was meint ihr soll ich alles machen und kontrollieren, bevor ich damit (zum TÜV) fahre?

4.) Getriebeöl… Habe mir bei Polo Castrol 4T SAE 20W-40 Motorenöl gekauft. Kann ich das nehmen oder ist das nicht gut??

5.) Strom… Stromnetz 6V oder 12V? Schadet es der vespa wenn ich ohne Batterie fahre?

6.) Reserverad… Ist es bei meiner möglich in der einen Backe ein Reserverad unterzubringen? Da ist im Moment mindestens, die Batterie…

7.) Versicherung… Ich bin 2 Jahre lang Motorrad ohne Unfall gefahren, was kostet mich die Vespa wohl an Versicherung?
Mein Motorrad hat mich im Jahr an Steuern und Versicherung um die 96€ gekostet (alte 400er Suzuki). Hab mal gelesen man kann sich bei 80ern und 125ern auf 300-800€ einstellen…
Ihr wisst da mehr. Wie sieht das mit der Steigeurung der Motorleistung aus, wegen Motorradzulassung/Versicherung? Was würden da wohl für Kosten auf mich zukommen wenn ich die umrüste? Oder ist das zu teuer, oder gar nicht möglich?

Tut mir leid, wenn ich hier gleich meinen ersten Post mit Fragen vollstopfe, aber ich denke so kann mir am Besten geholfen werden. Die Forumsuche habe ich auch benutzt, doch nicht wirklich geholfen.

Achtung Batterie nie überbrücken!Die dient als Widerstand und muss drinbleiben, auch wenn sie leer ist.

Gruß Bene

Hmm mal schauen wie ich das dann mache mit dem „schneller“ machen [;)]

Bevor ich aber irgend etwas mache, fahr ich wirklich lieber mal zum TÜVer [;)]

Ich dachte zwischen „Vollabnahme“ oder wie auch immer das heißt gibt es einen Unterschied!?

Denn bei ner normalen TÜV Untersuchung wird doch schon Licht, Bremsen u.s.w. untersucht…
Wird bei einer Vollabnahme nicht mehr gemacht?

puh, sorry wenn´s um die Uhrzeit nicht mehr so ausführlich wird, aber ich versuch´s:

  1. PX ist mal grundsätzlich die Modellbezeichnung und 80 ist die Kubikzahl. PXen gibt´s von 80-200. Und nachdem die Classic-Vespen und vor allem die PX alle sehr ähnlich sind, reicht die Kategorie vollkommen.

  2. die ursprüngliche Bezeichung war PX80. Ging wohl so bis Baujahr 89-90 (laß mich da gern korrigieren). Die Lussos waren die Neuauflage mit Getrenntschmierung und mit weniger komplizierter Elektrik [;)]

  3. Wenn Du zum TÜV musst, und in Deinem Fall ist eine Vollabnahme fällig (länger als 2 Jahre abgemeldet), dann sollte wirklich alles funktionieren was die StvO so vorschreibt. Vor allem wenn´s sollche Kleinigkeiten sind, mach´s gleich bevor Du ein zweites mal zum TÜV musst.

  4. Getriebeöl. 4-Takt ist 4-Takt und auch noch Motorenöl. Ich glaub zwar nicht, dass es sonderlich schädlich ist, aber laß es lieber. Geh in nen Zweiradladen und kauf 250ml Getriebeöl - fertig.

  5. Lusso liegt bei 12V. Hast Du einen E-Starter, geht halt der dann nicht mehr - logisch oder ?! ansonsten macht das nix. Ich würd die Batterie trotzdem dranlassen. Kann man bei Bedarf viele nette Sachen anschließen [:smokin:]

  6. Reserverad gehört auch da rein. Wenn Du mal nachsiehst, sind links und rechts neben Deiner Batterie jeweils ein Stehbolzen; unter der Batterie ist eine Mutter eingefasst, dort wird das Reserverad befestigt.

  7. Bin zwar von der Versicherung, aber da bin ich jetzt echt zu faul nachzusehen. Grundsätzlich: hast Du eh den Motorradschein, dann rüste um. Ich zahl für mein Vespe auf Motorrad mit TK jetzt ca. 70 Euronen im Jahr. Steuer liegt glaube ich bei 11,-. Hats diverse möglichkeiten zum Ümrüsten:

  • 125er Motor (teuer Angelegenheit)
  • einen 100ccm Satz gibt´s/gab´s wohl auch
  • 135er Satz von DR oder 139er Malossi (bessere alternative)
    Dein Karre muss halt den Grenzwert (80 km/h ???) überschreiten, damit Du sie als Motorrad zulassen kannst.
    Für weitere Einzelheiten, die Suche anschmeißen. Das wurde schon so oft diskutiert…

Aber auch als 80er denke ich, dass 300 EUR ehe die Obergrenze sind. Für 800,- versicher ich mir so manchen sportlicheren Wagen Vollkasko [H]

Und entschuldigen is nich. Genau dafür ist son ein Forum da. Nur solltest Dich auch ab und zu durch die Suche quälen [:dance1:]

Sooo, ich bin ja am reinigen, u.s.w… Beim motor habe ich eine Plastikabdeckung gefunden, welche auch eine „Dämmeinlage“ gefunden.

Ist die zur Geräuschdämmung? Oder wofür? Habe die draussengelassen. Schlimm?

Wie groß sollte die Sicherung sein, welche gleich bei der Batterie ist?

Original von Laeijn:

zu 5.) Hatte in meinem Reparaturbuch von 6V gelesen, sonst aber immer nur die 12V gefunden. Mich interessierte halt auch, ob die Lima o.ä. darunter leiden, wenn ich keine Batterie drin habe.

Ich weiß nicht, wies bei den Lussos ist, bei meiner PX alt gehen ohne die Batterie weder Hupe noch Bremslicht. Blinker und Brechter streiken auch. Ich würde sie also drin lassen. WEnn nicht, du kannst ja einfach mal abklemmen und testen ob alles geht!

Die Räder sind vorne und hinten die selben.
Wie darf man das mit der Leistungssteigerung verstehen? Die Leistung kann man definitiv steigern, soviel steht fest :wink: Die Versicherung wird ja dann nach Hubraum eingeteilt soweit ich weiss…
Greetz

Das einzige „nicht SAE30“ Öl das die Vespa hervorragend verträgt ist das 75W-140 von Castrol. Alles andere lieber ins Auto schütten…

Also nochmal zum TÜV: Nachdem Du ja auch im „autofähigen“ Alter bist, kann ich Dir sagen, dass die auf die selben Sachen schauen wie beim Auto. Also Lichtanlagen, Bremsen, Spiegel etc.

Die Versicherung wir nach Hubraum eingeteilt, das ist schon richtig. Aber schau mal im Forum nach ab wann Du die Vespe als Motorrad zulassen kannst (ab 81 km/h).

Bzgl. dem Baujahr: wegen den Eintragungen hast Du schon recht. Geht halt nicht mehr so automatisch. Ist bei Deinem Baujahr immer Ermessenssache des TÜV-Prüfers. Aber wenn Du z.B. nur den 139er Satz drauf machst und mit dem alten Gutachten winkst, stehen die Chancen dennoch gut.
Am besten frägst Du vorher beim TÜV nach.

Daaaaaaanke für die Antwort: @ Koma

zu 3.) Klaaaar, ich werde alles fit machen/prüfen was mir auffällt. „Schmierteile“ fetten, Elektrikteile / Kontakte die mir unter die Augen kommen reinigen / mit Kontaktspray bearbeiten, Schrauben nachziehen, Luftdruck prüfen, Luftfilter…
Hätte ja sein können, dass es etwas gibt, was man auf JEDEN FALL unbedingt überprüfen sollte. Habe selbst ja eigentlich keine Ahnung von Motoren & Co.

zu 4.) Getriebeöl werde ich mir dann halt noch mal das richtige kaufen [:)]

zu 5.) Hatte in meinem Reparaturbuch von 6V gelesen, sonst aber immer nur die 12V gefunden. Mich interessierte halt auch, ob die Lima o.ä. darunter leiden, wenn ich keine Batterie drin habe.

6.) Also ein Reserverad muss auf alle Fälle her, wenn es geht. Das gehört für mich mit zu ner Vespa [;)]
Passt das dann vorne wie hinten? Oder gibt es da unterschiede?
Muss ich mir morgen mal bei Licht angucken [:)]

zu 7.) Wegen der Umrüstung muss ich mal gucken. Sah für mich so aus, als ob das für meine BJ. 92 nicht mehr möglich ist. meinte da was gelesen zu haben, dass es nur für noch ältere möglich ist. Werd mal suchen [:)]

Kannste draussen lassen - konnte keinen hörbaren Unterschied feststellen.

PS: Saugt aber gut das Öl auf wenn dein Motor sifft…