PX 200 stottert

Servus Zusammen!

Also folgendermaßen! Ich habe ne PX 200 BJ. 80 Motor original, Scorpion Auspuff (Drossel ist draussen). Vespa hat in den unteren Drezahlen ein wenig abgenommen, dafür oben raus zugenommen,
was ja für den Auspuff bekannt ist. Es hat also alles bestens funktioniert.
Habe vor kurzem den Scheinwerfer von der Millenium Vespa eingebaut.
Seit demher habe ich probleme. Roller springt schlecht an und stottert brutal ab dem mittleren Drehzahlbreich, als wär der choke gezogen. Hab die zündkerze gewechselt, die düsen durchgeblasen,
bringt alles nix!
Kann mir irgendjemand helfen???

Beste Grüße,

Vangi

Probier doch mal aus, wie sie mit dem alten Scheinwerfer läuft^^ klingt komisch aber wenn du andere Birnen mit anderen Wattzahlen verbaut hast.....keine Ahnung mein Elektrolatein ist sehr schlecht...vllt kriegt die Zündkerze dann nicht mehr das was sie braucht!

Ach da fällt mir noch was ein: Häng mal den Chokezug im Vergaser aus und drück die Chokestange mit nem Schraubendreher ganz rein! Hatte das Problem auch mal und hab einfach nicht verstanden warum sie so dermaßen stottert und raucht, dann habe ich bemerkt, dass der Chokehebel zwar drinne war aber die Chokestange noch ein ganzes Stück rein konnte...hatte sich wohl der Zug verklemmt!

Hallo zusammen,

hab auch so'n ähnliches Problem,

Roller PX200 mit:  210 Malossi  / Langhubwelle / HP4 Lüfi / Taffspeed MK3 / delorto 30 PHB Vergaser

Im Unteren Drehzahlbereich geht die Vespa gut ab, und im oberen Drezahlbereich fängt er zu stottern an, gerade da wo er ordentlich hochdrehn will.

hab 128er Düse drin, die ja eigentlich ja zu mager ist. Aber die Zündkerze (natürlich neu) ist sehr Ruhs geschwärzt.

Kann das an der Zündung liegen, die ist nicht mehr die beste. Oder stimmt da was mirt dem Vergaser nicht ??? kennt einer das Prob. ? 

 

 

Hast Du eine Moglichkeit eine andere Zündspule zu montieren, wenn die defekt ist hat es manchmal ähnliche Folgen

 

Sven

probier mal ne kleinere hauptdüse

[quote user=„vangstar“]habe rausgefunden wenn ich ohne luftfilter und ohne vergaserdeckel fahre,
läuft die kiste! strange…
Was könnte das problem sein??
[/quote]

Läuft zu fett. Entweder kriegt er keine Luft oder die HD ist lang zu groß.

hatte das gleiche Problem. einfach ne gleiner hd rein und das problem sollte gelöst sein!

Also als ich den Auspuff draufgebaut habe, hab ich die Hauptdüse geändert!
Das lustige ist ja ich hatte sie wegen dieser probleme bei ner werkstatt und danach ging wieder alles, jedoch ist jetzt wieder das gleiche problem da!
Deren to do liste:
Vergaserwannendeckel mit luftfilterausgebaut.
Düsenstock und luftfilter gereinigt, zündkerze erneuert.


habe rausgefunden wenn ich ohne luftfilter und ohne vergaserdeckel fahre,
läuft die kiste! strange…
Was könnte das problem sein??

Wenn es nach dem HD-Wechsel immer noch ist, dann mal Zündbox, Zündkabel und Zündkerzenstecker kontrollieren.

Halli hallo,

hört sich jetzt vielleicht komisch an aber.................

Habt Ihr oder  Du schon mal einen Blick in deinen Tank geworfen ?

Hatte heute dasselbe Problem und gerade dann noch als ich vor dem Tüvprüfer stehe :(

Nur bei mir nahm er untenherum kein Gas an und ging immer wieder aus !

Standgasschraube reagierte auch nicht mehr .

Nach dem Blick in den Tank ,mit Taschenlampe , wurde mir einiges klar .

Lauter Dreckpartikel und Schwebeteilchen im Tank .

Habe den Tank komplett gespühlt ,Vergaser und Düsen sauber gemacht und

einen Benzinfilter eingebaut .

Läuft wieder wie geschmiert :))

Hast du den Vergaser neu eingestellt und eventuell neu bedüst? Jede Veränderung der Motorcharakteristik erfordert neues Einstellen! Kann mir nicht vorstellen dass es am Einbau des Scheinwerfers liegt.