Projekt "Gina" - Primavera ET3 BJ76 - Neuaufbau - Bilderbuch

Hallo zusammen.

Ich möchte Euch mal mein Projekt vorstellen, dem ich den Namen "Gina" gegeben habe.

Ich hoffe der Beitrag ist Euch nicht zu lange, oder  zuviele Fotos.

Nach langem suchen, habe ich dann doch noch meine Gina gefunden (meine 1. Vespe).

Der Zustand verlangt einen kompletten Neuaufbau inkl. Motor.

Die ET3 hat neben einem defekten Motor (Zylinder, Kurbelwelle, ect) noch so die eine oder andere "böse" Stelle:

Na ja. Wird schon werden.

Also erstmal zerlegen, Fotos machen, beschriften, Listen schreiben und viele, viele Stunden damit verbringen

Da sieht es am Anfang (nicht nur am Anfang;-))) ganz schön "Aufgeräumt" aus:

 

 

Einige Teile können ja auch in so einer kleinen Garage ohne Probleme aufgearbeitet werden:

Dann wird z.B. aus dem oberen Bild, das untere Bild

 

Den Body habe ich erstmal Sandstrahlen (feinster Sand) und grundieren lassen.

So. Ich kann ja hier nicht jedes Teil zeigen, das gestrahlt wurde ;-)))))

Jetz beginnen die Schweißarbeiten, bei denen mir ein Freund zur Seite steht:

Es sind auch noch sehr viele (wie bei den Blechernen so üblich) Ausbeul- und Richtarbeiten notwendig:

Usw, usw, usw..................................... Na das kann ja Tage dauern ;-))

So. Nun zum Herz der kleinen.

Bevor wir Hochzeit feiern können, ist es noch ein sehr langer Weg.

Der Motor war (da defekt) bereits zerlegt. Ich habe das Gehäuse Glasgeperlt und mit Balistol eingesprüht.

Hier das Ergebnis ;-))

Der Motor wird folgendermaßen aufgebaut:

ETS-Lagersatz, Dichtsatz und Simmerringe.

Polini 130er P+P mit kleineren anpassungen der Überströmer und des Einlasses.

24er Polini Vergaserkit (mit single Membranansaugstutzen)

Fräsarbeiten auf Membran

Verstärkte Kupplung und Feder (4 Scheiben)

Verstärkter Primär

Übersetzung - noch nicht festgelegt

Umbau auf 12V Permakit, oder Vespatronic mit 1600g Polrad (ohne Batterie)

Original ET3 Banane

Ich habe mir Wochenlang über den Motor gedanken gemacht und habe von einem Angebot durch Worb5 (2500,--) bis zum einfachsten Aufbau mit 6v usw. nachgedacht, rumgerechnet und alle möglichen Setups durchgespielt.

Jatzt habe ich mich auf das oben beschriebene Setup festgelegt und denke, das dies ein guter Kompromiss in bezug auf Kosten und Tourenmotor ist.

So, jetzt fehlt eigentlich nur noch die Farbe. Kann ich nicht genau sagen, aber ich denke sie war Blue - Marine.

Auf jeden Fall bekommt meine Gina die Originalfarbe zurück:

 

 

So.

Ich hoffe Euch hat es gefallen und es waren Euch nicht zuviele Fotos.

Ich werde bei neuen Arbeitsschritten und Teil-Fertigstellungen bis zur Hochzeit und Jungfernfahrt hier immer wiedermal unter dem Projekt "Gina" berichten.

Ist ja noch sehr viel zu machen und ich habe als Ziel: Sommer 2010. - Mal schauen ;-))

 

Also Euch noch viel Spass und ich freue mich über jeden Kommentar.

Ciao

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OK. Danke.

Das werd ich natürlich dan auch umsetzen. Wär ja blöde, wegen den paar kröten.

Da bin ich mal gespannt was der Motor bringt.

Deine tollen Tips zum fräsen werde ich auch machen lassen.

Ist ja wirklich "nur" Arbeitszeit. Und wenn der Motor ja eh schon komplett ausernander ist........

Keine Frage für mich.

Nochmal wegen dem puff: was kann ich denn (sollte nicht zulaut sein) außer einer Banane noch einbauen,  und die Leistung optimal unterstützt ohne dass es unbedingt eine Rennbirne ist (optisch)?

ciao

Und Zylinder reinigen war früher zu Zeiten der Ablagerungen schwer angesagt.[IMG]http://img510.imageshack.us/img510/5412/winkies7.gif[/IMG]

Gestern Abend eine schöne 50 N gesehen: Silber Aston Martin lackiert aus nem James Bond Film, Gabel Bremstrommel und Felgen verchromen lassen, 102er Pinasco drauf. insgesamt 5000€ rein gesteckt, aber die Übersetzung nicht geändert und den Origaser drauf...[IMG]http://img253.imageshack.us/img253/3720/waaah.gif[/IMG]

Ist in meinen Augen Perlen vor die Säue geworfen.[IMG]http://img253.imageshack.us/img253/4523/nicki.gif[/IMG]

OK. Dann kommt das schnell zusammen. Aber dann hätte doch die Werkstatt darauf hinweisen sollen. Außer er wollte das so?

Na ja. Jeder hat so sein Projekt und jeder wird immer mal was anderes als die anderen machen. Ist ja auch gut so.

Bei mir ist das so:

Wollte schon immer so ne Vespe (also 125er Smallframe). Und da ich sehr gern schraube, macht mir der jetzige Aufbau wahnsinnig viel Spass. Da kann man ja fast jeden Tag was machen dran.

Ich finds toll. Ein schönes Hobby, bei dem am Ende auch noch ein Ergebnis dasteht, daß man anschauen UND fahren kann ;-)))

ciao

[quote user="SMarco"]

war hier nicht vor kurzem die info wg der bsau nummer

irgendwie das die nix wert ist!?

[/quote]

Ja. Hast recht. Habs gerade nachgelesen.

Das is ja mal echt blöde. Da kaufst Du Dir nen apuff und weißt nicht, ob er eingetragen wird.

Zurückschicken geht ja dann wohl nimma ;-)))))

Sehr schön:)

 

bin schon auf mehr gespannt...  Hast schon eigenbauten geplannt? ^^

Hi.

Danke für die schnelle Antwort. Kosten sind ja bei einem solchen Projekt immer ein relativer Faktor. Die Anlage sollte halt "Alltagstauglich" sein.

Also ich fass nochmal zusammen:

Polini 130 mit Bearbeitung der Überströmer (wie  von Dir beschrieben).

Umbau auf Membran

Rennwelle auf Lippenwelle optimiert (Lasergeschweißt???)

Melossi Membranansaugstutzen mit 24er Dello

12V Permakit, oder Vespatonic mit 1000g Polrad (Lagerverschleiß?? HP4, oder die vom Permakit?)

Verstärkte Kupplung (sollte es eine XL2 sein, oder reicht eine verstärkte?)

Primär verstärkt

Schaltklaue (zapfen tauschen, oder ganze Klaue?)

Auspuff: Leistungsunterschiede? Banane - SIP? Werden doch auch um die 1-3 PS sein, oder?

Lautstärke? Unauffälligkeit? ----- Am sinnvollsten??

Ich weiß schon  ---  ziemlich blöde Fragen.

Aber als "Anfänger" bin ich halt noch etwas kompliziert ;-)

Ich bin dankbar für jeden TIP.

ciao

 

von mir gibts ein hut ab

 

saubere arbeit!!!

wenn de gas gibst schaffst es des jahr noch

 

gruß

Keine angst bei ner getunten Kiste fällt sowiso dauernd was ab da wirste keine langeweile haben...

Allerdings mit polini plug and play lief bei mir 21/2 jahre ohne hand an zu legen...

Das denke ich ist in 21 1/2 bestimmt mal angefallen.

 

die haben ja recht (rollerwerkstatt),das es nicht unbedingt notwendig ist

ist ja ne tourer

kann dir aber sagen,

das der unterschied zwischen einer normalen rennwelle und einer bearbeiteten

ca. 1-2 ps unterschied macht

rennauspuffanlagen alltagstauglich[:D]?

naja ,ist ne frage vom fahrstil und ob es dir besser gefällt 2 ps mehr zu haben, oder etwas langsamer zu fahren

rennauspuffanlagen sind immer lauter,..........da die sipanlage aber ne bsau hat ,denke ich .......

man muß sie fahren können [H]

rennwelle lasergeschweißt, oder normal geschweißt, macht für mich jetzt nicht so nen großen unterschied

hauptsache hält [:D]

lasergeschweißt ist natürlich besser, als nur zusammengepresst

das wird gemacht ,weil manche die welle zur bearbeitung zerlegen und dann wieder zusammenpressen

und sich nach dem pressen ,schon einige welle wieder gelöst haben[:@]

lagerverschleiß bei leichtem polrad kommt daher ,weil die beschleunigungskräfte höher sind

beschleunigt ja schnell das teil ,liegt auch wieder an der fahrweise

entweder langsamer anfahren ,oder bessere lager einbauen

finde aber das es egal ist ,ob die kiste damit 5 oder 7 jahre läuft

meistens nimmt man den motor sowieso nach 2 jahren wieder auseinander[:D]

xl2 kupplung ist besser ,mußte aber festellen das diese nicht auf jede primär paßt

also beim einbau der xl2 genau aufpassen ,obs irgendwo schleift

denke aber, ne  verstärkte kupplung mit den richtigen belägen ,ist gut genug

schaltklaue ......weiß ich ja nicht wie deine aussieht ,im zweifelsfall kommplett tauschen

bei der zündung, würde ich nur das hp4 nehmen, wenn du die normale pk zündung verwendest

wenn du parma oder vespatronic verbaust ,nehme ein kommplett -kit

das hp4 paßt da glaube ich nicht, weil die kits 4 spulen haben

 

 

sag bloß, du baust dauernd deine kerze und düse raus

wenn die kiste eingestellt ist, brauchste höchstens mal die kerze wechseln

es sei denn etwas geht kaputt

wäre ja noch bescheuerter ,wenn ich alle 1000 km ,auch noch kontrolle machen muß

Hi.

Das man da hin und wieder was machen muss, is doch eh klar.

Ich hab ja nicht geschrieben, dass ich vom schrauben und Motoren keine Ahnung habe. Aber den Aufbau des Motors (so wie ich ihn haben will), lasse ich auf jeden Fall von jemanden machen, der das besser kann als ich.

Zu dem Tuning meiner liebsten denke ich, dass es sich ja noch im Rahmen eines Tourers befindet und somit der Verschleiß einigermaßen gering ist.

Wenn ma mal liegen bleibt, dann denke ich ist es ja eh meistens die Zündung, der Gaser oder ein Platter Reifen. Da ist es nur Logisch, für solche Fälle gerüstet zu sein.

Und wenns z.B. die Kupplung sein sollte kannste ja eh vor Ort nix machen.

Werkzeug gehört für mich in jedes Fahrzeug. Ich bin im Jahr ca. 70000 km unterwegs (natürlich nicht mit der Vespe ;-)) und ich habe immer das notwendigste dabei.

Also: Nen Ölwchsel, Kupplung, Gaser, Zündung, usw. trau ich mir alles zu (meine: habs schon des öfteren bei anderen Motoren gemacht). Zumal bin ich ja bei dem Aufbau auch mit dabei.

Am Wochenende wird sie etwas "Ausgebeult". Das dünne Blechkleid hat über die Jahre ganz schön was abbekommen. Sind zwar meist nur kleine sachen, aber die sollen ja auch soweit es geht geglättet werden.

Wenn das vollbracht ist, hoffe ich, die Woche drauf mit dem Füllern beginnen zu können. Dann könnte sie bald zu Lackierer ;-)))

Nu denn. Bis die Tage.

ciao

schlecht

aber es ist schonmal gut wenn er ne nummer

dann bekommst du mittels einzelabnahme wenigstens die eintragung

wobei es hier wieder auf das bundesland ankommt

 

der schwidi weis da bescheid wg den neuen regelungen die es hier gibt!

hast wohl nen putzfimmel was [:D]

ölwechsel wenn nix mehr drin ist ,oder wenn die beläge runter sind und neue drauf müssen

da kannste doch  2 jahre mit fahren

und wer reinigt denn seinen zylinder ?

 

Ich meine doch die Abteilung mit einundzwanzig Jahren! [IMG]http://img208.imageshack.us/img208/659/peaceo.gif[/IMG]

Dann ist ja allet schick.

Kam so rüber als hättest du immer saubere Hände.[IMG]http://img208.imageshack.us/img208/1782/biggrin.png[/IMG]

Wär ja nicht schlimm, aber wir haben hier direkt in Bankfurt ein paar Yuppies die gerne 30 PS fahren wollen und nicht wissen wie man die anmacht...

[quote user="Sprog"]

Ja, das finde ich auch.

Es sollte schon alles zusammenpassen. Und vorallem man kann ja auch alles etwas übertreiben.

Meine Liebste wird sich so bei ingesamt ca. 3000,-- bis 3400,-- einpendeln. Habe ich aber auch schon hoch geschätzt, da es ja immer mehr wird als man denkt ;-// Aber den Preis ist es mir wert.

ciao

[/quote]

Die 5000€ resultieren ja hauptsächlich daraus, das der Besitzer selber keine einzige Schraube angefasst hat, sondern alles machen lässt...