PX 125 startet nicht nach Generalüberholung, Elektrik funzt nicht

Hallo zusammen!<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Nach meiner Motorüberholung (Schaltkreuz, KuluBeläge, Motordichtung) hab ich noch 2 mehr oder weniger kleine Probleme…:

 

  1. ER SPRINGT NICHT AN!!!

Zuerst war der Zylinderkopf etwas undicht -> abgedichtet (bzw. neue Stehbolzen, da das Gewinde ausgeschlagen war); dann hat er immer von selber hochgedreht -> Nebenluft -> Vergaser neu abgedichtet, dann is er angesprungen und auch einmal ganz normal gelaufen (brauchte nur ziemlich hohes Standgas, könnte aber am HP4 liegen, das ich eingebaut habe?!?)

Seit dem einen erfolgreichen Versuch ist er kein einziges Mal mehr angesprungen!

Zündung is auf 18° v.OT gestellt!

 

  1. ELEKTRIK GEHT NICHT!!!

Also alles was geht ist der Zündfunke! Hatte das Ding komplett zerlegt, weil ichs lackiert habe… D.h. ich hab den Kabelbaum neu eingezogen! Die Stecker sind wieder alle richtig zusammengesteckt, habe sie nummeriert gehabt…

An was kann das tendenziell liegen, wo soll ichs suchen anfangen???

 

 

Ach ja… Mein Setup: PX 80 BJ 86 mit kompl. 125er Motor, Si 20 Vergaser, HP4 Lüfterrad (muss man das eigentlich eintragen???), mom. Original Auspuff, Scorpion ist bestellt

 

Hab schon quer durchs ganze Forum gelesen, aber leider noch nix passendes gefunden!

 

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

 

MfG Derby

 

wäre über tips dankbarer als über spekulationen, was ich denn jetz geschrieben hab:)

JA - du hast schon richtig gelesen! der bolzen ist abgebrochen!!!! sprich ein kurzes stück vom bolzen hängt im gewinde des motorblock!

ich dacht mir ich muss das ding ausbohren und mit nem gewindeschneider die überreste vom bolzen im gewinde des motorblocks ausschneiden...

ich will also kein gößeres, sondern wieder das M7 gewinde reinmachen, das soweit ich das beurteilen kann, ja noch i O war

so - ich bins mal wieder...

die maschine läuft, elektrik funzt

war nur am zylinderkopf noch etwas undicht...

hab imir neue stehbolzen eingebaut (gewinde war nicht mehr fit) und wollte sie mit 26Nm anziehen, wies im handbuch steht!

jetzt ist mir ein bolzen unten am fuss abgebrochen... muss ich da irgendwas besonderes beachten, wenn ich ein neues gewinde reindreh???

langsam reißt mein geduldsfaden smile

so das erste problem hab ich gelöst..

die markierungen an der zündgrundplatte waren einfach viiiiieeel zu ungenau - jetzt steht sie auf 18°, nachdem ich 5mm weitergefräst habe...

zu problem nr 2 wurde mir geraten, ich solle die masse-kontakte freikratzen. gesagt getan, aber es tut sich nix!

nächster tip: spannungsregler


beim eingang kommen im leerlauf so 3-4 V an, beim ausgang tut sich nix!

neuen spannungsregler eingebaut, es hat sich aber nix geändert...

was mir aufgefallen ist: lt. schaltplan geht von der hupe ein massekabel weg, meine hupe hat aber nur 2 anschlüsse! ich hab mal provisorisch hinten an die hupe an der schraube ein kabel mit masse verbunden, hat aber auch nix geholfen...

werd bald verrückt, will endlich zum tüv, dass ich auf der straße cruisen kann...

hab mit nem 3mm bohrer reingebohrt und dann den bohrer leicht verkanntet u langsam rausgedreht!

jetz is alles dicht, läuft, tüv is drauf, alles eingetragen!

vielen dank für eure hilfe!!!!!

wie find ich das raus?

vorm zerlgen hat alles einwandfrei funktioniert!

jo, der bolzen wäre kaum abgebrochen, wenn das gewine im alu hinüber gewesen wäre! joa, dann nimmse dir nen ganz kleinen meißel und tickst die schraube so raus, wenn das geht! die schraube immer im kreis rumhauen, weiße was ich meine?

Moin,

 

du sagst, der Roller läuft, nur der rest der Elek. funzt nich ????

Ich zitiere mal mein schlaues Buch :

Mögliche Ursache sind ein kurzschluß oder Stromunterbrechung in den Niederspannungsspulen des Lichtmaschinenstrators....

vielleicht hilft dir das

 

Freagel

Wenn du sagst, dass ein Zünfunke da ist fehlt ja nurnoch der Sprit und die Kompression!

mittlerweile hat er ja zündfunke, kompression und sprit!!!

nur die elektrik will nicht...

@nos-joshi: der schreibt ja das er das erste problem(motor springt nicht an) jetzt behoben hat, aber der rest der elektrik noch nicht funktioniert(licht,blinker etc.).

wie jetzt, ist der bolzen abgebrochen (was kaum möglich ist) oder meinst du das gewinde im alu ist zerstört? wenn das gewinde an dem stehbolzen auch einen schaden hat kannste ihn direkt wieder austauschen! ich weiß jetzt nicht wieviel platz da ist um ein neues größeres gewinde zu schneiden und ob der größere stehbolzen dann duch die bohrungen im zylinder passt…man könnte auch mit kaltmetall arbeiten! damit darf dann nur nicht auf der zylinderfußfläche gekleckert werden!