Px 200 flott machen

wünsch mal nen schönen tag dem ganzen forum! bin eigentlich ein anfänger in der 2-takt schrauberei und wollte mir über diesen weg ein paar tipps holen.

zur zeit sind in die vespa ein 210 ner malossi verbaut, ein passend bearbeiteder zylinderkopf und der malossi auspuff zum zylinder. Allerdings lief sie seit dem einbau des neuen auspuffs schlechter im 4ten gang als mit nem sito. bedeutet das soviel wie falscher auspuff? oder nur die falschen komponenten um den pott richtig nutzen zu können?

deshalb wollte ich an dieser stelle fragen was sollte ich unternehmen um die vespa wirklich flott zu kriegen:
kurbelwelle?!?
vergaser?!? gibs nen größeren vergaser als den 24iger mit selbstständiger schimierung? bzw. wo man kein gemisch tanken muss?
kürzerer vierter gang?

sollte im idealfall tourentauglich sein und da sie zur zeit auf der geraden im 4ten gang am original tacho nur so 105-110 läuft wäre eine endgeschwindigkeit von jenseits 130 (zumindest tacho) ideal.

wahrscheinlich gibs schon 100tte posts zu disem thema aber irgendwie hab ich keine wirklich newbee-fibel gefunden, wo drinnen steht was eig. für was zuständig ist.

vielen dank im voraus

mfg
Simon

auf jeden fall mal thx für den post…
der link ist echt super!

mfg Simi

Ich hab die Tage nen Motor mit nem Kumpel fertig gemacht:

210 Malossi nach Worb Anleitung bearbeitet
Mallossimembran
30er Dell Orto PHB
PSP 2000 Righthand
Gehäuse an Stutzen und Zylinder angepasst
Originalwelle ist zur Schamlippenwelle umgebaut.

Getriebe ist original, mit 23er Cosa Kupplung.

Das Ding ist noch nicht vernünftig eingestellt aber 120 km/h laut Digitacho hat er schon gemacht. Ich denke mal, dass da noch mehr gegangen wäre, aber ich hatte keinen Platz zum ausfahren.

Ganganschluss war allerdings erst ab 95 im 3. drin.

Anleitung zum Welle und Malle bearbeiten gibs hier:
Dr. Worbel

Original von siiimiii:

sollte im idealfall tourentauglich sein und da sie zur zeit auf der geraden im 4ten gang am original tacho nur so 105-110 läuft wäre eine endgeschwindigkeit von jenseits 130 (zumindest tacho) ideal.

130 [:shock2:] da musst du aber noch einiges geld reinstecken!

und schmeiß die getrenntschmierung raus, da hat eisbär recht! hab mir als junger unwissender rollernewbie damals auch nen stecker gefahren deswegen. damals ein 135 DR. der verkraftet das aber eher als ein 210 Malossi!

mal vielen dank für die anregungen… [:bounce:]
ist der umbau von nem 4ten gang mit spezialwerkzeug verbunden? falls ja selber machbar oder sollte man sich das gleich zum gang dazubestellen?

und was für ne kurbelwelle sollte dann reinkommen? hab was von lippenwellen und langhubwellen gelesen, nur hab ich keine ahnung was die günstigere alternative is.
selbiges würde für den vergaser gelten: wie groß sollte der dann sein und eher ein schieber oder ein membranvergaser? und die selbstschmierung jetzt schon abklemmen oder einfach bis zum vergaserwechsel abwarten?

und was wäre durch diese modifikationen herauszuholen ohen am zylinder selber etwas zu fräsen? [?[]

mfg
Simon

Ich hab auch ne 200er PX, auch mit 211er Malossi.
Also der Ganganschluss im vierten ist echt ein Problem. Der Zylinder braucht ziemlich hohe Drehzahlen, damit am Hinterrad auch was ankommt.

Am besten ist wohl ein kurzer vierter Gang. Den gibts von Zirri, ist aber ziemlich teuer. Du kannst dir aber auch den 4ten Gang der T5 besorgen, der ist ebenfalls kürzer übersetzt.

Rennwelle währe auch ne feine Sache. Und dann noch nen größeren Gaser, aber da kann ich dir noch nicht sagen was die beste Lösung ist.
Aber vergiss die selbstständige Schmierung. Ich hab schon zig Motoren gesehen die wegen dem Schmarn drauf gegangen sind. Vor allem wegen dem sehr teure Zylinder würde ich mich nicht darauf verlassen. Tu dir selbst nen gefallen und stell die Getrenntschmierung ab!!

Gruß