Probs bei PK50s

hi Leute.

hab letztens bei mir alle motorlager und dichtungen erneuert. jetzt hab
ich probleme beim ankicken. (kupplungsbeläge sind neu)  hab nich
viel erfahrung. der kicker rutscht durch als wäre die kupplung betätigt. woran kanns liegen?

-

dann hab ich noch ne frage. die feder unterlegscheibe bei der schaltklaue erfüllt welchen zweck Oo rein interessehalber.


und ^^ zum schluss wie stelle ich die schaltung ideal ein… wie ziehe
ich die außenzüge am besten durch die karosse… sollte die schaltklaue
sowie der schaltrief in leerlaufstellung sein? ja oder?



danke schonmal im vorraus :wink:

ne -.- hab den nicht falsch „zerlegt“. und nein, hab die federscheibe
auch nich vergessen. und NEIN ^^ der halbmond ist ganz, bzw. neu.
selbst wenn der kupplungszug ausgehangen ist rutscht der kicker ab und
an durch. wie auch sonst. es ist eben so als wäre die kupplung leicht
betätigt, was sie allerdings nich ist. okok danke wegen dem durchzieh
tip. werde ich beachten :wink: aber woran kann das mim kicker liegen Oo
finds äußerst seltsam. kann es daran liegen das der motor noch 0
einlaufzeit hat? die beläge auf grund das sie nich komplett
öldurchtränkt sind nicht optimal auf die scheiben packen?

der moto läuft übrigens. nur nebenbei.


die feder ist die alte. wie alt die genau ist weiss ich nich. hatte die
vespa mit der kupplung und der feder bekommen. als ich die beläge
erneuert habe, habe ich die alte wieder rein gemacht, da ich gehört
habe das man auf dem plug&play dr 75 mit 3ü ströhmern nichts
verstärktes verbauen sollte. das der Korb riefen hat… da hab ich
ehrlichgesagt nicht besonders drauf geachtet. ich kann es mir aber eher
weniger vorstellen da bevor ich die kupplung etc. gemacht hab,
das  problem nicht da war.

-

könnte es an der menge vom getriebeöl liegen? oder kann sich was ändern
(wenn die schaltung gemacht ist. züge etc.) wenn ich ersteinmal ein
paar kilometer gefahren hab.


kp welche visko das schaltrollergetriebeöl hier von sip hat. auf
jedenfall ist das drinne. im eingehangenen zustand hab ich in die obere
befüllschraube so viel reingemacht das es fast horrizontal auf der
ebene der befüllschraube ist. denk mal das das i.O. is

geht klar. werde ich machen. der 75er ist auch eher nur übergangs
weise. werde mir wenn die karosse und der gesamte andere rest fertig
ist den 112 Malle holen. dazu dann auch ne neue Kupplung sowie nen 20er
Dellorto. aber trotzdem. bis dahin ists noch was hin… 250 ml also.
werde auf jedenfall nochmal alles ablassen und neu befüllen. danke für
eure Kommentare :wink:

[quote user=„sdqmm“]wasdenn für ne ölpumpe ???
[/quote]

[media]http://www.bilder-hochladen.net/files/6n14-k.jpg[/media]

Wenn die Räder der Getriebe-Ausgangswelle rotiern,
schleudern dies Öl nach oben in so ne trichterförmige Aussparung im Gehäuse.
Von da geht ne Bohrung quer durchs Gehäuse,wo diese is deem Kupplungsdeckel mündet.
Siehe Bild
Von da wirds Öl direkt in die Kupplung gespritzt.
Da ja bei der „Fuffi“ alle Wellen diagonal übereinander liegen
und im Stand der Ölpegel grad mal bis Ende Ausgangswelle reicht,
giebts da diese Pumpe

Is ne ganz normale Zahnradpumpe…

er meint die federscheibe ,unterlage  schaltklaue

Würd auch hier zuerst meinen „Ballontest“ vorschlachen…
Ballontest…siehe Suchmaschine

an PK/Opa. zu deinem Ballontest: ich hab den Block nur aus dem grunde
Saniert weil der Wellendichtring Limaseitig am siffen war :wink: das
(glaube mir) hab ich behoben. Simmerringe, Motorlager, O-Ringe und auch
sonst alle anderen Dichtungen sind neu. sowie nebenwelle, kupplungsbeläge, zylinderkit… egal… wenn der nich dicht ist
weiss ichs nicht.

-

endschuldigung… aber was meinst du mit „Versacher“ Oo kann mir da irgendwie nix für mich verständliches zusammen reimen.



aber trotzdem schonmal ein dickes Danke an dich und alle anderen die mir durch Beiträgeschreiben versuchen zu helfen :wink:

heyho, unterlegscheibe und feder unter dem kickerritzel hab ich nicht
vergessen :wink: das der druckpilz falschherum drinne ist würde das zwar
erklähren… dem ist aber nicht so. und jo, mit der federscheibe meinte
ich die der schaltklaue. wollte einfach nur wissen welchen konkreten
zweck diese hat. sonst nichts.

-

anschieben kann ich sie. ich kann sie ja auch gelegendlich ankicken.
wenn der kicker mal nicht komplett durchrutscht. im stand läuft der
motor auch prima. beim ziehen der kupplung trennt diese auch…


kann am öl liegen
was haste denn für öl genommen
und wieviel ? 250ml sind angesagt
verstärkte feder brauchste nicht unbedingt ,aber wenn du schon tauscht ,bau eine rein
es kann sein das die alte schon zu ausgeleiert ist, hast ja jetzt mehr kompression und mehr kraft.
wenn du dann fährst, rutscht die kupplung ständig.
kannst ja mal richtig warmfahren und und gucken ob die sich einschleift.
wirste ja merken ,obs besser wird.

achso …das meinste mit pumpe
ölpumpe ,ist für mich ne ölpumpe
und kein schleuderwaschgang ;-))

[quote user=„sdqmm“]das ist ja mal ne ganz neuer name, für ne vespamotor
olle zahnradpumpe,klingt gut

ich glaube so werde ich mein nächstes projekt nennen :slight_smile:
[/quote]

[media]http://www.biologie.de/w/images/8/84/Zahnradpumpe_Prinzip.png[/media]

kannste deine vespe denn anschieben ?
haste vielleicht den druckpilz verkehrtrum eingesteckt ?

Welches Öl hastn drinnen?
Hast eventuell neue Beläge zuvor nen Tag im Öl liegen habt?

wasdenn für ne ölpumpe ???

hello,
kann mir da jetzt bitte wer mal kurz erklären um was für eine feder es sich bei der schaltklaue handelt?

naja das wegen dem kickstarter,…   hast du die unterlegscheibe und dann die feder unters kickstarterritzel vergessen? oder wird da eh dauernd von dieser gesprochen?


Villeicht mal den Versacher richtig abgleichen.
Wie…steht alles in meim Forum…



Damit ichs ned immer wiederholen muss,hatt ich das gebastelt

na,… haste die scheibe vergessen
die ist wohl dafür da ,das die schaltklaue sich besser bewegen läßt .
auf der harten scheibe gehts leichter zu drehen und ist besser geschmiert ,sonst frißt sie sich ins alu.

wenn der kicker durchrutscht mmhhh…
haste den zug richtig eingestellt ?
haste vielleicht den halbmondkeil auf der kupplung vergessen ?
oder könnte der schon abgeschert sein ?


neue züge mit den alten zügen verbinden ,mit klebeband und dann durchziehen.

ich nehm immer den leerlauf
wichtig ist ,das du die züge nicht vertauscht,
 sonst haste alle gänge andersrum