Puff und Steuerzeiten

Hey, hab was ganz tolles gefunden…

http://www.mh-aerotools.de/airfoils/javapipe_main_de.htm

half mir sehr sich zu entscheiden, ob ich mit langhub fuß oder kopfdichtung fahern muss. habe nun ein polini177 aber den scorpion auspuff (sip performance). ist ja leider für die 200er gebaut worden und passt nicht so richtig an die 125er motoren. mit langhub soll es aber angeblich auch bei 125er gehen.

schade dass ich die abgstemperatur nich so genau weiss, aber wenn man an den schiebern dreht, dann kann man sehen welche größe was verändert. in meinem fall ist die entscheidung nun klar auf die fußdichtung gefallen, auch wenn der polini nicht so hoch dreht, muss er anscheinend garnicht.

hier noch die steuerzeiten die ich benutzt habe (ich musste allerdings annehmen, dass der kolben mit 57mm hub an der unterkannte des auslasses genau abschliesst weil der motor noch komplett ausseinander gebaut ist):

Polini177:

…NormalH…LH Kopf…LH Fuß…LH Fuß +1mmAuslass…LH Fuß +2mm

Auslass …165.4°…167.9°…173.7°…177.6°… …181.4°
Einlass…109.9°…116.1°…123.9°…123.9 °…123.9°
Vorausl…27.8°…25.9°…24.9°…2 6.6°… …28.8°

und letzteres ist auch mein favorit, d.h. langhub mit fussdichtung und auslass min. 1mm weiter nach oben öffnen.

zum vergleich, der malossi211 hat mit normal hub:

a: 177°
e: 117°
v: 30°

hoffe das java-programchen hillft euch auch… viel spass damit!

PS: dumme tabelle, kann ich hier kein html eintippen???

@pk opa

Mit solch hilfreichen Aussagen kommt man auch zu massenhaft Posts, gell!?

Hallo Vespista,

habe auch schon länger über solche zwei löcher im kolben nachgedacht. im oberen bereich hat der polinikolben ja die zwei (oder eigentlich drei) fenster, die ja für genügend schmierung sorgen sollten. im unteren bereich sieht es eben nicht so toll aus. ich dachte die locher noch mit einem kleinen kanal in die länge zu ziehen. wirklich nur so mit der kannte der feile ein oder zweimal quer über den kolben streifen, damit sich die schmierwirkung seitlich etwas ausbreiten kann.
übrigens habe ich mal was von einer diplomarbeit gelesen, die sich mit der temperaturentwicklung eines vespazylinders beschäftigte. die höchsten temperaturen traten im ausslass bereich in der gegend der stehbolzen auf.

Hi Atom ,
theoretisch passt aber im Leben gibt auch einen etwas praktisches Aspekt und der sagt dass gerade den 177er Polini den Ruf hat keine Langhubwelle zu mögen . Ich erinnere mich an einen Topic im GSF wo fast jeder dass es probiert hat mit den Kolbenringen dafür bezahlt hat trotz Membraneinlass und akkurate verarbeitung .
Noch was , ich wurde die Daten in Millimeter Kolbenhub umrechnen , spätestens beim festlegen der Zündzeitpunkt wirdst du dann besser klar kommen .

ciao vespista

Hi, habe die werte dort oben noch mal überarbeitet. die waren vorher nicht ganz korrekt. habe die pneullänge nicht beachtet (schäm). Ansonsten habe ich im gsf noch mal geforscht. Es gibt „schon jemanden“ bei dem polini177 mit langhub funktioniert. allerdings hat er den auslass nicht bearbeitet. (ist das der einzige). ich hab nun soweit alles geschliffen und die kanten des ausslasses ganz besonders mühevoll abgerundet. ich probiere es einfach mal aus, jetzt gibts ehe kein zurück mehr… danke vespista, für deine nüchternen beiträge. ein kolbenring weglassen, jetzt wo du es sagst ist mir klar dass das eine idiotische idee war.

Hi vespista,

danke für deine tips, die steuerzeiten habe ich in mm hub und habe sie mit cosinus auf die gradzahlen umgerechnet um sie mit den anderen angaben hier im internet besser vergleichen zu können.
ja, der polini kolben ist auch etwas entäuschend [:(] seine überströmöffnungen passen nicht zu den überströmern im zylinder. scheint wohl auch eigentlich für ein anderen zylinder zu sein. habe schon den ganzent tag herumgefeilt, damit zylinder und kolben zusammen passen.

kannst du dich den erinnern ob die leute im gsf sich auf eine ursache einigen konnten? habe dort gelesen, das ein problem des kolbens der zylindrische aufbau sein soll, d.h. dass er kein konus haben soll. mein kolben hier hat aber einen recht starken konus (verjüngung nach oben hin) viel mehr als der pinasco177 kolben, welchen die leute im gsf als alternative hergenommen haben. vielleicht hat das polini nun geändert.
aber trozdem gleichen die kolbenringe einer dicken kuh!!! kann ich von den beiden vielleicht einfach einen weg lassen?
dass die höheren kolbengeschwindigkeiten durch langhub schadhaft sind kann ich allerdings nicht glauben. der weg den der kolben zurücklegen muss ist um 5% länger und die geschwindigkeit die er hat ist um 5% schneller. das ist so wie wenn ich sage 100 kann ich problemlos fahren aber bei 105 knallt mir der kolben durch.
ausserdem scheint kaum jemand den polini klemmer frei gefahren zu haben. es scheint mir als ob die meinung vorherscht „lass ihn einmall reiben, dann hast du ruhe“

bin euch für jeden tip dankbar…

Wie???Puff und Steuerzeiten???Is doch mittlerweile jedem klar,dass die "Damen"jährliche Steuerzeiten haben.- Odä???

Hi Atom ,
einen eindeutige Ursache ist nicht gefunden worden aber vieles spricht für den geänderte Pleuelwinkel beim schliessen des Auspufffenster in verbindug mit dem höhere Kolbengeschwindigkeit .
Bei einen zwei Ringenkolben einfach einen Kolbenring weg zu lassen ist nicht zu empfehlen , damit hättest du einen offene Kanal rund um den Kolben dass Auspufffenster und Überströme verbindet mit einen erheblichen reduzierung des Vorverdichtung ; wenn schon dann muss einen andere Kolben sein aber genau hier fangen die Schwierigkeiten an , der Kolben Einbauspiel muss du selber rausfinden und den Zylinder muss natürlich neu geschliffen werden , das einzige Ergebnis wo du sicher sein kannst " es wird teuer " .

Polini klemmerfrei ??
Ja meine , ist aber einen 208

ciao vespista

hi Atom ,
nicht zuviel !
es sollten wirklich nur zwei höchstens 1mm Locher sein seitlich vom Auslassfenster sein , da vo keine andere Kanäle sind .
Mit zu gross feilen wirdst du den Kolben in seinen Struktur schwächen , schliesslich willst du noch Langhub fahren oder ?

ciao vespista

Hi Atom ,

viel Spass beim herumexperimentieren .

Kleine Tip vom mir , um die Haltbarkeit zu erhöhen kannst du zwei kleine 1mm Löcher im Kolbenmantel rechts und links vom Auspufffenster etwas 5mm unter die Kolbenringe und mittig zum geschlossene Zylinderlauffläche zwischen Auspuff und Überströme ; das bringt abkühlung und schmierung gerade dort wo die meisten Kolbenklemmer entstehen .

nun ciao und lass wissen was geworden ist
vespista

So, hat eigentlich ganz gut geklappt. hier das versprochene leistungsdiagramm:

21.5ps am hinterrad und ca. 25ps motorleistung

untenrum (wie zu erwarten) etwas schwach, aber dann breit genug um mit 23/65primaer und 125er getriebe schoene ganganschluesse zu bekommen.

PS: bisher klemmerfreie 800km drauf…