Probleme mit pk xl2

Hab den Motor für nen kollegen ausm forum restauriert, vergaser und zündung wurden von jemand anderem gemacht…sie läuft nicht so dolle…unterum hat sie im 3. und 4. gang garnix mehr, wenn ich das standgas erhöhen will und dann mit erhöhtem standgas ganz kurz gas geb bleibt sie auf ner höheren drehzahl stehen und dreht dann von alleine ganz hoch…Baujahr 1995…habt ihr ne Idee? Ich hab selbst ne Idee aber da ich mich weniger mit falschluft bei pks auskenne halt ich erstmal des maul… [:D]

Die XL2 hat einen O-Ring im Gaser. Ist der drin? Wird gerne vergessen, weil ihn eben nur di XL2 hat. Sitzt im Flansch für den Ansaugstutzen …

Ich denke aber mal Falschluft wird der Grund sein.

ja da haste recht…motormäßig hört sich alles klasse an…sonst noch ideen?

Nein, der 16.15E (oder F?) hat definitiv einen O-Ring im Flansch! Mache mal Bilder und zeich’s Euch. Die „alten“ haben den Filzring.
Dieser O-Ring ist auch das große Problem der XL2! Viele lassen den weg, oder er verrutscht beim Einbau und dann ist da echt viel Platz für Falschluft, weil im Gaser extra eine Nut für den Gummiring ist!
Habe grade vor 2 Wochen wieder die Erfahrung gemacht, als ich auf 'ne PK XL den 16.15er von der XL2 gemacht habe. Also schön auf den O-Ring achten!!

Ja das ist ein Filzring bei der Xl-2. Ich bin damals auch ne Zeit lang ohne den Filzring gefahren, aber alles lief normal. Ich denke es liegt nicht am Filzring.

du josch hast du den ansaugstuzen fest gemacht oder der kumpel von dem typ
es kann ja sein das der den gaser net richtigt befestigt hat das er nicht sitzt und er dadurch falsche luft zieht
bedenke wenn du das nächste mal eien motor machst mach alles dann weist du woran es lieg und nicht noch zwei andere wa

den o-ring den der mathes meint is glaub ich ein filzring

  • 133er polini doppelt gesaugt
  • 24er gaser
  • 29er primär
  • rennwelle
  • polini schnecke
  • 12V ele. Zündung